Arbeiten in Neuseeland

Arbeiten in Neuseeland - ein Traum der Wirklichkeit werden kann! Wer in Neuseeland arbeiten möchte, kann sich hier informieren. Arbeit in Neuseeland zu finden ist das Ziel eines jeden Auswanderers. Registrierte Immigation Agents beraten zur Arbeitssuche in Neuseeland und den Bedingungen.

Arbeiten in Neuseeland - Ihr würdet gerne in Neuseeland arbeiten, habt den Plan bis jetzt aber noch nicht in die Tat umgesetzt?

Checking...

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message...

Schnellanfrage

Arbeiten in Neuseeland Beratung - Unsere Bewerbungsservice ist kostenfrei und beeinhaltet: Tips zur Arbeitsvermittlung, Übersetzungen, Englischtests, Weiterbildungen uvm. Melden Sie sich an und wir helfen bei der Vorbereitung eines Arbeitsaufenthaltes in Neuseeland!

Wie findet man Arbeit in Neuseeland

Das Arbeitsvisum ist übrigens auch ein wichtiger Aspekt, den viele, die an auswandern und Neuseeland denken gerne vergessen.

Mit dem Working Holiday Visum darf man, jede beliebige Arbeit in Neuseeland ausüben, allerdings nur für einen Zeitraum von drei Monaten. Eine Möglichkeit in Neuseeland zu arbeiten ist dann während der Erntezeit auf einem Bauernhof als geringfügig entlohnter Erntehelfer zu arbeiten.

Deshalb möchten wir hier mehr auf das Studentenvisum eingehen, womit man dann ein Arbeitsvisum beantragen kann und auch längerfristig beim gleichen Arbeitgeber arbeiten darf.

Jedoch ist es möglich auch ohne Arbeitsvisa arbeiten kann und zwar nicht für Geld, sondern für Verpflegung und Unterkunft, z.B. auf einem Bauernhof. Oft buchen Neuseeland-Reisende vorher einen Sprachkurs und begeben sich danach ins "Farmabenteuer".

Neuseeland hat Interesse an qualifizierten Einwanderern, manchmal lohnt es sich vorab erstmal eine internationale und gesuchte Qualifikation zu erwerben.

Weitere Informationen zum Auswandern nach Neuseeland.

Stellenangebote in Neuseeland

Wer hilft im Rahmen der Einwanderung bei der Suche nach einem neuseeländischen Stellenangebot?

Nicht nur weil dies zur Bestreiten des Lebensunterhalts wichtig ist, sondern auch weil die neuseeländischen Einwanderungsbestimmungen im Rahmen der Skilled Migrant Category  den Nachweis eines neuseeländischen Stellenangebots fordern, steht die Suche nach einem Arbeitsplatz in Neuseeland im Mittelpunkt jeder Einwanderung.

New Zealand Immigration Concepts hat deshalb vor zwei Jahren einen neue Service ins Leben gerufen, jobs4migrants.

Dieser Service steht allen Einwanderern zur Verfügung, die mit Unterstützung von NZIC die Einwanderungsformalitäten durchlaufen. Es werden wesentliche Bestandteile der Stellensuche abgedeckt, wie zum Beispiel die Erstellung eines Lebenslaufs in neuseeländischem Format, umfassender Market Research auf dem Gebiet der jeweiligen Spezialisierung, gezielte Stellensuche bis hin zur Vorbereitung auf das Einstellungsgespräch. Ein Stellenangebot selber kann naturgemäß nicht versprochen werden, denn dafür wird es nach wie vor auf die persönliche Erscheinung des Arbeitsuchenden entscheidend ankommen, aber alle wesentlichen Vorbereitungen können mit Unterstützung von NZIC und jobs4migrants bereits in einem frühen Stadium erfolgen.

Weitere Einzelheiten erfahren Sie im Rahmen der Chancenüberprüfung.

Beratungen zum Arbeiten in Neuseeland

Wer in Neuseeland arbeiten möchte sollte sich zu aller erst im klaren sein ob er dauerhaft oder für einen bestimmten Zeitraum dort leben möchte. Die Herangehensweisen sind komplett verschieden, je nachdem für welche Methode man sich entscheidet. Bei der dauerhaften Umsiedlung wird ein Einwanderungsantrag benötigt an welchen eine große Anzahl von Bedingungen erfüllt werden müssen.

Dazu gehört das Vorweisen der benötigten Sprachkenntnisse, sowie der vorhandene Erfahrungsschatz der Arbeitstätigkeit welcher nachgegangen werden soll. Am einfachsten ist es in Neuseeland einen Einwanderungsantrag genehmigt zu bekommen, wenn ein Fachkräftemangel im gleichen Beruf, in welchem man tätig sein möchte, vorherrscht. Anders ist es bei der befristeten Einreise bei der nur ein Visum nötig ist. Wenn es nicht nur ein 12 monatiges Working Holiday Visum sein soll, mit dem man Arbeit in Neuseeland finden möchte, muss man sich vor dem Beantragen des Visums bereits um einen Arbeitgeber bemühen. Denn nur wenn dieser vorher gefunden wurde, kann ein Visum für einen längerfristigen Aufenthalt beantragt werden.

Ein Praktikum in Neuseeland ist relativ einfach zu bekommen wenn man sich frühzeitig bei uns anmeldet und ein guter Einstieg, wenn man noch nicht die benötigten Berufserfahrungen und Qualifikationen vorweisen kann. Zudem sind Praktika meist unentgeltlich und deshalb von Unternehmen gern gesehen. Zudem sind sie eine gute Vorbereitung, da man die Englischkenntnisse schon gleich im Beruf mit auffrischen kann, statt nebenbei noch extra einen Sprachkurs an einer Sprachschule in Neuseeland besuchen zu müssen.

Arbeiten in Neuseeland als Student

Als Vollzeitstudent haben Sie die Möglichkeit neben dem Studium zu arbeiten. Für Teilzeitstudenten gelten gesonderte Richtlinien. Insgesamt darf man als Student höchstens 20 Stunden pro Woche arbeiten. Dies gilt sowohl für die Zeit im Semester als auch in der vorlesungsfreien Zeit.

Eine der folgenden Kriterien muss auf Sie zutreffen:

  • Sie sind für mindestens zwei Jahre Student an einer staatlichen Ausbildungseinrichtung
  • Sie nehmen an einem mindestens sechsmonatigen Kurs an einer privaten Ausbildungseinrichtung teil (Ziel des Kurses: Verbesserung der Sprachkenntnisse, IELTS-Ergebnis von 5.0 bei der Antragstellung)
  • Sie besuchen die 12. oder 13. Klasse an einer neuseeländischen Schule und besitzen die Einverständniserklärung Ihrer Eltern und/oder der Schule
  • Sie studieren einen Studiengang, der unter der Skilled Migrant Category gelistet ist
  • Sie benötigen studienrelevante Arbeitserfahrung

Studierende, die mindestens 12 Monate an einer neuseeländischen Ausbildungseinrichtung eingeschrieben sind, dürfen in den Weihnachtsferien ebenfalls einen Nebenjob ausüben.

Wer nach seinem Studium noch etwas in Neuseeland bleiben möchte, kann unter Umständen eine Arbeitserlaubnis bekommen:

  • Ihr Studiengang fällt unter die Skilled Migrant Category, Sie haben ein konkretes Stellenangebot und Sie haben mindestens drei Jahre in Neuseeland studiert.
  • Ein sechsmonatiges Graduate Job Search Work Visa/Permit wird Ihnen ausgestellt, wenn Sie einen neuseeländischen Abschluss vorweisen können. Ein Stellenangebot ist hierfür nicht nötig. Die Arbeitserlaubnis gilt für alle Berufe unter der Skilled Migrant Category.

Wir können Sie dazu informieren wie Sie Arbeit in Neuseeland finden, eine Job Garantie gibt es bei uns für Studenten die sich für einen Online Job bei uns erfolgreich beworben haben. Wer jedoch Interesse an einem unserer Online Job hat, sollte folgendes genau durchlesen:

Wir bieten für alle Studenten die ihr Studium über uns gebucht haben die Möglichkeit an Arbeitserfahrungen zu sammeln. Da wir eine Online Redaktion sind ist es für unsere Studenten recht einfach hier entspechend mitzuwirken.

Wir suchen derzeit engagierte studentische Mitarbeiter für die Bereiche Studentenblog, Online-Journalismus und Fotografie.

Hobby-Online-Journalisten verfassen Texte für unsere Webseiten und recherchieren im Internet oder bloggen über ihre persönlichen Erfahrungen.

Für diese Arbeit wird ein eigener Laptop benötigt. Bewerber müssen über ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie Freude am Schreiben verfügen.

Wir gehen davon aus das die meisten Studenten diese Voraussetzungen mitbringen.

Hobby Fotografen sorgen sozusagen für visuellen Nachschub für unser Online-Netzwerk. Sie sind kreativ, beherrschen die Grundlagen der Fotografie und haben eine hochauflösende Digitalkamera? Dann bewerben Sie sich bei uns!

Arbeiten als Student in Neuseeland

Bedingungen für eine Arbeitserlaubnis

Internationale Studenten können normalerweise bis zu 20 Stunden pro Woche und in den Semesterferien Vollzeit arbeiten. Allerdings richtet es sich nach der Art und Dauer Ihres Studiums, ob Sie eine Arbeitserlaubnis bekommen.
Sie müssen

  • einen Vollzeitkurs belegen, der zwei akademische Jahre dauert
  • mit Ihrem Studium eine Qualifikation anstreben, die Punkte nach den neuseeländischen Bestimmungen für Einwanderer verdient (residence policy)
  • Englisch in einem Vollzeit-Sprachkurs lernen. Dabei müssen Ihre Fähigkeiten im IELTS-Test (International English Language Testing System) einem Score von 5.0 (modest user) entsprechen, wobei sie ihre Fähigkeiten sowohl im General IELTS als auch im Academic IELTS nachweisen können.

Bitte beachten Sie: Ohne eine gültige Arbeitserlaubnis dürfen Sie keine Arbeit in Neuseeland aufnehmen. Die Arbeitserlaubnis ist üblicherweise direkt auf Ihrem Studentenvisum vermerkt, wenn Sie die genannten Bedingungen erfüllen. Sollten Sie nicht automatisch eine Arbeitserlaubnis erhalten, können Sie diese beim New Zealand Immigration Service beantragen.

Jobsuche

Waikato bietet zahlreiche Möglichkeiten für Studenten, sich neben dem Studium etwas dazu zu verdienen. Beliebte Studentenjobs sind Aushilfen in Büros ortsansässiger Firmen, in der Kinderbetreuung, in der Gastronomie oder im Einzelhandel.

Um einen passenden Job zu finden, sollten Sie sich in den Internet-Stellenmärkten umsehen, die örtlichen und überregionalen Zeitungen durchsehen oder bei Interesse direkt bei den Firmen vorbeigehen. Nehmen Sie eine Kopie Ihres Lebenslaufes mit und fragen sie bei interessanten Unternehmen direkt an. Neuseeländische Arbeitgeber reagieren in der Regel sehr positiv auf Eigeninitiative.

Einkommenssteuer

Sobald Sie in Neuseeland Einkommen haben, müssen Sie Steuern zahlen. Dies gilt für Studenten und deren arbeitende Partner ebenso wie für jeden anderen Arbeitnehmer.

Bevor Sie jedoch eine Stelle antreten können, müssen Sie eine Steuernummer beantragen. Diese sogenannte IRD-Number können Sie online, telefonisch oder schriftlich beim IRD beantragen, dem Inland Revenue Department (der neuseeländischen Steuerbehörde).

Die IRD-Number sollten Sie möglichst frühzeitig beantragen, da die Ausstellung zwischen acht und zehn Tagen dauert und Sie solange nicht arbeiten dürfen, selbst wenn Sie eine Stelle in Aussicht haben.

Wenn Sie Ihren Arbeitsvertrag erhalten, wird Ihr neuseeländischer Arbeitgeber noch ein weiteres Formular zum Ausfüllen geben: Die “Tax Code Declaration Form”. Die Angaben in diesem Formular legen fest, in welcher Höhe Ihnen Steuern abgezogen werden. In der Regel sind dies zwischen 15 cent und 39 cent pro verdientem Dollar, je nach Höhe Ihres Einkommens.

Füllen Sie Ihre “Tax Code Declaration Form” sorgfältig aus! Sollten Sie keines dieser Formulare ausfüllen oder die Angaben unzutreffend sein, kann es Ihnen passieren, dass Ihnen der Höchstsatz von 45 cents abgezogen wird.
Wenn Sie dann endlich Ihre Arbeit beginnen, werden die Steuern Ihnen direkt vom Gehalt abgezogen, Sie müssen sich also darum nicht mehr kümmern.


Arbeitserlaubnis für Partner

Auch die Partner internationaler Studenten können eine Arbeitserlaubnis erhalten. Für Partner von Postgraduierten-Studenten gilt diese Erlaubnis dann solange, wie die Arbeitserlaubnis des Studierenden. Sie müssen sich für diese Art der Arbeitserlaubnis allerdings beim Immigration New Zealand bewerben.

Für die Partner von Undergraduate-Studenten gilt: Sie können eine Arbeitserlaubnis dann beantragen, wenn der Studierende mit seinem Studium eine berufliche Qualifikation anstrebt, die laut der “long term skill shortage list” der Immigration New Zealand gesucht wird.

Steuerrückzahlung

Studenten, die nicht das volle neuseeländische Steuerjahr gerabeitet haben, können eine Steuerrückzahlung beantragen. Das Steuerjahr dauert vom 1. April bis zum 31. März des nächsten Jahres. Wenn Sie beispielsweise mitten im Steuerjahr nach Neuseeland einreisen oder das Land mitten im Jahr verlassen oder aus anderen Gründen nur bestimmte Monate gearbeitet haben, erhalten Sie möglicherweise eine Steuerrückzahlung.
Beantragen können Sie diese online oder schriftlich beim IRD.

Wo kann ich in Neuseeland arbeiten?

Arbeitssuche in Neuseeland

Neuseeländische Arbeitgeber müssen gesetzlich verpflichtet darauf zu achten, dass jeder Mitarbeiter eine gültige Arbeitserlaubnis hat. Dies führt bei manchen Arbeitgebern zu erheblichen Unsicherheiten und so hören Einwanderer auf ihre Bewerbungen hin immer wieder, dass nur Inhaber von gültigen Work Visas Aussicht auf ein Arbeitsangebot haben.

Jeder, der schon einmal versucht hat sich auf Stellenausschreibungen im Internet zu bewerben, wird diese Erfahrung bestätigen können. Er oder sie befindet sich in der Catch 22 Situation. Die Arbeitssuche kann so schon gleich zu Anfang eine erhebliche Hürde auf dem Weg nach Neuseeland darstellen.

Dennoch ist es möglich Visum und Arbeitssuche erfolgreich zu koordinieren und dieses Hindernis zu überwinden.

Unser Team aus Einwanderungsberatern und Employment Advisern arbeitet Hand in Hand, um das Catch 22 Dilemma zu lösen. Bitte fragen Sie uns gerne, wie wir Ihnen helfen können.

 

Neuseeland Stellenangebote

Akuelle Stellenausschreibung für Neuseeland Auswanderer

Sie möchten anderen "Auswanderern" dabei helfen in Neuseeland zu studieren oder an einem Praktikum teilzunehmen. Aufgrund der vielen Anfragen braucht unser Team dringend Verstärkung aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Neuseeland.

Eine Arbeit in Neuseeland aufzunehmen macht auf den ersten Blick keinen Unterschied im Vergleich zu Deutschland

Arbeit in Neuseeland

Die Infrastruktur, die Arbeitsplätze und die Arbeitsbedingungen sind die selben. Jedoch bietet Neuseeland ein ganz anderes Flair und eine vollkommen unterschiedliche Lebensweise. Das Arbeitsleben ist viel lockerer und die Freizeitmöglichkeiten neben der Arbeit sind oft andere.

So bietet Neuseeland mit seinen vielen Stränden viele Möglichkeiten Aktivitäten an dem selbigen Ort abzuhalten. Man kann vor oder nach der Arbeit in Neuseeland schwimmen, surfen gehen, joggen oder einfach nur Sonnenbaden. Viele Arbeitgeber bieten sogar flexible Arbeitszeiten an, so dass man zeitunabhängig sich seiner Lieblingsbeschäftigungen zuwenden kann. Um in Neuseeland arbeiten zu dürfen ist ein Visum erforderlich. Möchte man gleich mehrere Jahre im Ausland arbeiten, muss der dortige Arbeitgeber die Einwanderungsbehörde überzeugen, dass er keinen einheimischen gleichwertigen Ersatz finden konnte.

Eine andere Möglichkeit wäre wenn man einen Einwanderungsantrag stellen würde, doch das wäre mit viel Bürokratie verbunden und man müsste sich sicher sein das man diesen Schritt wagen und ganz ins Land seine Träume ziehen möchte. Am einfachsten ist es allerdings ein Praktikum in Neuseeland zu ergattern, da diese meist unentgeltlich sind und von Firmen gerne angenommen werden. Im Lebenslauf macht sich ein Auslandsaufenthalt allemal gut. Was für das Arbeitsleben gilt ist natürlich auf das Studienleben übertragbar. Beim Studium in Neuseeland kann man sich mit einheimischen Freizeitaktivitäten beschäftigen und die neuseeländische Lebensweise näher kennenlernen um erstmal auf Zeit nach Neuseeland auszuwandern.

Bewerbung in Neuseeland

Bewerbung in Neuseeland

Wie sieht eine erfolgreiche Bewerbung in Neuseeland aus? Wir informieren zum Bewerben in Neuseeland!

Wir sind für deine Bewerbung in Neuseeland als registrierte Education Agency zuständig. Um dich für unsere gratis Bewerbungshilfen in...

Selbständig in Neuseeland

Selbständig in Neuseeland

Selbständig in Neuseeland - Firmengründung in Neuseeland

Wenn Sie ein erfahrener Geschäftsmann oder eine erfahrene Geschäftsfrau sind, können Sie die Aufenthaltserlaubnis für Neuseeland über die Long Term Business Visa Category und die Entrepreneur/Entrepreneur Plus C...

Lebenslauf für Neuseeland

Lebenslauf für Neuseeland

Wie schreibe ich einen Lebenslauf für Neuseeland

Bewerbung - der Lebenslauf: Bevor man in Neuseeland einen Job sucht, sollte man einen Lebenslauf im neuseeländischen Stil vorbereiten.
Besonders bei Drop-in Nachfragen i...

Berufe in Neuseeland

Berufe in Neuseeland

Berufe in Neuseeland - Gesuchte Berufe in Neuseeland

Berufe in Neuseeland

Berufe in Neuseeland - Chancen zur Karriere in Neuseeland?
Neuseeland hat nur 3,6 % Arbeitslose (Tendenz weiter sinkend). Skills shortages (Mangel...

Jobs Neuseeland

Jobs Neuseeland

Jobs Neuseeland - Tipps zur Jobsuche in Neuseeland. Go To New Zealand vermittelt Jobs in Neuseeland. Finde Informationen zu allen Arten von Jobs in Neuseeland. Wir helfen Dir dabei Dich auf die Jobsuche in Neuseeland vorzubereiten. Unsere Experten helfen...

Arbeiten in Neuseeland - Backpacker-und Studentenjobs

Welche Arbeitsmöglichkeiten in Neuseeland bieten sich mir?

Grundsätzlich bieten sich eine Vielzahl von Möglichkeiten mit dem Studentenvisum zu arbeiten, was nicht unerheblich von der jeweiligen Saison abhängig ist.

Ein mögliches Arbeitsfeld ist die Farmarbeit, oder auch farmwork genannt. Hier ist die körperliche Arbeit, meist im Freien, die Regel. Die Temperaturen sind vor allem im neuseeländischen Sommer nichts für schwache Kreisläufe.

Die Tourismusbranche ist ein wichtiges Standbein für Neuseeland. Genau in diesem Bereich lassen sich eine Vielzahl von Jobs finden, wenn man daran interessiert ist. Hierzu gehört die Arbeit im Hotel, im Pub, Restaurant oder in der Küche. Work Experience ist zwar immer von Vorteil, aber ist nicht zwingend erforderlich. Man sollte es einfach versuchen. Verfügt man über spezielle Sprachkenntnisse, sollte man diese immer besonders hervorheben. Vielleicht kommt mit Französisch zu einem Job in einem netten französischen Restaurant? Ebenso möglich ist die Arbeit in Skigebieten. Wer als Ski oder Snowboard fahren kann, hat die Chance eine Anstellung als Skilehrer zu finden.

Potenzielle Adressen finden sich auch im Internet:

www.mtruapehu.co.nz
www.treblecone.co.nz
www-nzski.co.nz.

Wer eine Ausbildung gemacht hat, kann in Neuseeland darauf hoffen, einen Job passend zu seiner Ausbildung zu finden – sei es als Koch, Friseur oder Hotelfachfrau.

Daneben gibt es weitere, vielfältige Beschäftigungsfelder. Als Au Pair bekommt man Kost und Logis inklusive und darüber hinaus vielleicht noch Taschengeld. Handwerker oder Bauarbeiter mit Berufserfahrung erhalten ein relativ gutes Gehalt und werden stetig gesucht. Das gleiche gilt für Personal im Medizin- und Pflegebereich.

Daneben gibt es den Bereich des Verkaufs und Marketings. Hier reicht die Platte vom bloßen Flyer verteilen bis zum Führen von Verkaufsgesprächen im unterschiedlichsten Rahmen, wie beispielsweise auf der Straße. Wer bereits Erfahrung im Büro oder in der Finanzwirtschaft, z.B. Buchhaltung, gesammelt hat, kann auch hier eine Anstellung finden. Gleichzeitig kann man die Tätigkeit bei dem neuseeländischen Arbeitgeber als Referenz verwenden, was für den späteren Berufsweg nützlich sein kann.

Der saisonal geprägt ist die Arbeit als Erntehelfer beim fruit-picking. Das ist durch die Arbeit im Freien und die Witterungsschwankungen sicher hart, bietet aber gerade zur Erntezeit die größte Beschäftigungsmöglichkeit. Dabei wird im schlichten Selektieren oder thinning und dem Abernten unterschieden (picking). Wer Glück hat, kann einen als Sortieren oder Packer ergattern. Der Vorteil: keine Wetterabhängigkeit und weniger harte Arbeit.

Arbeiten in Neuseeland Insidertipps

Arbeitsrecht in Neuseeland - Auf einem Blick - Arbeitsrecht in Neuseeland: Was sind die Arbeitsregelungen in Neuseeland? Wir beraten euch zum neuseeländischen Arbeitsrecht.

Wenn man sich entschließt während seiner Reise in Neuseeland ein wenig Geld hinzu zu verdienen, sollte man sich auch mit den gängigen Arbeitsregelungen auseinandersetzten. Andernfalls muss man sich blind auf die Konditionen der Arbeitgeber einlassen und wird gegeben falls über den Tisch gezogen.

Der gesetzliche Mindestlohnt liegt in Neuseeland bei 13,75 NZ$ (2013). Zahlt ein Arbeitgeber weniger, sollte man sich nicht damit zufrieden geben und auf den gesetzlichen  Mindestlohn verweisen. Üblicherweise bekommt man den Lohn wöchentlich ausgezahlt.

Pausenzeiten sind auch in Neuseeland gesetzlich festgelegt. Arbeitet man zwischen 2 und 4 Stunden, so stehen einem 10 Minuten bezahlte Pause zu. Bei 6 Stunden steht einem eine 10 minütige bezahlte Pause zu und zusätzlich 30 Minuten Mittagspause, die jedoch unbezahlt ist. Ein 8 Stunden Tag verlangt 2x 10 Minuten bezahlte Pause und eine 30 minütige unbezahlte Mittagspause.

Die durchschnittliche Arbeitszeit in Neuseeland liegt bei 37 Stunden in der Woche. Maximal arbeiten die Neuseeländer bis zu 40 Stunden in der Woche und das an 5 Tagen. Gänge Arbeitszeiten sind in Neuseeland von 8:00 Uhr am bis 5:00 Uhr pm. Wer sich jedoch einen Job im Lebensmittelsektor oder im Gastrogewerbe sucht, muss mit anderen Arbeitszeiten rechnen. Außerdem ist es nicht unüblich am Wochenende zu arbeiten, da die Geschäfte auch am Sonntag geöffnet haben.

Urlaubstage werden im Arbeitsvertrag festgelegt, betragen aber üblicherweise 20 Tage im Jahr. Wer seine Urlaubstage nicht in Anspruch nehmen möchte und weniger als 1 Jahr bei einer Arbeitsstelle arbeitet, erhält zusätzlich zum Gehalt 8% holiday pay.

Eine Regelung für den Kündigungsschutz gibt es in Neuseeland nicht. Jedoch ist meist eine Kündigungsfrist im Vertrag festgesetzt. Der Arbeitgeber hat das Recht jederzeit zu kündigen. Jedoch muss die im Vertrag vereinbarte Kündigungsfrist eingehalten werden. Wird der Arbeitgeber grundlos gekündigt, kann er wie auch in Deutschland rechtlich dagegen vorgehen.

Weihnachtsgeld oder Jahresprämien sind in Neuseeland nicht üblich und auch nicht gesetzlich festgelegt.

In dem Arbeitsvertrag sind folgende Fakten aufgeführt: die Höhe des Vereinbarten Lohns, der bezahlte Urlaub sowie die bezahlten Feiertage, die Kündigungsfrist, der Aufgabenbereich, die Arbeitszeit und natürlich die Laufzeit des Vertrags.

Bevor man einen Job in Neuseeland antritt, benötigt man eine Steuernummer. Wie auch in Deutschland wird die Lohnsteuer vom Arbeitgeber abgeführt und staffelt sich nach dem Einkommen.

Der Arbeitgeber zahlt je nach Lohnhöhe Unfall-Versicherungsbeiträge. Wenn es demnach zu einem Unfall an der Arbeitsstelle kommt, übernimmt die staatliche Unfallversicherung die Kosten.

Befristete Arbeitsverträge Neuseeland

Befristete Arbeitsverträge Neuseeland - reguläre Anstellung - Wenn Sie ein paar Jahre regulär in Neuseeland arbeiten wollen.

Befristete Arbeitsverhältnisse: reguläre Anstellung

Wenn Sie ein paar Jahre regulär in Neuseeland arbeiten wollen, ohne gleich einen Einwanderungsantrag stellen zu müssen, sind Sie darauf angewiesen, dass ein Arbeitgeber genau Sie haben will und Sie bei den Einwanderungsbehörden sponsort.

Als hochqualifizierter Spezialist kann das funktionieren oder wenn Ihr Beruf gesucht ist und kein neuseeländischer Arbeitsloser den Job übernehmen kann.

Bis zu 4 Jahre können Sie so in Neuseeland arbeiten. Das Business (Long Stay) Visa kann auch noch verlängert werden.

Wenn Ihr Arbeitgeber eine Niederlassung in Neuseeland eröffnet haben Sie auch gute Chancen. Ausländische Unternehmen können ihr eigenes (Führungs-)Personal mitbringen.

Kann ich in Neuseeland arbeiten?

Neuseeland Arbeiten

Ja, es sollten allerdings die passenden Arbeiten sein, denn der Aufwand beim Studium ist nicht zu unterschätzen. Und vielleicht bis Du bei uns schon an der richtigen Adresse. Für die Bereiche Online-Journalismus suchen wir engagierte Mitarbeiter und freuen uns über Reisende, die uns ihre Bilder und Berichte für die Veröffentlichung auf unseren Seiten zur Verfügung stellen. Wenn Du also gerne Texte schreibst oder eine Vorliebe für Fotografie hast, dann wende Dich ganz einfach und unverbindlich an uns. Wir haben viel Erfahrung mit Studierenden und werden Dich gerne beraten.


Welche Erwartungen haben wir?

Als Fotograf brauchst Du eine eigene Kamera, mit einer hohen Auflösung. Außerdem solltest Du ein gutes Gespür für interessante Motive haben, die Du mit Hilfe der Kamera und gutem Licht ins „richtige“ Bild bringst. Eine professionelle Ausbildung musst Du nicht mitbringen, aber von der bildgestalterischen Regel „Goldener Schnitt“ zumindest mal etwas gehört haben.

Stilsicherheit, orthographische und grammatikalische Bewandertheit erwarten wir von den Journalisten, die für unsere Webseiten schreiben möchten. Für diesen Job solltest Du einen eigenen Laptop besitzen, um die Texte direkt an uns versenden zu können.

Beide Jobs, ob als Fotograf oder Journalist, lassen sich unserer Erfahrung nach problemlos mit einem Studium oder einem Auslandsaufenthalt in Neuseeland verbinden. Trotz der bezahlten Arbeit, die jeder zeitmäßig selbst gestalten kann, bleibt man flexibel und für Studium oder Reise bleibt genügend Raum.

Auch rechtlich steht dem nichts entgegen, dass neben dem Studium einer bezahlten Arbeit nachgegangen wird. Wer in Neuseeland studiert, darf mit dem Studentenvisum wöchentlich bis zu 20 Stunden arbeiten. Es müssen jedoch die folgenden Bedingungen zutreffen:

  • ein mindestens zweijähriges Studium an einer staatlichen Ausbildungseinrichtung, zum Beispiel einer Universität, High School oder Berufsschule;
  • Besuch der Klasse 12 oder 13 einer neuseeländischen High School mit der Genehmigung von Eltern und Schule für den Nebenjob;
  • Besuch einer privaten Einrichtung für mindestens sechs Monate zum Zweck der Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten (hierfür ist der Nachweis eines IELTS-Ergebnisses von mindestens 5.0 notwendig; Vorlage bereits bei der Visumsbeantragung);
  • Studium eines Studiengangs, der unter der Skilled Migrant Category gelistet ist.

Außerdem kann man neben dem Studium einer bezahlten Arbeit nachgehen, wenn der belegte Studiengang zwingend praktische Erfahrungen vorschreibt.

An dieser Stelle müssen wir darauf aufmerksam machen, dass sich alle Infos auf dieser Seite, explizit auf das Vollzeitstudium in Neuseeland beziehen. Sie gelten also nicht für das Teilzeitstudium. Teilzeitstudierende müssen sich gesondert über die geltenden Bestimmungen informieren. Wenn Du dazu Fragen hast, wende  Dich ganz einfach an unsere Mitarbeiter. Sie werden Dich gerne und kompetent beraten.

Absolventen haben nach ihrem erfolgreichen Studienabschluss unter den folgenden Voraussetzungen die Möglichkeit, weiter in Neuseeland zu bleiben, um dort zu arbeiten. Damit sie ein sechsmonatiges Arbeitsvisum bekommen, muss der in Neuseeland erworbene Abschluss nachgewiesen werden. Außerdem muss das Studienfach in der Skilled Migrant Category gelistet sein und der auszuübende Beruf muss direkt mit dem absolvierten Studiengang in Verbindung gebacht werden können.

Aber auch diejenigen, die mindestens drei Jahre in Neuseeland studiert haben und ein konkretes Jobangebot vorlegen können, welches die Bedingungen der Skilled Migrant Category erfüllt, können ein neuseeländisches Arbeitsvisum erhalten.

Auch zur Klärung dieser Fragen bieten wir Ihnen unsere Erfahrung und Kompetenz an. Sie können sich dazu mit unseren Mitarbeitern beraten.

Neuseeland: Arbeiten mit dem Studentenvisum - Arbeit als Internationaler Student in Neuseeland

Wer als "international student" an einer neuseeländischen Universität studiert, darf in Neuseeland arbeiten: bis zu 20 Wochenstunden während der Vorlesungszeit, Vollzeit in einigen Kursen als Postgraduate Student. Als Student darf man grundsätzlich den Ferien Vollzeit arbeiten.

In erster Linie sollen sich ausländische Studenten mit einem Studentenvisum natürlich voll auf ihr Studium konzentrieren. In der Regel soll ein Vollzeitstudium aufgenommen werden, so bleibt ohnehin wenig Zeit für andere Tätigkeiten. In einigen Fällen haben sie jedoch trotzdem die Möglichkeit, ein wenig zur weiteren Finanzierung ihres Aufenthalts beizutragen.


Unter den folgenden Bedingungen darf man mit dem Studentenvisum arbeiten:

Um studienrelevante oder studienobligatorische Arbeitserfahrung zu sammeln.

Bis zu 20 Stunden pro Woche, während des Semesters UND in den Semesterferien, sofern der Studierende:

  • für mindestens zwei Studienjahre Vollzeitstudent an einer berufsausbildenden Schule oder Hochschule ist
  • Vollzeitstudent ist und eine Qualifikation im Sinne der Skilled Migrant Category anstrebt
  • Schüler der 12. oder 13. Klasse an einer weiterführenden Schule ist und eine schriftliche Erlaubnis durch die Schule und die Eltern vorlegen kann
  • für einen mindestens sechsmonatigen Kurs Vollzeitstudent an einer privaten berufsausbildenden Schule oder Hochschule ist und ein Zuständiger der Einwanderungsbehörde sich davon überzeugt hat, dass durch den Kurs hauptsächlich die Sprachkenntnisse verbessert werden sollen. Zudem muss zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung ein IELTS-Ergebnis von mindestens 5.0 vorliegen.

Auch während der Weihnachtsferien dürfen Vollzeitstudenten arbeiten, doch müssen sie für mindestens 12 Monate an einer neuseeländischen Bildungseinrichtung studieren.

Nach dem Studium haben Studenten die Möglichkeit zu arbeiten, wenn ein ihrer Qualifikation entsprechendes Stellenangebot vorliegt und das Studium in Neuseeland drei Jahre oder länger gedauert hat und unter die Skilled Migrant Category fällt.

Auch ohne Stellenangebot, aber mit einer in Neuseeland erworbenen Qualifikation, die unter die Skilled Migrant Category fällt, können Studenten nach ihrem Studium für maximal sechs Monate arbeiten. Dieses Visum nennt sich Graduate Job Search Work Visa/Permit.

Berufsanerkennung Neuseeland

Ausländische Abschlüsse zu bewerten, dafür ist die New Zealand Qualifications Authority (NZQA) zuständig. Zur Ausübung einiger Berufe ist außerdem eine Registrierung, mitunter eine weitere Prüfung, notwendig. Dies ist zum Beispiel bei Ärzten, Lehrern, Klempnern, Zahntechnikern und Anwälten der Fall.
www.nzqa.govt.nz

Einwanderungsländer wie Neuseeland haben ziemlich strenge Arbeits- und Aufenthaltsbestimmungen.

Wer dauerhaft in Neuseeland leben und arbeiten möchte, muss zahlreiche Hürden überwinden. Einfacher ist es, wenn Sie nur ein paar Monate jobben oder aber ein Praktikum absolvieren wollen.

Reisende brauchen ein Visum, wenn sie nach Neuseeland einreisen wollen.

Wenn sie dort arbeiten möchten - ein gültiges Arbeitsvisa.

Für Touristen und Geschäftsreisende ist die Visabeschaffung nur mit minimalem Aufwand verbunden - dank eines unkomplizierten elektronischen Systems kann die Einreiseerlaubnis schon vom Reisebüro aus online eingeholt werden.

Bei Fragen zu Antragsprozeduren, beizubringenden Dokumente, Bearbeitungsgebühren, Antragsfristen usw. hilft Ihnen unser Beratungsteam sowie die australische Botschaft oder das Department of Immigration and Multicultural and Indigenous Affairs.

 

Arbeiten in Neuseeland Blog
Arbeiten in Neuseeland

Arbeiten mit dem neuseeländischen Studentenvisum

Das Nachgehen einer Arbeit ist nur erlaubt, wenn man als Vollzeitstudent an einer neuseeländischen Ausbildungseinrichtung eingeschrieben ist (für Teilzeitstudenten werden unter Umständen Ausnahmen gemacht).

Maximal darf man 20 Stunden pro Woche arbeiten, unabhängig davon, ob man sich im Semester oder in den Ferien befindet.

Um eine Arbeit aufnehmen zu dürfen, muss man für mindestens zwei Jahre an einer staatlichen Schule oder Universität studieren oder einen mindestens sechsmonatigen Kurs an einer privaten Sprachschule oder Hochschule absolvieren.

Für Letzteres wird der Nachweis von Sprachkenntnissen verlangt, Voraussetzung ist ein IELTS-Ergebnis von 5.0. Wer die Klassen 12 oder 13 einer High School besucht, benötigt in der Regel die Einverständniserklärung der Schule und/oder der Eltern. Auch Studenten, die in einem Studiengang eingeschrieben sind, der der Skilled Migrant Category entspricht, dürfen sich nebenberuflich etwas dazu verdienen.

Studierende die für mindestens 12 Monate in Neuseeland studieren, dürfen während der Weihnachtszeit ebenfalls arbeiten. Auch jene, die für ihr Studium vorgesehene Arbeitserfahrungen erbringen müssen, haben die Erlaubnis zu arbeiten.

Nach Abschluss des Studiums hat man die Möglichkeit sich in den gelisteten Berufen der Skilled Migrant Category zu arbeiten, sofern man zum Zeitpunkt der Antragstellung ein Stellenangebot vorlegen kann und mindestens drei Jahre in Neuseeland studiert hat. Ohne Stellenangebot, aber mit einem in Neuseeland erworbenen Abschluss darf man mit einem Graduate Job Search Work Visa/Permit bis zu sechs Monate in einem Beruf der Skilled Migrant Category arbeiten.

Studenten, die gerne fotografieren oder schreiben, können sich gerne bei AA Education Network auf einen Job bewerben:

Mit etwas Talent und der nötigen Ausrüstung können Sie sich mit einem Job als Online-Writer oder Online-Fotograf bei uns etwas dazuverdienen. Wichtigste Voraussetzung ist, dass Sie Spaß an kreativen Tätigkeiten haben!

Außerdem sollten Sie als Journalist ihren eigenen Laptop und einen verlässlichen Internetzugang besitzen sowie absolut sicher in der deutschen Grammatik und Rechtschreibung sein. Sie schreiben für unsere Websites zu verschiedenen Themen und können jederzeit eigene Ideen und Vorschläge einbringen. Fotografen benötigen eine gute Digitalkamera und den richtigen Blick für interessante Motive und Bildausschnitte. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Arbeiten Neuseeland - Finde hier Tipps zum Arbeiten in Neuseeland!

Arbeiten in Neuseeland und studieren –geht das?

Natürlich! Wenn du gerne schreibst oder ein Faible für Fotografie hast, kannst du dich direkt an uns wenden. Wir suchen engagierte Mitarbeiter für die Bereiche Online-Journalismus und freuen uns über Reisende, die uns ihre Bilder für die Veröffentlichung auf unseren Seiten zur Verfügung stellen.

Fotografen sollten eine eigene hochauflösende Kamera besitzen und ein Gespür für interessante Motive und Licht, sowie schon einmal etwas vom „Goldenen Schnitt“ gehört haben. Eine professionelle Ausbildung ist jedoch nicht notwendig.

Journalisten, die für unsere Webseiten schreiben möchten, sollten stilistisch, orthographisch und grammatikalisch bewandert sein. Hierfür ist ein eigener Laptop sehr von Vorteil, da die Texte direkt an uns geschickt werden.

Beide Jobs lassen sich hervorragend mit einem Auslandsaufenthalt in Neuseeland vereinbaren, da man trotz einer bezahlten Arbeit flexibel ist und das Reisen somit nicht zu kurz kommt.

Wer ein Studium in Neuseeland absolviert, darf mit dem Studentenvisum bis zu 20 Stunden pro Woche arbeiten. Hierfür muss jedoch eines der angegebenen Kriterien zutreffen:

  • Ein mindestens zweijähriges Studium an einer staatlichen Ausbildungseinrichtung, zum Beispiel eine Universität, High School oder Berufsschule
  • Besuch der Klasse 12 oder 13 einer neuseeländischen High School und eine Genehmigung durch Eltern und der Schule
  • Besuch einer privaten Einrichtung für mindestens sechs Monate zum Zweck der Verbesserung der sprachlichen Fähigkeiten (hierfür ist der Nachweis eines IELTS-Ergebnisses von mindestens 5.0 notwendig; Vorlage bereits bei der Visumsbeantragung)
  • Studium eines Studiengangs, der unter der Skilled Migrant Category gelistet ist

Es ist auch möglich neben dem Studium zu arbeiten, wenn der Studiengang zwingend praktische Erfahrungen vorschreibt.

Alle Angaben auf dieser Seite beziehen sich auf ein in Neuseeland absolviertes Vollzeitstudium. Teilzeitstudierende müssen sich gesondert über die geltenden Bedingungen informieren. Hierfür stehen unsere Mitarbeiter gern zur Verfügung.
Nach dem erfolgreichen Studienabschluss in Neuseeland haben Absolventen die Möglichkeit weiter in Neuseeland zu arbeiten. Um ein sechsmonatiges Arbeitsvisum zu bekommen, muss ein in Neuseeland erworbener Abschluss nachgewiesen werden; das Studienfach muss zudem in der Skilled Migrant Category gelistet sein. Das Arbeitsvisum wird nur gewährt, wenn der auszuübende Beruf direkt mit dem Studiengang in Verbindung gebracht werden kann.

Auch wer mindestens drei Jahre in Neuseeland studiert hat und ein konkretes Jobangebot vorlegt, das die Bedingungen der Skilled Migrant Category erfüllt, kann ein neuseeländisches Arbeitsvisum erhalten.

Arbeiten in Neuseeland mit dem Studentenvisum

Neuseeland: Arbeiten mit dem Studentenvisum

In erster Linie sollen sich ausländische Studenten mit einem Studentenvisum natürlich voll auf ihr Studium konzentrieren. In der Regel soll ein Vollzeitstudium aufgenommen werden, so bleibt ohnehin wenig Zeit für andere Tätigkeiten. In einigen Fällen haben sie jedoch trotzdem die Möglichkeit, ein wenig zur weiteren Finanzierung ihres Aufenthalts beizutragen.


Unter den folgenden Bedingungen darf man mit dem Studentenvisum arbeiten:

Um studienrelevante oder studienobligatorische Arbeitserfahrung zu sammeln.

Bis zu 20 Stunden pro Woche, während des Semesters UND in den Semesterferien, sofern der Studierende:

  • für mindestens zwei Studienjahre Vollzeitstudent an einer berufsausbildenden Schule oder Hochschule ist
  • Vollzeitstudent ist und eine Qualifikation im Sinne der Skilled Migrant Category anstrebt
  • Schüler der 12. oder 13. Klasse an einer weiterführenden Schule ist und eine schriftliche Erlaubnis durch die Schule und die Eltern vorlegen kann
  • für einen mindestens sechsmonatigen Kurs Vollzeitstudent an einer privaten berufsausbildenden Schule oder Hochschule ist und ein Zuständiger der Einwanderungsbehörde sich davon überzeugt hat, dass durch den Kurs hauptsächlich die Sprachkenntnisse verbessert werden sollen. Zudem muss zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung ein IELTS-Ergebnis von mindestens 5.0 vorliegen.

Auch während der Weihnachtsferien dürfen Vollzeitstudenten arbeiten, doch müssen sie für mindestens 12 Monate an einer neuseeländischen Bildungseinrichtung studieren.

Nach dem Studium haben Studenten die Möglichkeit zu arbeiten, wenn ein ihrer Qualifikation entsprechendes Stellenangebot vorliegt und das Studium in Neuseeland drei Jahre oder länger gedauert hat und unter die Skilled Migrant Category fällt.

Auch ohne Stellenangebot, aber mit einer in Neuseeland erworbenen Qualifikation, die unter die Skilled Migrant Category fällt, können Studenten nach ihrem Studium für maximal sechs Monate arbeiten. Dieses Visum nennt sich Graduate Job Search Work Visa/Permit.

Arbeitsmarkt in Neuseeland

Für die nächsten 2 Jahre hat das Department of Labour ein langsames aber beständiges Wachstum auf dem neuseeländischen Arbeitsmarkt angekündigt.  Schwerpunkte liegen auf den Grossräumen Auckland und Christchurch.

Laut dieser Vorhersage werden bis März 2014  93.700 neue Arbeitsplätze geschaffen werden - davon alleine 32.400 im Baugewerbe, als Ergebnis des Wiederaufbaus in Christchurch und des erwarteten Wachstums in Auckland -  sowie 33.600 für hochqualifizierte Kräfte aus anderen Fachgebieten.  100.000 weitere Arbeitsstellen sollen dadurch entstehen, das Arbeitnehmer in den Ruhestand treten oder die Arbeitswelt verlassen.

Ein Wachstum von 4,2% in den nächsten 2 Jahren soll die Arbeitslosenzahl auf 5,4% herabsinken lassen.

Der stärkste Anstieg wird für Auckland vorhergesagt, angetrieben durch Wachstum im Verkaufssektor, dem Transport- und Lagerwesen und im Business Service Bereich.

In Canterbury wird starkes Wachstum vor allem in Berufen des Baugewerbes angekündigt.

Berufe in der Landwirtschaft und in technischen Bereichen wie Telekommunikation und Energieversorgung werden den Arbeitsmarkt auch ausserhalb Christchurchs beleben.

Halbjährlich veröffentlicht das Department of Labour Listen mit Berufen, die in Neuseeland besonders gefragt sind, die Longterm Skill Shortage List, die Immediate Skill Shortage List und nun auch die Canterbury Skill Shortage List.

Die Employment Adviser bei New Zealand Immigration Concepts geben Ihnen gerne weitere Informationen:

Arbeitsmarkt in Neuseeland - Wir beraten euch zum Arbeitsmarkt in Neuseeland und wie ihr eine Arbeitsstelle in Neuseeland finden könnt.

Mit einer Arbeitslosenquote von nur 3,6% gehört Neuseeland zu den arbeitsreichesten Ländern der Welt, obwohl auch hier die Konjunktur ihre Spuren hinterlassen hat. Allerdings ist es nicht einfach, einen Job in Neuseeland zu finden, vor allem dann nicht, wenn man sich nicht in Neuseeland aufhält, sondern beispielsweise in Deutschland.

Im Gegensatz zum deutschen Arbeitsklima, haben die Neuseeländer eine andere Einstellung zum Arbeiten. So zum Beispiel arbeiten sie auch fleißig, gewissenhaft, ausdauernd und auch ein wenig konkurrierend, aber sie respektieren auch Fehler, denn diese sind notwendig, um daraus zu lernen. Nur wer Fehler zweimal macht, hat nicht gelernt und bleibt dumm.

Für den Anfang sollte man schon ein paar Erfahrungen aus der Arbeitswelt in Neuseeland mitbringen, zum Beispiel durch ein Praktikum oder durch ein Programm wie Work-& Travel oder als Reisereporter, wo man die Gelegenheit bekommt, durch Neuseeland zu reisen und von jedem Aufenthalt Berichte zu schreiben. In anderen Branchen gibt es natürlich auch lohnenswerte Tätigkeiten wie zum Beispiel in der Wein- und Kiwibranche. Die Neuseeländische Kiwi ist wohl das bekannteste Obst aus Neuseeland und schließlich heißt auch die neuseeländische Währung Kiwidollar 🙂

Allerdings ist es notwendig, dass ihr ein sehr gutes Englisch sprechen könnt. Dazu können wir mit euch Sprachtests machen, um heraus zu finden, wie hoch euer Sprachniveau ist. Natürlich werdet ihr während eures Jobs viel dazu lernen, also nicht nur professionell gesehen, sondern auch in der offiziellen Amtssprache hier. Dazu muß man wissen, dass Neuseeland einst eine britische Kolonie gewesen ist und seit dem 19ten Jahrhundert ein starker europäischer Einfluß geblieben ist. Der kommt auch von den vielen damaligen europäischen Immigranten. Trotz alle dem haben die Maoris, die Ureinwohner Neuseelands ihre Kultur bewahrt, die heute zu den ältesten Kulturen der Welt zählt!

Im Gegensatz zu Großbritanien und den USA ist Neuseeland eine unberührte und friedliche Insel, umgeben vom indischen Ozean im Westen und dem pazifischen Ozean im Osten. Neuseeland ist bisher nicht in die Schlagzeilen geraten durch Bombenwarnungen und Terroranschlägen wie in England oder durch Amokläufen in den High Schools wie in den USA. Wenn Neuseeland Schlagzeilen macht, dann durch Segeltörns oder erfolgreiche Sportwettkämpfe wie Rugby oder eben durch die Kiwi oder durch legendäre Filmaufnahmen wie in der erfolgreichen Trilogie « Der Herr der Ringe ».

Wir beraten euch gern über unsere Arbeit in Neuseeland und freuen uns über eure Fragen. Natürlich behandeln wir eure Informationen streng vertraulich.

Viel Freude und Spaß bei den Jobs in Neuseeland!

Arbeit in Neuseeland Beratung






Name:

E-mail:

Staatsbürgerschaft/Land:

Reisedaten:

Meine Fragen:

Lebenslauf für Auswanderung Beratung:
Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrechtlinien zu!:

Arbeitsmöglichkeiten in Neuseeland

Wwoofen in Neuseeland ist eine der beliebtesten Arbeitsmöglichkeiten in Neuseeland, aber auch Jobs im Redaktionsbereich sind für Working Traveller interessant.

Interessiert an einem Redaktionsjob?

Oder möchtest du gleich beides wwoofen und Reiseberichte schreiben?

Um in Australien Arbeit zu finden, brauchst du natürlich gute Englischkenntnisse. Ansonsten wirst du wahrscheinlich erleben, wie die Konkurrenz mehr Erfolg bei der Arbeitssuche hat.

Ist dein Englisch noch nicht gut genug?

Warum nicht einfach als Neuseeland-Reise-Redakteur arbeiten und so ein bischen Geld verdienen, wenn man als Working Traveller durch Neuseeland reist? Du schickst uns einfach einen deiner Australien Reiseberichte und >> bewirbst Dich als "Reisebericht Autor". Wichtig sind nicht deine Qualifikationen, sondern mehr ob deine Berichte interessant und ohne Rechtschreibefehler sind.

Die Arbeitsmöglichkeiten in Neuseeland sind vielfältig: jobben kannst du als Möbelpacker, Friseur, Marktforscher, Autowäscher, Verkäufer oder Farmhelfer. Auch eine Stelle im Tourismus: als Küchenhilfe, Reinigungskraft, Eisverkäufer oder Rezeptionistin in einem Hotel kann man evtl. finden.

Wenn dein Englisch gut ist und du einigermaßen mit dem PC umgehen kannst, stehen dir evtl. auch Büroarbeitsstellen offen.

Nimm auf jeden Fall englische Referenzschreiben und ordentliche Kleidung für Vorstellungsgespräche mit.

Auch Farmjobs kann man gut finden.

Neuseeland ist ein Eldorado zum auszuspannen in der Natur. Wwoofen ist einer unter Leuten mit einem Work and Travel Visa bliebt um NZ mal anders zu erkunden. WWoof ist die Abkürzung für Willing Workers On Organic Farms, einer bereits in den siebziger Jahren in Neuseeland gegründeten Organisation.

Wwoofen kann recht spannend sein, da man Land und Leute wirklich kennenlernt und preiswert in Neuseeland leben kann.

Schick uns doch mal von deine Wwoofing Erlebnisse! Du kannst somit sogar einen Freiflug gewinnen!
Eine Vielzahl an Bauernhöfen stehen zur Verfügung, um dort zu arbeiten, zu wohnen und Land und Leute kennenzulernen - Kost und Logis frei. Eine Bezahlung nach Arbeitsleistung ist bei Öko-Bauern nicht üblich.

Das Angebot für Farmjobs in Neuseeland ist vielfältig: Erntehelfer, Bauern, bei denen du Schafe und Kühe hüten kannst,...

Arbeitsstelle in Neuseeland

Reist man für längere Zeit nach Neuseeland, kommt schnell die Frage auf, wie man sich in dieser Zeit finanzieren soll. Natürlich ist es wichtig, schon ein gewisses Startkapital mit in das Abenteuer zu nehmen. Doch auch während des Reise gibt es immer wieder die Möglichkeit, seine Reisekasse aufzufrischen!

Neuseeland ist ein Land mit extrem geringen Arbeitslosenzahlen. Für viele Aushilfsjobs ist man sogar auf Kräfte aus dem Ausland angewiesen. Wenn man sich etwas Zeit lässt und sich über das Angebot informiert, kann man bei der Jobsuche bald fündig werden.

Sucht man nach einem Job im Hotelgewerbe oder einer Anstellung in einer Bar oder einem Café, muss man zuvor einen kurzen Lebenslauf schreiben. Oft ist schon das „von Tür zu Tür“ gehen eine erfolgreiche Methode. Bei vielen gastronomischen Betrieben wird der Lebenslauf einbehalten und man bekommt wenig später einen Anruf!

Möchte man einfach nur für einen bestimmten Zeitraum bereits verdientes Geld einsparen, hat man bei manchen Hotel und bei vielen Hostels die Möglichkeit für kostenlose Unterkunft zwei Stunden am Tag zu putzen. Diese Art der Beschäftigung kann auch zu einer bezahlten Arbeitsstelle ausgebaut werden!

Das so genannte wwoofen ist dieser Art der Geldeinsparung ähnlich. Hier lebt man meist in Privathaushalten und hilft vier bis fünf Stunden am Tag bei anfallenden Arbeiten. In der Regel handelt es sich um Gartenarbeit oder Tätigkeiten auf einer Farm. Im Gegenzug erhält man einen Schlafplatz und volle Verpflegung. Auf diese Art hat man nicht nur keine Ausgaben, sondern man lebt auch mit Kiwis zusammen und erfährt somit viel über Land und Leute.

Ist das Geld dann doch einmal erschöpft, kann man durch „Seasonal Work“, also Arbeiten auf einer Plantage, das Konto wieder auffüllen. Hier jobbt man für 8 bis 9 Stunden auf Feldern, in Obstgärten oder in Packhäusern. Diese Art von Arbeit ist zwar körperlich oft recht anstrengend, doch kommt man bei einem Stundenlohn von mindestens 13,50 NZD schnell wieder zu Geld.

Die genannten Jobmöglichkeiten sind zwar die häufigsten Arbeitsgelegenheiten, doch bist Du länger unterwegs, begegnen dir auch skurrile Angebote. Ob Verkehrsschildhalter an Baustellen, lebendige Werbetafeln oder kostümierte Spendensammler, die Arbeitsplätze sind vielfältig!

Arbeitsangebot Neuseeland

SAMSUNG DIGITAL CAMERAIch habe Spaß am Schreiben, Texten und wollte schon immer in einer Online Redaktion tätig sein. Bei Go To New Zealand kann man in einem Online Team Praxiserfahrungen sammeln und die aktuellen Projekte unterstützen.

Während meines sechsmonatigen Praktikums übernahm ich teilweise eigenständig Projekte im Bereich journalistische Textgestaltung und konnte eigenverantwortlich arbeiten.

Ich konnte sogar 3 Monate als Reisereporterin in Neuseeland tätig sein. Weitere 3 Monate bearbeitete ich meine Fotos und Texte von zu hause aus.

Claudia Rosenberg


fab87798f6Infos zu Neuseeland Projekten:

Wer kann sich bewerben?
Sie haben ein abgeschlossenes Hochschulstudium oder befinden sich in der zweiten Hälfte Ihrer akademischen Ausbildung.
Termin: ab sofort Dauer: für 3 - 6 Monate
Vergütung: keine

©2017 Go to New Zealand

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
    Wir sind online!

     Chatte mit uns. Wir sind online

    * Name
    * Email
    * Nachricht
    Wir sind online!
    Feedback

    Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

    How do you rate our support?
      Show Buttons
      Hide Buttons

      Log in with your credentials

      Forgot your details?