Studium in Neuseeland: Land der langen weißen Wolke

Studieren in Neuseeland ist ein Abenteuer der Extraklasse. Da das Studieren in Neuseeland noch nicht zu den gängigsten Ländern für ein Auslandsstudium gehört, ist es umso interessanter. Hier überlaufen sich noch keine Studenten aus aller Welt, sondern hier kann man in einer entspannten Atmosphäre und unter netten und relaxten Menschen ein tolles Studium absolvieren.

Die Kultur und die Landschaft von Neuseeland sind einfach einmalig. Hier findet man viele verschiedene Nationalitäten. Die Maori, die Ureinwohner Neuseelands leben hier friedlich mit den Europäern, Amerikanern und Asiaten zusammen. Das Nivea der Hochschulen ist sehr hoch und die Qualität des Studiums ist durch staatlich festgelegte Standards gesichert.

Mit modernen Städten, einer wilden und unberührten Natur in 14 Nationalparks und einem lebendigen Outdoor-Lifestyle ist Neuseeland vielseitig und abwechslungsreich.

Freundliche und entspannte Einwohner lassen internationale Studenten sich wie zuhause fühlen, und die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten an Abenteuersportarten und Aktivitäten zur Freizeitgestaltung bringen unvergessliche Erlebnisse.

Mehr anzeigen

Neuseeland, das Paradies am anderen Ende der Welt, zieht Jahr für Jahr zahlreiche Menschen aus aller Herren Länder an. Auch für Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die Inseln im Südpazifik zu einem beliebten Ziel geworden, um dort entweder ein Auslandssemester zu verbringen oder gar einen Studienabschluss zu erwerben. Die atemberaubende Landschaft, die gastfreundlichen Neuseeländer und der relaxte Lebensstil machen es einfach, sich im Land wohlzufühlen. Zudem genießen die neuseeländischen Hochschulen einen exzellenten Ruf und locken mit Studiengebühren, die oft niedriger sind als in anderen englischsprachigen Ländern wie den USA und Großbritannien.

Rechtzeitige Planung ist angesagt, wenn man in Neuseeland studieren will. Ganz zu Beginn steht die Frage, ob der Neuseeland-Aufenthalt „nur“ ein kurzes Gastspiel (als Austauschstudent) sein soll oder ob man das komplette Studium vor Ort absolvieren möchte.

Wer In Neuseeland studiert kann dadurch zumindest zeitweilig auswandern

Sie möchten etwas besonderes sein? Sie möchten in Neuseeland studieren? Den Wunsch zum Auswandern haben, kann viele Gründe haben, jedoch einer der nützlichsten ist sich im Ausland weiterzubilden. Erfahrungen die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Kenntnisse die Sie in Deutschland niemals erhalten würden.

Es beginnt mit einer neuen Kultur bishin zu einer anderen Sprache. Egal wo Sie später leben und arbeiten möchten - die Erfahrungen die Sie im Ausland sammeln koennen, koennen Ihnen nur weiterhelfen. Gewiss ist es ein schwerer Schritt, welcher gut durchdacht sein muss, jedoch werden Sie es niemals bereuhen.

Ein Land - viele Menschen träumen davon dort Urlaub zu machen - nutzen Sie Ihre Chance dort zu leben wo andere nur davon träumen Urlaub zu machen.

Wenn Sie sich für einen Studienplatz in Neuseeland interessieren, sollten Sie möglichst frühzeitig damit beginnen, Ihre Bewerbungsunterlagen vorzubereiten.

Wir helfen Ihnen mit Informationen zu den:

  1. Hochschulen, Studiengängen und Spezialisierungsmöglichkeiten
  2. Zulassungsbeschränkungen und Zugangsvoraussetzungen
  3. Sprachprüfungen oder ggf. fachbezogenen Aufnahmeprüfungen
  4. Anerkennungen der im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen

 

Das Studium in Neuseeland ist außerdem sehr hochwertig.

  • Keine überfüllten Universitäten
  • Sehr engagiertes und gut ausgebildetes Lehrpersonal
  • Sehr gute Forschungsaktivitäten
  • Festgelegte Standards und Kontrollen seit 2002

Vergünstigungen & Stipendien

Wir informieren Sie zu den Stipendien für ein Studium in Neuseeland.

Gebühren Sparen

Wir ermöglichen ein preiswertes Studium in Neuseeland.

Kostenfreie Bewerbungshilfen

Unsere Studienberater beraten und betreuen Studenten kostenlos.

Zahlreiche Programme

Ob ein Auslandssemester, Master oder PhD, wir sind für alle Studiengänge zuständig.

Studieren in Neuseeland

Bewerbungsschritte zur erfolgreichen Einschreibung

Allgemeine Orientierung

Ich möchte in Neuseeland studieren. Was muss ich tun?

Sie schicken uns eine Email und erhalten von unserer akademischen Berufsberatungsstelle Infos zu einem Studium in Neuseeland.Kostenfreie Infos zu Neuseeland sowie Serviceleistungen aus erster Hand zu Universitäten, Colleges, Schulen und Studiengängen können Sie per Email bei Neuseeland Ausbildung anfordern. Die Bewerbungsformulare können Sie ebenfalls per Email innerhalb von 24 Stunden erhalten, falls Sie sich schon für ein bestimmtes Institut entschieden haben und den Bewerbungskriterien entsprechen.

Wir sind eine unabhängige kostenlose Studienberatung, die Ihnen bei allen Fragen zum Thema Studium in Neuseeland zur Seite steht. Unsere Finanzierung erfolgt direkt durch die neuseeländischen Universitäten, so dass wir unsere Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlos anbieten können. Unsere Studienberater sind gerne für Sie da und stehen Ihnen für alle Fragen zu Verfügung – auch wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie sich ihr Auslandstudium in Neuseeland genau vorstellen.

Eine Bewerbung können Sie grundsätzlich für jede Partner-Universität in Neuseeland bei unserer Studienberatung einreichen. Wir überprüfen zuvor gerne die Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit und senden sie danach an die neuseeländische Hochschule.

Auswahl der Hochschulen/Universität/en

Sie kennen nun das allgemeine bildungs- und hochschulspezifische Umfeld von Neuseeland. Als nächstes müssen Sie die richtigen Hochschulen/ Universitäten auswählen. Dazu informieren wir Sie über die Studienangebote, Zulassungsbedingungen und Dozentinnen / Dozenten. Wir senden Ihnen eine Liste der passenden Hochschulen/Universitäten. Falls Sie die Auswahl bereits getroffen haben, erhalten Sie im nächsten Schritt die Anmeldeformen und genaue Infos zu den Unterlagen,  Studiengebühren etc.

Wunschuniversitäten, Schulen und Studiengänge können Sie gemeinsam mit unserer Studienberatung identifizieren, auswählen und die jeweiligen Zugangsvoraussetzungen prüfen.

Individuellen Qualifikationscheck

Gemeinsam mit Ihrem Studienberater bei Neuseeland Ausbildung führen Sie einen individuellen Qualifikationscheck für alle Studienleistungen sowie einen Sprachnachweis durch und besprechen Ihre Schul - und Berufserfahrung.

Bei negativem oder grenzwertigem Ergebnis erhalten Sie Infos zu alternativen Bildungsprogrammen oder zu den zusätzlichen Qualifikationen die sie erwerben sollten, um die Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen.
Bei positivem Ergebnis aus dem Qualifikationscheck stellen wir gemeinsam mit Ihnen die Bewerbungsunterlagen zusammen und reichen sie in unserem Büro ein: Anmeldeformular, Zeugnisse, Study-Transcript, gegebenenfalls Referenzen, Englischnachweis. Bitte beachten Sie: Einige Universitäten erheben eine „Application Fee“ von etwa NZD 200.

Bewerbung Einreichen

Unser Team prüft die Unterlagen auf Vollständigkeit und hält gegebenenfalls mit der Universität Rücksprache, falls es noch Unklarheiten gibt. Dann fertigen wir Übersetzungen und Beglaubigungen an und senden die Bewerbungen an Ihre Wunsch Universitäten/Colleges.

Gibt es wichtige Bewerbungsfristen, die ich nicht verpassen darf?
Die Fristen sind unterscheiden sich von Universität zu Universität und von Programm zu Programm. Sollten Sie daran denken, über ein Austauschprogramm mit Ihrer Heimatuniversität nach Neuseeland zu gehen, so liegen die Bewerbungsfristen oft bei 3-6 Monaten vor Studienbeginn.

Bei Bewerbungen an den Universitäten wird das sogenannte „rolling admission“ Verfahren angewandt, in dessen Rahmen Bewerbungen bis zu 1 Monat vor Semesterbeginn möglich sind. Erfahrungsgemäß ist eine frühe Bewerbung am günstigsten, da dann noch genügend Zeit bleibt, um die restlichen Formalitäten und Vorbereitungen (Beantragung des Visums, Auswahl der Kurse usw.) in Angriff zu nehmen.

Offer of Place

Sie haben nun eine Liste von ca. 5 Universitäten oder Berufsschulen in Neuseeland zusammengestellt. Wir kontaktieren die Universitäten und übernehmen den gesamten Schriftverkehr. Für alle Arten von Fragen zur Studienbewilligung wenden Sie sich nun direkt an uns als Ihre Studentenvertretung.

Die Universität/College prüft Ihre Bewerbung und sendet dann Ihr Studienplatzangebot, den sogenannten „Offer Letter“, an Neuseeland Ausbildung. Ebenso kontaktiert die Universität unsere Agentur, falls noch etwas unklar ist. Sind zum Beispiel die Unterlagen unvollständig, etwa weil der Englischtest noch nicht eingereicht ist, erhalten Sie als Student zunächst ein „Conditional Offer“. Das ist ein vorläufiges Angebot, bis Sie die genannten Bedingungen erfüllen. Sobald diese Bedingungen erfüllt sind – zum Beispiel der Nachweis der Englischkenntnisse nachgereicht ist - wird der Offer Letter ausgestellt.

Erhalten Sie einen Offer Letter von mehreren Universitäten/College, müssen Sie nun Ihre Wunschuniversität auswählen und das entsprechende Angebot annehmen. Das Angebot gilt als akzeptiert, sobald die Zahlung der Studiengebühren eingegangen ist.

Studiengebühren Bezahlen

Die Studiengebühren entrichten Sie entweder durch eine Auslandsüberweisung (Telegrafic Transfer), per Kreditkarte oder einen internationalen Bankscheck (Bank Draft). Die meisten Universitäten akzeptieren Kreditkarten als Zahlungsweise. Ob eine Auslandsüberweisung in Frage kommt, können Sie dem Offer Letter entnehmen. Bank Draft ist die umständlichste, aber am meisten verbreitete Methode im Zahlungsverkehr mit neuseeländischen Institutionen. Der garantierte Bankscheck wird von der Hausbank auf eine neuseeländische Korrespondenzbank gezogen - dies dauert einige Tage und kostet Gebühren. Der Begünstigte des Schecks ist die Universität. Bitte beachten: Der Verwendungszweck sollte ebenfalls auf dem Scheck vermerkt sein: z.B. „Tuition Fees and Insurance for ...“.

Confirmation of Enrolment

Sie nehmen Ihr Angebot/Offer an, indem Sie Ihre Studiengebühren bezahlen und Ihre Auslandskrankenversicherung organisieren. Eine Anmeldebestätigung "Confirmation of Enrolment" für den Wunschkurs wird Ihnen zugesandt.

Visum, Flug, Unterkunft und Reisevorbereitungen

Unsere Studienberater helfen Ihnen dabei das Neuseeland Studentenvisum zu beantragen. Ebenso kümmern wir uns gerne um die Flugbuchung und Unterkunft.

Für dein Study in New Zeland Vorhaben solltest du einige Vorbereitungen treffen. Allgemein, unabhängig von deinem Studium, ist es wichtig an Folgendes zu denken:

  • Ist dein Pass noch gültig? Manche Visa erfordern eine bestimmte Gültigkeitsdauer über die Einreise hinaus.
  • Hast du dich über alle Neuseeland Kosten informiert?
  • Hast du rechtzeitig Dein Neuseeland Visum beantragt und erhalten?
  • Hast du alle wichtigen Unterlagen gesammelt und darauf geachtet, dass alles vollständig ist? Vielleicht hilft es dir, eine
  • Mappe anzulegen, in der alles Wichtig zusammen abgeheftet wird. So ersparst du dir viel Sucherei- besonder kurz vor Abflug kann man durch Chaos und verschwundene Papiere viele Nerven lassen.
  • Drucke in jedem Fall alle Dokumente aus und mach dir Kopien davon- eine solltest du mit im Handgepäck dabei haben (Kopie vom Pass, Zusage deines Studienplatzes und deiner Unterkunft, Versicherungsdokumente) und eine Kopie sollte bei jemandem bleiben, der sie dir notfalls zuschicken kann, wenn du die Originale verlierst (z.B. deine Eltern oder ein guter Freund).
  • Kümmer dich rechtzeitig um eine gute Krankenversicherung!
  • Packe der Jahreszeit entsprechende Kleidung ein (im Sommer ganz wichtig: Sonnencap, Sonnenbrille und
  • Sonnencreme- In Neuseeland ist die UV-Strahlung extrem hoch).
  • Notier dir alle Kontaktadressen (von deiner Universität/Bildungseinrichtung, Unterkunft, der dich betreuenden Organisation, von Kontaktpersonen in Deutschland und von deiner Krankenversicherung)

Gerne beraten wir von AA Education Network dich zu allen Fragen hinsichtlich deines Studentenvisums oder helfen dir, eine geeignete Unterkunft zu finden.

Auch für das Studium in Neuseeland selbst solltest du dir einige Gedanken machen. Benötigst du bestimmte Arbeitsmittel, Materialien, Arbeitshilfen?

Natürlich kannst du alles Studienmaterial in Neuseeland kaufen. Es gibt aber ein paar Dinge zu überlegen, die du mitnehmen kannst und die dir sehr weiterhelfen können:

Eigener Laptop/ Computer

Falls du einen Laptop besitzt, ist es absolut empfehlenswert, diesen mitzubringen. Das hat den Vorteil, dass du ihn überall mit hinnehmen kannst (Vorlesungen, in die Bibliothek etc), und alles an einem Ort abspeichern kannst, ohne ständig den USB-Stick mitzuschleppen und ihn mit potentiell virengefährdeten Fremd-Computern zu verbinden. Die neuen Geräte verfügen alle über Wireless-Internetverbindung, sodass du dich praktisch überall (wo ein Signal verfügbar ist) ins Internet einloggen kannst. Sehr kleine Geräte (zum Beispiel EEE PC von ASUS) sind kleiner und leichter als die üblichen Laptops und zum Reisen hervorragend geeignet.

Fachwörterbücher zu deinem Fachgebiet

Für manche Fachgebiete gibt es spezielle Fachwörterbücher, in denen die englischen Ausdrücke erklärt sind. Gerade am Anfang kann dir das helfen, besser ins Studium einzusteigen, und wenn Du Seminararbeiten schreibst kannst du immer wieder nachschlagen.

Kontakte

Du kannst dir schon von Deutschland aus Netzwerke (zum Beispiel Studentencommunities) an deiner Universität heraussuchen und dich etwas informieren, so hast du vor Ort gleich eine Anlaufstelle, wo du neue Leute kennen lernen kannst. Im Studium- in Deutschland wie im Ausland- ist es immer hilfreich, gleich am Anfang Leute zu treffen. Nicht nur, weil du mit anderen viel mehr Spaß hast, das Studentenleben zu entdecken, sondern weil Mitstudenten vielleicht andere Informationen haben als du und dir wertvolle Tipps geben können. Auch kann es sehr lustig und lehrreich sein, Lerngruppen zu gründen und von anderen Meinungen und Ansichten zu profitieren. In jedem Fall ist das Studentenleben schöner und leichter, wenn gemeinsam etwas erlebt!

Kostenlos beraten lassen

Ratgeber zum Studieren in Neuseeland: Kostenfreie Serviceleistungen zum Studium in Neuseeland

Studium in Neuseeland - Studieren in Neuseeland

Studienberatung zum Studium Neuseeland

Ein Auslandsstudium in Neuseeland ist für viele junge Menschen eine hervorragende Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Das vielfältige und breit gefächerte Studienangebot der australischen Universitäten bietet eine enorme Auswahl an Studiengängen und Ausbildungsstätten. Damit Sie sich voll und ganz Ihrem Studium und den angenehmen Seiten Ihres Aufenthalts widmen können, steht Ihnen das Go To New Zealand Team mit kostenfreien Serviceleistungen zur Seite.


Wir informieren

Unser Informationsdienst versorgt Sie mit aktuellen und fundierten Informationen, die Ihnen bei der Auswahl Ihres Studiengangs und der Gastuniversität helfen. Unsere Website wird ständig aktualisiert und um weitere Bereiche ergänzt. Sollten Sie spezifische Informationen wünschen, haben Sie zudem die Möglichkeit, Anfragen per E-Mail zu stellen. Unsere flinken Mitarbeiter werden dann die notwendigen Recherchen unternehmen, um Ihre Fragen zu klären.


Wir beraten

Studierende haben unterschiedliche Erwartungen an das Studium und unterschiedliche Karrierepläne beziehungsweise Familiensituationen. Teilen Sie uns Ihre Prioritäten mit, damit wir Sie gezielt beraten können. Die Vielfalt der Studienangebote in Australien kann für Außenstehende überwältigend und unübersichtlich sein. Unsere Studienberaterinnen und Studienberater versorgen Sie mit maßgeschneiderten Informationen, die Ihnen die Entscheidungsfindung erleichtern.


Wir verkürzen Verwaltungswege

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie bei Verwaltungsvorgängen, erläutern Ihnen die notwendigen Schritte, beraten beim Ausfüllen von Formularen und prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit. Etwaige Lücken in Bewerbungsunterlagen können den Zulassungsvorgang erheblich verlangsamen und aufwendige Nachbesserungen verursachen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen während des gesamten Zulassungsvorgangs zur Seite, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.


Wir sind für Sie da

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ob es sich um die Anerkennung von Studienleistungen handelt, das Beantragen des Visums oder die Übersetzung Ihrer Bewerbungsunterlagen, unser kompetentes und hilfsbereites Team setzt sich gern für Sie ein. Unser weit verzweigtes Netzwerk sorgt für schnellen Informationsfluss, eine prompte Bearbeitung von Anfragen und umfassende Betreuung.

Kostenfreie Beratung zum Studium in Neuseeland

Wir, von Go To New Zealand, bieten eine umfassende Beratung zum Studium in Neuseeland für den gesamten deutschsprachigen Raum. Egal ob Sie aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen, wir helfen Ihnen gerne bei der Organisation ihres Studienaufenthalts in Neuseeland. Da wir als offizieller Partner der neuseeländischen Universitäten komplett von diesen finanziert werden, können wir Ihnen unseren Service kostenlos anbieten.

Wenn Sie uns Ihre Wunschuniversität, den Studiengang und die geplante Studiendauer mitteilen, unterstützen wir Sie gerne beim weiteren Vorgehen und der Immatrikulation. Sollten Sie noch nicht genau wissen, was sie wo in Neuseeland studieren wollen, so sind unsere Studienberater gerne jederzeit für sie da.

Fragen zum Studium in Neuseeland – bei Go To New Zealand werden sie schnell, ausführlich und kostenlos beantwortet.

Wenn Sie sich für ein Studium in Neuseeland interessieren, können Sie sich gerne Go To New Zealand wenden. Als offizielle Vertretung neuseeländischer Hochschulen ist unser Studieren in Neuseeland Service für Sie kostenlos.

Von unserem Studieren in Neuseeland Bewerbungsservice erhalten Sie:

  1. umfassende Informationen zu den neuseeländischen Studiengängen
  2. Hilfe, die richtige Universität und den richtigen Studiengang zu finden
  3. Unterstützung bei der Beantragung des richtigen Visums
  4. Kostenlose Übersetzungen
  5. Informationen zu allen nötigen Dokumenten für ein Studium in Neuseeland
  6. Informationen und Tipps zu Studiengebühren und Lebenshaltungskosten in Neuseeland

Wir freuen uns sehr darauf, von Ihnen zu hören!

 

Wir helfen Ihnen, Ihre Zukunft aktiv zu gestalten und Ihren Lebenslauf aufzuwerten. Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Zusammenstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und übersetzen Sie auch gerne kostenlos ins Englische.
Nach Ihrer Anfrage haben Sie die 100% Sicherheit, dass wir uns in den nächsten 24 Stunden bei Ihnen melden. Wir halten Sie jederzeit über Ihren Status auf dem Laufenden, Sie wissen also immer über alles Bescheid und müssen sich um nichts kümmern.

Wir nutzen das neuseeländische Bildungssystem um Ihnen einen perfekten Aufenthalt zu sichern.

Unser Service für Sie:

  • Optimale Beratung zum Bewerbungsablauf
  • Hilfe und Beratung über Englische Sprachtests
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Antragsformularen
  • Hilfe auch nach Antragsstellung
  • Bei Fragen sind wir ein zuverlässiger Ansprechpartner
  • Informationen über das Land stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung
    Konkrete Informationen über Versicherungen und Impfungen
    Beratung auch noch im Gastland

Sehen Sie unsere Websites an und lesen Sie interessante Erfahrungsberichte von Studenten oder Praktikanten, die sich in Neuseeland befinden.

Kosten und Finanzierung des Studiums in Neuseeland

Das Studieren in Neuseeland ist außerdem leichter finanzierbar als zum Beispiel ein Studium in den USA. Es gibt Förderungen durch Auslands-BAföG, ein Antrag ist in jedem Fall zu empfehlen. Die Lebenshaltungskosten sind geringer als in Europa. Man bekommt also mehr für sein Geld.

Die Ausgaben für ein Studium in Neuseeland variieren stark. Viele Faktoren spielen eine Rolle: Wo studiere ich, was für Ansprüche habe ich, erhalte ich BAföG, welche Einnahmen habe ich?

Wer sich für ein Studium in Neuseeland an einer neuseeländischen Universität entscheidet, der muss natürlich entsprechende Kosten einkalkulieren, denn auch am anderen Ende der Welt werden Studiengebühren erhoben. In den meisten Fällen sind diese sogar schon für das ganze Studienjahr im Vorfeld zu leisten, damit die neuseeländischen Gastgeber auch wissen, dass die internationalen Studentinnen und Studenten sich den Studienaufenthalt überhaupt leisten können.

Weiterlesen

Die Kosten für den Flug, Studenten Wohnung, Verpflegung und sonstiges sind in diesen Gebühren natürlich noch nicht enthalten und müssen extra kalkuliert werden. Wenn man sich nach der Zahlung der Studiengebühren doch noch anders entscheidet und den Studienplatz in Neuseeland nicht wahrnehmen will, können die bereits geleisteten Kosten ganz oder zumindest teilweise erstattet werden.

Wie hoch die Studiengebühren in Neuseeland im Einzelnen sind, hängt natürlich davon ab, für welche Kursart, welches Studienprogramm, welche Universität, Kursdauer und so weiter sich die Studierenden entscheiden. Für ein „Study Abroad“ Semester an einer neuseeländischen Hochschule kann man jedoch mit voraussichtlichen Kosten zwischen NZD 7.000 und NZD 10.000 rechnen. Will man einen kompletten Studiengang in Neuseeland absolvieren, werden die Gebühren nach den verschiedenen Fachrichtungen gestaffelt. Diese liegen je nach Studiengang zwischen ungefähr NZD 13.000 und NZD 36.000 pro Studienjahr.

Visum für ein Studium in Neuseeland

Es ist ziemlich einfach für Neuseeland eine Studienerlaubnis zu erhalten. Dafür muss nur ein extra dafür benötigtes Visum beantragt werden. Die neuseeländische Regierung ist sehr modern und unbürokratisch was die Beantragung von Visas angeht. Durch das einfache Ausfüllen eines Antrages online kann das Studentenvisum angemeldet werden. Es läuft nicht so ab wie in vielen anderen Ländern der Welt bei denen es Pflicht ist dafür erst einmal die dafür zuständige Botschaft zu besuchen. Für die Visa-Beantragung wird lediglich eine kleine Bearbeitungsgebühr fällig, jedoch ist ein persönliches Vorstellen nicht notwendig.

Studium in Neuseeland - Studieren in Neuseeland
Studium in Neuseeland - Studieren in Neuseeland

Studienmöglichkeiten Neuseeland | Studienmöglichkeiten in Neuseeland

Studienmöglichkeiten und Voraussetzungen in Neuseeland zu studieren: Zahlreiche Studiengänge führen zum Bachelor-Abschluss und können mit einem Master, verschiedenen Zertifikaten, Diplomen oder dem Doktortitel noch fortgeführt werden.

Studienabschlüsse in Neuseeland

Gastsemester / Study Abroad in Neuseeland

Die wahrscheinlich unkomplizierteste und beste Möglichkeit, Neuseeland näher kennen zu lernen. Das Auslandsjahr belegen internationale Studentinnen und Studenten normalerweise nach dem Grundstudium, bzw. nach mindestens zwei Semstern in ihrem Heimatland. In Neuseeland erworbene Scheine können sich die Studierenden nach Absprache mit der Universität im Heimatland in der Regel anerkennen lassen. Ein berufsqualifizierender Abschluss wird beim Study Abroad jedoch nicht erworben.

Undergraduate - Bachelor in Neuseeland

Der Abschluss des Bachelor (bzw. Bachelor of Honours) bildet einen berufsqualifizierenden Abschluss und kann mittels eines grundständigen, meist dreijährigen, Studium in Neuseeland erworben werden. Es handelt sich dabei um ein Undergraduate Studium.

Für das Honour Degrees ist ein weiteres Studienjahr erforderlich. Am Ende steht eine Abschlussarbeit, für die meistens ein ganzes Semester innerhalb des Jahres vorgesehen ist.

Nach Erlangung des Bachelors können weitere Aufbaustudiengänge im Postgraduate-Bereich belegt werden.

Um zu einem Postgraduate-Studium in Neuseeland zugelassen zu werden, ist ein Bachelor-Abschluss (oder äquivalent) erforderlich. Im Postgraduate-Bereich wird das vorherige Studium wissenschaftlich noch weiter vertieft und es werden Kenntnisse für den zukünftigen Beruf vermittelt.

Graduate Diploma in Neuseeland

Bei dem Graduate Diploma handelt es sich um ein über zwei Semester laufendes Programm im Postgraduaten Bereich. Es eignet sich für Studentinnen und Studenten, die einen bestimmten Bereich ihrer Studien nach dem Abschluss des Bachelors vertiefen möchten. Zudem kann das Graduate Diploma als Vorbereitung für den Master-Abschluss verwendet werden.

Master in Neuseeland

Bei dem Master handelt es sich um einen akademischen Grad, der in der Regel nach einem zweijährigen Vollzeitstudium erworben werden kann. Es gibt verschiedene Arten des Master Degrees, z. B. den Master of International Business, den Master of Business Administration (MBA) oder den Master of Laws (LLM). Um für einen Masterstudiengang in Neuseeland zugelassen zu werden, benötigen die Studentinnen und Studenten den Bachelor-Abschluss oder gegebenenfalls Nachweise über vergleichbare Qualifikationen. Mehrjährige Berufserfahrung wird eigentlich nur bei dem MBA vorausgesetzt, alle anderen Abschlüsse können auch ohne diese angestrebt werden.

Doctor of Philosophy (PhD) in Neuseeland

Es handelt sich dabei um den höchsten zu erreichenden Abschluss an einer akademischen Bildungseinrichtung. Vergeben wird der Doktortitel nach ca. drei bis fünf Jahren, in denen eine umfangreiche wissenschaftliche Doktorarbeit erstellt werden muss. Für die Studentinnen und Studenten bedeutet dies, dass sie sich als Vollzeitstudierende an einer neuseeländischen Universität einschreiben und eine wissenschaftliche Aufsichtsperson (Supervising Professor) zur Betreuung während der Erstellung der Arbeit erhalten.

Es gibt verschiedene Formen und Modelle, um eine Weile in Neuseeland zu studieren.

Die beliebteste von all diesen Möglichkeiten ist wahrscheinlich das Study Abroad Programm, bei dem es sich um ein Gastsemseter, bzw. Auslandsjahr handelt. Aber auch Vollzeitstudien mit den Abschlüssen Bachelor und Master, Graduate Diploma sowie auch der PhD sind durchaus möglich.

Wenn Sie in Neuseeland einen Hochschulabschluss erwerben wollen, stehen Ihnen je nach vorheriger Qualifikation verschiedene Möglichkeiten offen. Die Zulassungsvoraussetzungen für die einzelnen Studiengänge können allerdings je nach Universität variieren. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehört jedoch auf jeden Fall der Nachweis ausreichender Englischkenntnisse, z.B. durch einen IELTS-Test.

Hochschulen in Neuseeland

Neuseeland bietet internationalen Studenten eine Vielzahl an Studienmöglichkeiten

Die neuseeländischen Hochschulen bieten internationalen Studierenden eine breite Palette an Kursen und Qualifikationen, die international anerkannt sind. An den verschiedenen Hoschschulen des Landes findest Du eine große Auswahl an Studiengängen aus allen Fachgebieten mit internationalen Abschlüssen, die Dir überall auf der Welt Berufschancen ermöglichen. Aufgrund der individuellen Betreuung ihrer Studierenden und hervorragenden Lernbedingungen sind neuseeländische Hoschschulen bei Studierenden aus aller Welt beliebt. Für internationale Studenten gibt es an vielen Hoschschulen zusätzliche Sprachkurse, die auf das Studium vorbereiten.

Das Bildungssystem in Neuseeland hat für internationale Studenten einige Vorteile.

Das Bildungsniveau in Neuseeland ist ausgezeichnet: Die hervorragenden Lernbedigungen garantiert der Staat durch verbindlich festgelegte Standards. Das Studiensystem ist dabei dennoch flexibel und bietet internationalen Studenten eine große Auswahl an Bildung in Neuseeland Programmen und Abschlüssen, die zuweilen deutlich flexibler miteinander kombiniert werden können als in anderen Ländern. Praxisnähe und realitätsorientierte Ausbildung sind in Neuseeland ein großer Schwerpunkt, das Engagement der Dozenten für ihre Studenten außergewöhnlich hoch.

Universitäten

Die neuseeländischen Universitäten bieten Hochschulausbildungen an und sind viel praxisorientierter als deutsche Hochschulen. Die Programme werden von der Forschung geleitet und sind im Allgemeinen eher akademisch als beruflich. In der QS World University Rankings List 2020 befanden sich sieben neuseeländische Universitäten in mindestens einem Fach unter den Top 100. Studenten in Neuseeland, die auf diesem Niveau studieren möchten, müssen das NCEA Level 3 oder ein Pathway-Programm absolvieren. Man kann aus allgemein vermittelnden Undergraduate-Programmen (Bachelor Degree) und vertiefenden Graduate-Programmen (Master Degree, PhD, Doctoral Studies) wählen.

Private Tertiary Institutes (PTE's)

PTE bieten in der Regel spezifische berufliche Programme auf Zertifikat- und Diploma level an. In Neuseelan gibt es etwa 700 privaten Einrichtungen. Private Tertiary Institutes bieten ebenfalls Undergraduate- und Graduate-Kurse an, finanzieren sich jedoch ausschließlich durch Studiengebühren.

Polytechnics

Die Polytechnics ähneln den deutschen Fachhochschulen und bieten Ausbildungen im technischen Bereich an, je nach Wunsch eher praxisorientert oder theoretisch angelegt. In Neuseeland gibt es 18 staatliche Institutes of Technology and Polytechnics (ITPs).

An Colleges of Education werden in Neuseeland Lehramtsstudenten ausgebildet.

Wānanga

Im neuseeländischen Bildungssystem ist ein Wānanga eine öffentliche Hochschule, die Bildung im kulturellen Kontext der Māori anbietet. Wānangas bieten Zertifikate, Diplome und Bachelor-Level-Abschlüsse an, wobei einige Wānanga Programme in Spezialgebieten bis zur Doktoratsstufe anbieten.

Studiensystem Neuseeland

Das neuseeländische Studiensystem ist sehr flexibel. Die Bildungsgrade bauen alle aufeinander auf und bieten die Möglichkeit flexibler Studienprogramme und Abschlußmöglichkeiten.

Nach Beendigung der Schullaufbahn, die in der Regel 13 Jahre umfaßt, haben Studierende vielfältige Möglichkeiten, ihren weiteren Bildungsweg entsprechend ihrer Fähigkeiten und Interessen zu beschreiten. Direkt oder über Umwege sind ab dem elften Schuljahr alle Qualifikationen bis hin zum Doctorate in Neuseeland erreichbar, denn die einzelnen Bildungsstufen sind eng miteinander verzahnt und kompatibel.

Das neuseeländische Studiensystem mag zwar an das deutsche erinnern, es besitzt jedoch einen entscheidenden Vorteil: Schon noch einem Diploma an einer Polytechnic kann man an eine Universität wechseln. In Deutschland ist dieses ja erst nach einem abgeschlossenen Fachhochschulstudium möglich.

Das Studium in Neuseeland besteht aus zwei Abschnitten, dem Undergraduate- und dem daran anschließenden Postgraduate-Studium, wobei beide jeweils mit einem eigenen Abschluss beendet werden können.

Studiensystem

Undergraduate-Studium

Das Undergraduate-Studium dauert meist 3 Jahre und schließt mit dem Grad des Bachelor ab. Nach 4 Jahren erhält man den erweiterten Titel des Bachelor with Honours. Der Bachelor ist eher auf Vermittlung von Allgemeinwissen angelegt. Er bietet bereits einen Einstieg ins Berufsleben, den viele nutzen.

Postgraduate-Studium

Das Postgraduate-Studium vertieft eine bestimmte Fachrichtung. Nach bereits einem Jahr kann man mit dem Graduate Diploma oder dem Postgraduate Diploma einen stärker berufsorientierten Abschluss erwerben, als es der Bachelor bietet; das Master-Programm hingegen ist noch spezialisierter, dauert in der Regel zwei Jahre und führt zum Masters Degree, der auch die Voraussetzung für die Aufnahme in eines der anschließend möglichen forschungsorientierten Doctorate Programme darstellt.

Warum in Neuseeland studieren?

Ein Studium in Neuseeland kann viele Vorteile mit sich bringen.

Ein Studium in Neuseeland kann viele Vorteile mit sich bringen. Man sammelt neue Erfahrungen, lernt ein neues Land kennen und verbessert seine Sprachkenntnisse, um nur einige Aspekte zu nennen. Das Studieren wird somit gleich mit einer Sprachreise in Neuseeland verknüpft. Somit kann das bloße Studieren mit dem Kennenlernen einer fremden Kultur verknüpft werden. Die Abwechslung beim Studieren ist somit gegeben, was einen zusätlich ermuntern kann den Schritt zu wagen ein Studium in einem fremden Land zu wagen.

Man kann es sich selbst beweisen das man in einem anderen Land zurechtkommen kann und sammelt Erfahrungen die das ganze weitere Leben beeinflussen können. Nur wer den Sprung wagt etwas neues und aufregendes zu wagen hebt sich von der Masse ab und kann sich somit z.B. bei Bewerbungen von anderen abheben und den gewissen Vorteil für sich schaffen.

Neuseeland steht als das Land der endlos weiten Landschaften und der reichhaltigen Kultur. Doch für Filminteressierte ist es zudem auch ein Land in dem viele Special Effects und Filmaufnahmen für Hollywood-Blockbuster gemacht produziert werden. Peter Jackson, der Macher der Herr der Ringe-Trilogie ist in Neuseeland geboren und hat durch die Produktion der Saga im eigenen Land dafür gesorgt das Neuseeland sich einen Namen im Filmgeschäft gemacht hat.

Inzwischen gibt es mittlerweile viele Film und Effekte Studios in Neuseeland welche nach neuen Arbeitskräften suchen. Aus diesem Grund ist Neuseeland vor allem bei Leuten die in diesem Bereich tätig sind ein sehr angesehenes Land.

Viele Leute aus der ganzen Welt zieht es deshalb ins Land für ein Studium in Neuseeland. Für die Erfahrung und das Lebenslauf macht es sich schließlich gut einmal bei einem der großen “Global Player“ im Filmgeschäft gearbeitet zu haben. Bei einigen wird, alleine schon wegen der atemberaubenden Landschaften und Erlebnismöglichkeiten die das Land zu bieten hat, aus einem kurzen Erfahrungsaufenthalt eine Umzug auf Lebenszeit wodurch sie nach Neuseeland auswandern.

Ein Flug nach Neuseeland dauert von Deutschland aus fast 24 Stunden, jedoch lohnt er sich alleine schon durch die Nähe an Australien, das gleich benachbart ist und auf der gleichen Reise mit besucht werden kann, egal ob man sein Wissen mit einem Studium, einem Sprach-, Erlebnis- oder Urlaubsaufenthalt erweitern möchte.

Auslandsstudium Neuseeland Vorteile

Vorteile des Studierens in Neuseeland - Studieren bei den Kiwis - Allgemeines zum Studienland Neuseeland

Studenten, die Ihren Lebenslauf etwas auffrischen wollen, gehen gerne für einige in Neuseeland zu studieren. Sehr beliebt sind hierbei Kurse wie Business Englisch, Meeresbiologie,  ist. In Neuseeland studieren ist zudem deutlich preiswerter als in anderen englischsprachigen Ländern. Wir erklären euch wie ihr ein Visum bekommt, welche Kurse die geeignetsten sind usw.. So wird es immer beliebter sein Auslandssemester oder Studium in Neuseeland zu absolvieren. Neuseeland hat sehr gute Universitäten in verschiedenen attraktiven Städten.

Neben zahlreichen Studiengängen bietet Neuseeland eine traumhafte Landschaft, eine tolle Kultur, sehr nette Menschen und jede Menge sportlicher Aktivitäten. Egal wo man sich in Neuseeland befindet, ein toller See oder Fluss, das Meer oder die Berge sind immer in der Nähe. Langweilig wird ein Studienaufenthalt hier sicherlich nicht.

Das Klima ist sehr mild, das ganze Jahr über. Die wärmsten Monate sind der Januar und Februar, doch auch die anderen Monate sind sehr angenehm. Das ganze Jahr über kann man Outdoor Aktivitäten machen. Ob Segeln, Kajaken, Wandern, Mountainbiking, Tauchen, Fischen oder vieles mehr. Überall wird viel geboten.

Die Nord- und die Südinsel haben zusammen nur 4 Millionen Einwohner und somit ist Neuseeland sehr dünn besiedelt. Man findet einsame Strände, aber auch pulsierende Städte wie Auckland oder Queenstown. Ihr seht, es ist für jeden etwas dabei. 

Man kann viel über die Kultur der Maori, der Ureinwohner Neuseelands lernen. Aber auch die Tier- und Pflanzenwelt ist einmalig. Es gibt sehr viele endemische Pflanzen, die nur in Neuseeland vorkommen. Auch in der Tierwelt kommen einzigartige Dinge vor. Der Kiwi, der Nationalvogel der Neuseeländer kommt nirgendwo sonst auf der Welt vor.

Die Menschen hier sind offen und ehrlich. Man wird freundlich aufgenommen und findet schnell Anschluss. Ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft oder in einer Familie findet man sehr schnell. Fast alle hier kennen das „Flaten“. Hier vermietet jemand ein Zimmer und man kann dann alles andere mitbenutzen. Es gibt allerdings auch Campus oder Studentenwohnheime, in denen man für einige Monate übernachten kann.

Die Lebenserhaltungskosten sind nicht so hoch wie in Europa. So kann man sich auch ein günstiges Auto leisten und so die Landschaft und Neuseeland erkunden.

In Neuseeland studieren wird euch sicher bereichern. Es ist ein Land, das nicht von diesem Planeten zu stammen scheint. Einfach toll.

Was muss man unbedingt über Neuseeland wissen, bevor man sich zu einem Studium in diesem traumhaften Land entschließt?

Die Landessprache ist Englisch, man sollte also Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen. Neuseeland ist das Land, das am weitesten von Europa entfernt ist und die Flugzeit kann bis zu 30 Stunden dauern. Man sollte unbedingt einen Zwischenstop einlegen, denn die Reise ist sehr anstrengend. Die Autos in Neuseeland fahren auf der linken Straßenseite und der Zeitunterschied zu Europa beträgt 12 Stunden. Es ist also schon eine Herausforderung so weit von Zuhause weg zu sein. Da die „Kiwis“, wie sich die Neuseeländer gerne selbst bezeichnen sehr heimatverbunden sind, sollte man sich der Kultur und der Lebensweise schnell anpassen. Der Lebenswandel unterscheidet sich sehr von dem Europäischen. Die Menschen sind offener und entspannter als die meisten Europäer. Für ein Studium ist das Land also ideal.

Ausserdem bietet Neuseeland ein großes Natur- und Freizeitangebot. Für alle die gerne Sport treiben und sich in der Natur aufhalten ist dieses Land ein Muss. Ob Abseiling, Canyoning, Bungyjumping, Rafting, Kayaking, Segeln und Tauchen, hier kommt jeder auf seine Kosten. In Neuseeland wurden sogar einige neue Sportarten erfunden. Also ab in das Land der tausend Sport und Freizeitaktivitäten.

Die Kultur wird ausserdem von den Ureinwohnern Neuseelands geprägt. Den Maori. Vor über 1000 Jahren kamen Sie mit Ihren Kanus nach Neuseeland und auch heute sind Sie mit 14 % der Bevölkerung vertreten. Viele Ortsnamen haben einen Namen in der Sprache der Maori.

Man lernt eine atemberaubende Landschaft kennen. An einem Tag Schnee am Berg am nächsten Tag Sonne an traumhaften Stränden. Es ist hier für jeden etwas dabei.

Einzigartige Flora und Fauna. Für alle Naturverbundenen und Tierliebhaber ist Neuseeland das Richtige Land um hier ein Semester oder mehr zu verbringen.

Man wird Teil einer unglaublichen Kultur und kann viel von der Gelassenheit der „Kiwis“ lernen.

Die Auslandserfahrung durch das Studieren in Neuseeland werten den Lebenslauf enorm auf.

Wer in Neuseeland eine zeitlang studiert, wird eine andere Einstellung zum Leben entwickeln. Wer dann in die Berufswelt startet, ist bestens gerüstet.

Nehmt Kontakt zu den Mitarbeitern von Neuseeland-Ausbildung auf und ihr seit in den besten Händen.

Auslandsstudium Neuseeland

Erfahrungsberichte von internationalen Studenten zum Studieren in Neuseeland

caret-down caret-up caret-left caret-right
Ramona Master Studium in Auckland

Studienaufenthalt in Neuseeland Erfahrungsbericht

Im Herbst letzten Jahre absolvierte Ramona (24) einen Masterstudiengang in Auckland. Sie erzählte mir das der Umgang mir den Professoren sehr locker war und die Professoren immer sehr freundlich und hilfsbereit waren ganz anders als in Deutschland.

" In Neuseeland werden Networking und gemeinsame Aktivitäten groß geschrieben es kommt auch vor, dass einer der Dozenten die Studenten zu sich nach Hause einlädt. So fand das Treffen mit den beiden Vertretern des lokalen Maori-Stammes auf dem Bauernhof meines Professors statt. Wir sollten dort ein Tourismusprojekt planen. Vor solchen Planungen werden im südpazifischen Inselstaat meist die jeweiligen Maori-Repräsentanten konsultiert.

Doch auf wenn der Umgang mit den Professoren sehr locker ist muss man hier richtig reinhauen. Das Studium stellt sehr hohen Anforderungen an die Studenten. Es entpuppt sich als viel Arbeitsaufwendiger als man es sich vorgestellt hat. Viele Studenten hatte am Wochenende keine Möglichkeit raus zu fahren, da sie für eine Klausur büffeln mussten. Was sie sehr frustrierend fanden. Anfangs bedeutete das Umdenken auf Englisch für mich eine zusätzliche Schwierigkeit, aber mittlerweile fällt mir das gar nicht mehr auf."

Martin Neuseeland Studienreisen Erfahrung

Den Traum Neuseeland zu bereisen, hatte ich schon seit Kindertagen. Schon vor meiner Studienreise wirkte Neuseeland wie eine eigene Traumwelt auf mich, wo sonst kann man Schweiz, Norwegen, Irland und die Karibik in einem einzigen Land entdecken. Um möglichst entspannt möglichst viele Eindrücke meines Traumzieles zu erhalten, habe ich mich für eine Studienreise entschieden.

In Auckland lernte ich die anderen Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennen, bevor unsere gemeinsame Rundreise startete. Am nächsten Tag ging es auch schon los, nach einer kurzen Stadtrundfahrt sind wir zur Coromandel-Halbinsel gefahren. Beim Besuch des Hot Water Beach hatten wir richtig Glück und konnten in den heißen Quellen baden, die durch die Ebbe freigegeben wurden.

Am nächsten Tag haben wir das Thermal Gebiet von Te Puia besichtigt. Abends gab es bei einer Vorführung traditioneller Tänze und Gesänge erste Eindrücke in die Kultur der Maori. Dieses Fest, an dem wir teilnahmen, bescherte uns auch die Möglichkeit an dem Hangi teilzunehmen, dem traditionellen Festmahl, das in einer Erdgrube gegart wurde. Am nächsten Morgen konnten wir bei einem Besuch eines Stammes noch tiefer in die Maori Kultur eintauchen.

Anschließend stand das nächste Natur Erlebnis auf dem Reiseplan, die Huha Wasserfälle. So kontrastreich wie Neuseeland, waren auch die Highlights unserer Reise. Als nächstes stand die Hauptstadt Wellington auf dem Programm. Eine tolle Aussicht auf die Stadt hatten wir bei unserer Stadtrundfahrt vom Mount Victoria aus. Von Wellington aus ging es mit der Fähre über das offene Meer zur Südinsel. Im Abel Tasman Nationalpark konnten wir idyllische Strände und ursprünglichen Regenwald bewundern. Bei der Weinprobe und dem gemeinsamen Abendessen waren wir schon eine richtig eingeschworene Truppe und hatten viel Spaß dabei, uns über das bisher Erlebte auszutauschen. Gespannt waren wir natürlich auch auf das nächste neuseeländische Naturphänomen, das uns erwartete – das Franz Josef Gletschertal.

Danach stand wieder eine Stadt auf dem Programm – Queenstown, die Stadt in der das Bungy Jumping erfunden wurde. Entsprechend quirlig und action geladen ist hier auch noch heute die ganze Atmosphäre. Als nächstes erlebten wir die norwegische Landschaft Neuseeland, den Fjordland Nationalpark. Dunedin, der Lake Ohau und Christchurch waren die letzten Highlights unserer Sprachreise nach Neuseeland.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass Studienreisen eine gute Möglichkeit sind, ein Reiseland umfassend zu erleben. Es war alles bestens organisiert, der Reiseleiter war sehr qualifiziert und wir mussten uns nicht um Eintrittsgelder oder ähnliches kümmern.

Sabrina Was muss man unbedingt über Neuseeland wissen, bevor man sich zu einem Studium in diesem traumhaften Land entschließt?

Die Landessprache ist Englisch, man sollte also Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen. Neuseeland ist das Land, das am weitesten von Europa entfernt ist und die Flugzeit kann bis zu 30 Stunden dauern. Man sollte unbedingt einen Zwischenstop einlegen, denn die Reise ist sehr anstrengend. Die Autos in Neuseeland fahren auf der linken Straßenseite und der Zeitunterschied zu Europa beträgt 12 Stunden. Es ist also schon eine Herausforderung so weit von Zuhause weg zu sein. Da die „Kiwis“, wie sich die Neuseeländer gerne selbst bezeichnen sehr heimatverbunden sind, sollte man sich der Kultur und der Lebensweise schnell anpassen. Der Lebenswandel unterscheidet sich sehr von dem Europäischen. Die Menschen sind offener und entspannter als die meisten Europäer. Für ein Studium ist das Land also ideal.

Ausserdem bietet Neuseeland ein großes Natur- und Freizeitangebot. Für alle die gerne Sport treiben und sich in der Natur aufhalten ist dieses Land ein Muss. Ob Abseiling, Canyoning, Bungyjumping, Rafting, Kayaking, Segeln und Tauchen, hier kommt jeder auf seine Kosten. In Neuseeland wurden sogar einige neue Sportarten erfunden. Also ab in das Land der tausend Sport und Freizeitaktivitäten.

Die Kultur wird ausserdem von den Ureinwohnern Neuseelands geprägt. Den Maori. Vor über 1000 Jahren kamen Sie mit Ihren Kanus nach Neuseeland und auch heute sind Sie mit 14 % der Bevölkerung vertreten.  Viele Ortsnamen haben einen Namen in der Sprache der Maori.

Warum ein Studium in Neuseeland?

Man lernt eine atemberaubende Landschaft kennen. An einem Tag Schnee am Berg am nächsten Tag Sonne an traumhaften Stränden. Es ist hier für jeden etwas dabei.

Einzigartige Flora und Fauna. Für alle Naturverbundenen und Tierliebhaber ist Neuseeland das Richtige Land um hier ein Semester oder mehr zu verbringen.
Man wird Teil einer unglaublichen Kultur und kann viel von der Gelassenheit der „Kiwis“ lernen.

Die Auslandserfahrung werten den Lebenslauf enorm auf.

Wer in Neuseeland eine zeitlang studiert, wird eine andere Einstellung zum Leben entwickeln. Wer dann in die Berufswelt startet, ist bestens gerüstet.