Ausreichende Englischkenntnisse

Eigentlich ist es ja klar: Wer in Neuseeland studieren möchte, sollte natürlich auch dazu in der Lage sein, den Vorlesungen und Kursen relativ problemlos folgen zu können und auch das unvermeidliche Mitschreiben von wichtigen Informationen in einer fremden Sprache beherrschen. Dazu müssen die potentiellen internationalen Studentinnen und Studenten anhand bestimmter Sprachtests nachweisen, dass sie über die erforderlichen Englischkenntnisse verfügen.

Anerkannte internationale Sprachtests sind der TOEFL (Test of English as a Foreign Language)) und der IELTS ( International English Language Testing System).

Diese Kurse kann man natürlich schon im Heimatland belegen, muss man aber nicht: Es besteht auch in Neuseeland an den meisten Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, die erforderlichen Sprachkurse im Vorfeld zu belegen, und sich so für das englischsprachige Studium zu qualifizieren.

TOEFL

Wer an dem internetbasierten TOEFL Test teilgenommen hat, braucht für die Zulassung an einer neuseeländischen Hochschule in der Regel folgendes Mindestergebnis:

Undergraduate Studium (Bachelor) oder Study Abroad (1-2 Gastsemester): TOEFL-Ergebis 80.

Postgraduate Studiengänge (Master oder PhD): TOEFL-Ergebnis 90.

IELTS

Wer den IELTS durchlaufen hat, sollte für ein Studium in Neuseeland mindestens folgende Ergebnisse erzielt haben:

Undergraduate Studium (Abschluss Bachelor) oder Study Abroad (1-2 Gastsemester): 6.0 (als Durchschnittswert, allerdings darf in keinem der Bereiche des IELTS das Ergebnis unter 5.5 liegen)

Postgraduate Studiengänge (Abschlüsse Master oder PhD)0 6.5 (als Durchschnittswert, allerdings darf in keinem der Bereiche des IELTS das Ergebnis unter 6.0 liegen)

Hochschulzugangsberechtigung

Die Hochschulzugangsberechtigung (auch bereits 12.Schuljahr, also Fachabitur) öffnet Ihnen die Pforten zu einem Studium in Neuseeland! Aber auch das Studieren ohne Abitur oder Matura ist in Neuseeland möglich! Sie werden mit deutschem Abitur bzw. Fachabitur sowie einer Matura aus Österreich oder der Schweiz zu einem Undergraduate-Studium (Bachelor-Level) an den Universitäten, Polytechnics und Private Tertiary Institutes zugelassen. Wer in ein Graduate- oder Postgraduate-Studium einsteigen will, sollte die deutsche Zwischenprüfung bzw. das Vordiplom besitzen. Diese reichen in der Regel aus. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland zahlreiche Studiengänge mit Bachelor-Abschlüssen, die nach ersten Erfahrungen in Neuseeland anerkannt werden und zur Aufnahme eines Master-Studiums befähigen.

Studentenvisum

Wir hilfen Ihnen gerne bei allen notwendigen Formalitäten – so auch bei der Beantragung des Visums. Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht.

Damit Sie das Visum beantragen können, muss die Universität in Neuseeland Ihre Bewerbung akzeptiert und Ihnen eine Zusage zugeschickt haben (Letter of Place / Certificate of Enrolment mit Angaben zum Studium und den Gebühren). Zudem müssen Sie fällige Studiengebühren bezahlt haben und nachweisen können, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer Ihres Aufenthalts verfügen. Je nach Aufenthaltsdauer können auch der Nachweis eines Flugtickets zur Ausreise aus Neuseeland sowie eine medizinische Untersuchung notwendig sein.

Voraussetzungen nach Studientyp

Doch nicht nur die ausreichenden Sprachkenntnisse sind für ein Studium in Neuseeland essentiell. Wie in Österreich, müssen die Studentinnen und Studenten auch in Neuseeland natürlich grundsätzlich über die geeigneten Abschlüsse verfügen, die zu einem Hochschulstudium überhaupt berechtigen.

Folgende Qualifikationen müssen für die Einschreibung in den verschiedenen Studiengängen vorhanden sein:

Undergraduate-Studium (Bachelor) oder Study Abroad

Bei den Zulassungsvoraussetzungen für ein Undergarduate Studium oder das Programm Study Abroad (Auslandssemester) müssen die österreichischen Bewerberinnen und Bewerber in der Regel über die Matura verfügen. Für die Teilnahme am Study Abroad Programm kommen zusätzlich noch zwei absolvierte Semester an der Hochschule im Heimatland als Bedingung hinzu. Je nach Studiengang ist es zudem möglich, dass die Studentinnen und Studenten über einen entsprechend guten Notendurchschnitt verfügen müssen.

Postgraduate-Studium (Master, PhD)

In den Postgraduaten Studiengängen geht es dann auch schon strenger zu. Bewerberinnen und Bewerber müssen zur Qualifizierung bereits einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Studiengang mit Abschluss vorweisen können. Alternativ dazu kann auch ein entsprechender Diplomstudiengang mit Abschluss angerechnet werden.

Bitte beachten Sie: Unsere Studienberatung erfolgt kostenfrei und ohne Vermittlungsgebühren. Die Universitäten verlangen allerdings Semesterbeiträge von 7000 bis 14 000 NZ$. Die Beiträge sind pro Halbjahr direkt an die Universiäten zu Bezahlen.

Um unsere kostenfreie Beratung in Anspruch zu nehmen füllen Sie einfach die untenstehende Kontaktform aus oder wenden sich per Skype an unser Beraterteam.