Auslandsjahr Neuseeland - Erlebe ein Auslandsjahr in Neuseeland mit Go To New Zealand

Ein Jahr in Neuseeland leben

Je nach Aufenthaltsart nimmt man auch unterschiedliche Angebote in Anspruch. Für Bildungsreisen, also Schüleraustausch, der Besuch einer Sprachschule oder Studium, findet man im Inselstaat Neuseeland die besten Bedingungen. Die Einrichtungen sind modern, die Qualität der Bildungsangebote wird von staatlicher Seite kontrolliert und die Kosten sind im Vergleich zu anderen englischsprachigen Ländern auch geringer. Wer sich für ein Studium in Neuseeland entscheidet, findet hier erstklassige Studienbedingungen, Praxisnähe, eine optimale Betreuung für ausländische Studenten und qualitativ hochwertige Abschlüsse.

Anfrage und Bewerbung zum Auslandsjahr in Neuseeland

Wir helfen dabei damit dein Auslandsjahr in Neuseeland ein Erfolg wird.

Dazu kommt, dass die Kosten der Lebenserhaltung, also Lebensmittel sowie Unterkunft, im Verhältnis ebenso relativ günstig sind. Ein Sprachaufenthalt ist daher nicht nur wegen der landschaftlichen Attraktivität des Landes überlegenswert, sondern auch durch die geringere finanzielle Belastung der Sprachschüler.

Teile uns mit was Du in Deinem Auslandsjahr in Neuseeland machen möchtest. Wir helfen Dir kostenfrei Dein Neuseeland Auslandsjahr zu organisieren.

Kostenfreier, Individueller Beratungsservice
International Anerkannte Abschlüsse
Vielfältige Auslandsjahr Neuseeland Programme

Ein Jahr in Neuseeland: Gratis Englisch Prüfungen, Discounts, Kostenfreier Rundumservice.

Auslandsjahr Neuseeland

Deine Auslandsjahr Möglichkeiten in Neuseeland

Auslandsjahr Neuseeland: Schuljahr Schüleraustausch

Schüleraustausch Neuseeland - Mountainview High School - Schuljahr Neuseeland - Schuljahr in Neuseeland - Kostenfreie Beratung

Das neuseeländische Schuljahr an den Pflichtschulen (primary und high schools) Neuseelands sowie an den polytechnics beginnt das Schuljahr etwa Anfang Februar und endet Mitte Dezember, wobei die genauen Beginn- und Enddaten von den einzelnen Schulen abhängen.

Es wird in vier Semester („terms“) eingeteilt:

Term 1 läuft von Anfang Februar bis Anfang April;
Term 2 beginnt Mitte April und endet Anfang Juli;
Term 3 dauert von Mitte Juli bis Ende September und
Term 4 beginnt Mitte Oktober und endet Mitte Dezember.

Sie können Ihr Schüleraustausch Neuseeland Auslandsschuljahr mit den terms 1 oder 3 beginnen, aber sich nicht um die besonderen Veranstaltungen, die an Schulen mit Beginn des ersten Semesters abgehalten werden, zu bringen, empfehlen wir Ihnen, bei term 1 zu beginnen. Je nach Ihren Wünschen kann Ihr Schüleraustausch Neuseeland Schulbesuch in Neuseeland ein bis vier terms dauern.

Akademisches Auslandsjahr in Neuseeland

Das akademische Jahr in Neuseeland dauert in der Regel zwölf Monate. Je nach Schulform kann es jedoch Unterschiede geben. Wer sich für ein Studium in Neuseeland entschieden hat, der sollte sich so früh wie möglich bei der jeweiligen Einrichtung bewerben bzw. sich einschreiben, um genügend Zeit für weitere Planungen wie z.B. Visa, Einreise, Unterkunft etc. zu haben. Die Vorbereitungen sollten nicht unterschätzt werden und je mehr man im Vorfeld  bereits erledigen kann, desto besser. Bei Fragen kannst du dich jederzeit an unser Beraterteam wenden, wir helfen dir gerne weiter und unterstützen dich bei der Visabeantragung sowie der gesamten Organisation deines Auslandsstudiums. Die Beratung bei Go To New Zealand ist übrigens kostenfrei.

Akademisches Auslandsjahr in Neuseeland - Universitäten & Hochschulen, Technische Hochschulen und Fachhochschulen

An technischen Hochschulen und Fachhochschulen gibt es zwei Semester pro Jahr . Das Erste beginnt im Februar und endet im Juni, das Zweite dauert von Juli bis November. Die Ferien sind vergleichbar mit denen der Mittel- bzw. Fachoberschule. An manchen Hochschulen gibt es auch Halbjahreskurse, die im Juli beginnen.
Private Bildungseinrichtungen

Das akademische Jahr einer privaten Bildungseinrichtung verläuft ähnlich wie das Jahr an einer staatlichen Hochschule.

Jede Hochschule hat ihren eigenen Zeitplan, aber in der Regel ist das Jahr in zwei Semester von jeweils12 Wochen geteilt. Es gibt eine zweiwöchige Pause während des Semesters und eine sechswöchige Pause in der Mitte des Jahres. Die Semesterferien sind nicht unbedingt Urlaub – viele Studierende nutzen die Zeit für Forschung und Lehre oder gehen arbeiten, um das Studium zu finanzieren.

Das Studiensemester beginnt Ende Februar und endet im Oktober. Die meisten Kurse sind sogenannte Ganzjahreskurse und laufen über beide Semester. Es gibt aber auch Kurse, die nur ein Semester andauern. Die Vorlesungen finden von Montag bis Freitag statt, Prüfungen können auch an einem Samstag stattfinden. Bibliotheken und einige andere Serviceeinrichtungen sind auch am Wochenende geöffnet.

An manchen Hochschulen ist es möglich, ein Studium erst im Juli zu beginnen. Ausserdem bieten einige Universtäten Sommerkurse von November bis Februar an. Diese können auf das Studium angerechnet werden und somit die Studiendauer verkürzen. Jedes Semester beginnt mit einer erlebnisreichen Orientierungswoche mit Informationsveranstaltungen, Live Musik und vielem mehr.

Informieren Sie sich rechtzeitig, um Ihr Auslandsjahr in Neuseeland vorzubereiten

Sowie Sie sich dafür entschieden haben, einen Teil Ihres Studiums oder  ein Vollstudium im Ausland zu absolvieren, sollten Sie mindestens 1 Jahr im voraus damit beginnen, uns Ihre Fragen zu stellen:

  • Ist vor Aufnahme des Studiums eine Sprachprüfung abzulegen? (Falls erforderlich: Termine, Prüfungsort, Anforderungen, Gültigkeitsdauer)
  • Welche Hochschultypen gibt es?
  • Welche Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen gibt es? (z.B. Visum, Jobmöglichkeiten neben dem Studium)


Natürlich helfen wir Ihnen kostenfrei bei der administrativen Vorbereitung:

  • Unterkunftsmöglichkeiten
  • Unterlagen für die Bewerbung (z.B. Übersetzung von Zeugnissen, Beglaubigungen, Gutachten)
  • Termine (z.B. Bewerbungsfristen, Termin der Sprachprüfung)
  • Beantragung von Urlaubssemestern
  • Krankenversicherung

Auslandsjahr Neuseeland: Au Pair

Mit einem Studenten - oder Working Holiday Visa haben Bewerber nach dem Au Pair-Aufenthalt noch genügend Zeit, Neuseeland auf eigene Faust zu erkunden.

Neuseeland bietet eigentlich keine Aupair-Stellen im üblichen Sinne, über uns haben Sie Chancen sich für ein Aupair Neuseeland Programm zu bewerben!

Eine gängige Variante ist der Demi Pair Aufenthalt im Rahmen eines Sprach-Studiums. Hierbei ist der Besuch einer anerkannten Sprachschule Pflicht. Sie werden von uns und unseren Partnerinstituten in Neuseeland, die Ihnen bei Problemen jederzeit zur Seite stehen, betreut und beraten.

An einer Sprachschule kann man sich das ganze Jahr über einschreiben. Man kann wählen zwischen ein- bis zweiwöchigen Intensivkursen oder einen Ganzjahreskurs belegen. Der Unterricht findet von Montag bis Freitag statt. Hin und wieder werden auch ausserschulische Aktivitäten oder Ausflüge angeboten. Diese finden dann in der Regel am Wochenende statt.

Go to New Zealand bietet vielfältige Neuseeland Au Pair Programme an.

Auslandsjahr Neuseeland: Work & Travel

Während eines Work & Travel-Aufenthalts lernt man das Leben und Arbeiten in Neuseeland kennen.
Mit einem Working Holiday Visum erhalten Sie eine einjährige Aufenthaltsgenehmigung für Neuseeland, die gleichzeitig eine Arbeitserlaubnis beinhaltet.

Work New Zealand - Entfliehen Sie dem Alltag nach Neuseeland.

Um Neuseeland wirklich kennen zu lernen, kann man man mit dem Working Holiday Visum bis zu einem Jahr in Neuseeland Jobben und Reisen. Einzige

Bedingung: nach drei Monaten muss der Arbeitgeber gewechselt werden.

Auslandsjahr Neuseeland: Auslandspraktikum

Wir beraten Sie gerne über ein Auslandspraktikum im schönen Neuseeland, dem grünem Land der Kiwis. Ein Praktikum in Neuseeland bietet einen interessanten Einblick in die Arbeitswelt Neuseeland's. Praktika sind in Neuseeland nicht so üblich wie in Deutschland, und es ist wichtig sich frühzeitig um eine Praktikantenstelle zu bewerben. Wir vermitteln ebenso ein Auslandspraktikum in Australien. Als Praktikant verdienen Sie normalerweise nichts, erhalten aber ein Praktika-Zeugnis.

Praktikum Neuseeland Vermittlung und Serviceleistungen - Erweitere Sie Ihren Lebenslauf mit einem Praktikum in Neuseeland! Senden Sie uns in welchem Bereich, wann und wie lange Ihr Neuseeland Praktikum dauern soll!

Auslandssemester Neuseeland Vorteile

Welche Vorteile bietet ein Auslandsjahr in Neuseeland?

Egal ob Studium, High-School, Sprachkurs, Work and Holiday, Demi-pair oder Arbeit, ein Auslandsjahr in Neuseeland bringt dir nur Vorteile.

  • Deine Sprachkenntnisse werden verbessert.
  • Du lernst neue Leute kennen. Es können sich Freundschaften für die Ewigkeit entwickeln.
  • Du lernst neue, interessante Kulturen kennen.
  • Du bist nicht nur auf Urlaub, sondern lebst in einem fremden Land.
  • Dein Lebenslauf verbessert sich.
  • Arbeitgeber stellen gerne Leute mit internationaler Erfahrung ein.
  • Du lernst eine neue Schule kennen. Lernst, wie in einem anderen Land Bildung funktioniert.
  • Dein Leben wird sich um 180 Grad verändern.
  • Du wirst selbstbewusster.
  • Nach einem Auslandsjahr in Neuseeland schätzt du deine Heimat und deine Familie und Freunde umso mehr.
  • Du wirst dieses Jahr nie wieder vergessen.

Go To New Zealand unterstützt dich von Anfang an. Du bist auf der sicheren Seite. Der Auslandsjahr Neuseeland Service unserer Mitarbeiter ist für dich kostenlos. Wir bieten optimale Vorbereitung und geschultes Personal.

Denk nicht lange darüber nach, setz dich mit uns in Verbindung.

Auslandsjahr Neuseeland Erfahrungsberichte

Auslandsjahr Neuseeland

Ein Auslandsjahr in Neuseeland

Ein Jahr in Neuseeland

 Hobby und Arbeit miteinander verknüpfen –
In Neuseeland ist das möglich

Nehmen Sie sich ein Jahr Auszeit von der tristen Arbeitswelt, werten Sie Ihren Lebenslauf auf und genießen Sie die Unbeschwertheit der Neuseeländer.

Sie glauben das funktioniert nicht? Ich beweise Ihnen das Gegenteil.

In Neuseeland hat man viele Chancen und Möglichkeiten die man in Europa nicht hat. Vieles ist leichter zu bezahlen als in anderen Ländern wie Amerika oder Großbritannien. Doch die Amtssprache ist auch hier Englisch. Sie können also Ihre Sprachkenntnisse verbessern, Erfahrungen in einem neuen, fremden Land machen und zugleich jede Menge Freizeitaktivitäten genießen.

  • Sie können Ihr Studium in Neuseeland hier Fortsetzen oder Beginnen.
  • Sie können sich Arbeit in der Landwirtschaft, in der Touristik oder in anderen Branchen suchen.
  • Sie können reisen und das Land erkunden.
  •  Es gibt hier viele Sportarten die Sie machen können. Ob Kajaken, Schwimmen, Segeln in Auckland, Tauchen, Schnorcheln, Skifahren oder Snowboarden. Es gibt hier so viele Möglichkeiten mit wenig Geld eine tolle Zeit zu haben.
  • Autos sind hier sehr günstig. Es sind zwar ältere Modelle, aber für eine Rundreise oder den Arbeitsalltag reichen Sie allemal.

Es gibt hier viel mehr Möglichkeiten als in anderen beliebten Ländern. Neuseeland ist ein Land für Backpackers. Das Visum ist sehr einfach zu bekommen. Es gibt daher auch sehr günstige Übernachtungsmöglichkeiten. Außerdem bieten viele Menschen das sogenannte „Flaten“. Das bedeutet man mietet sich ein Zimmer in einem Haus und kann alles mit dem Eigentümer benutzen. In Deutschland findet man das selten. Es ist zwar ähnlich wie unser WG-Leben, aber das gibt es meistens nur in den Städten und nicht auf dem Land. In Neuseeland ist es nicht unüblich, dass auch Familien ein Zimmer für junge Leute vermieten. Da die Mentalität hier sehr offen und gelassen ist, hat man auch fast nie Probleme mit den Vermietern.

Nehmen Sie sich ein Jahr Auszeit. Führen Sie aber Ihr Studium oder Ihren Arbeitsalltag fort. Sie versäumen daher nichts. Es fühlt sich aber anders an. Sie haben das Gefühl es wäre Urlaub und Arbeit zugleich. Es macht einfach Spaß hier.

Ich bin gelernte Hotelfachfrau und habe in großen Hotelketten gearbeitet. Ich wollte meine Sprachkenntnisse aufbessern und zugleich Erfahrungen in der Arbeitswelt im Ausland machen. Daher habe ich mich dazu entschlossen nach Neuseeland zu gehen. Hier kann ich Spaß haben, neue Kulturen entdecken und zugleich meinen Lebenslauf nach vorne schieben.

Das können Sie auch. Machen Sie sich Ihre Arbeit, Ihr Studium oder Ihren Sprachaufenthalt zum Hobby. Gehen Sie nach Neuseeland und genießen Sie die Zeit.

Auslandsjahr Neuseeland Vorteile

Ein Auslandsjahr in Neuseeland

Neuseeland besitzt die vielfältigsten und beeindruckendsten Landschaftsformen dieses Planeten. Es existieren lange Sandstrände, hohe mit schneebedeckte Berggipfel, große Waldflächen und reißende Flüsse auf zwei Inseln mit einer Fläche von lediglich 270.000km².

Die Kultur des Landes ist durch Einflüsse von vielen Ländern der Welt geprägt.
Dazu gehören viele Menschen mit europäischen Wurzeln, jedoch auch solche mit Ahnen aus Ostasien und den pazifischen Inseln, sowie natürlich zahlreiche Ureinwohner Neuseelands, die Maori. Dadurch eröffnet sich mir als Reisendem aus Europa die Möglichkeit eine Kultur kennen zu lernen, die aus der Mischung der ursprünglichen Kultur der Maori und dem Einfluss der Einwanderer entstanden ist.

Das Nationaltier Neuseelands ist der Kiwi, ein kugelig aussehender, flugunfähiger Vogel, der in den Wäldern Neuseelands lebt.

Das einzige was man von ihnen mitbekommt, sind die schrillen Pfiffe, die sie nächtlich ausstoßen und welche bis zu 5 Kilometer weit entfernt zu hören sind.
Die Neuseeländer bezeichnen sich selbst ebenfalls als Kiwis, außerdem tragen viele Firmen diesen Namen, wie zum Beispiel die KiwiBank, was den hohen Stellenwert verdeutlicht, den der Vogel in Neuseeland einnimmt.

Um mir selbst ein Bild von diesen einzigartigen Tieren, Landschaftsformen und Menschen zu machen, möchte ich ein Auslandsjahr in Neuseeland verbringen, bei dem ich meine Erfahrungen in Form eines Online Praktikums in Bild und Text festhalte.

Auslandsaufenthalt in Neuseeland mit Go To New Zealand

Auslandsjahr Neuseeland

Auslandsjahr in Neuseeland Erfahrungen

Ein Jahr in Neuseeland Erfahrungsbericht

Ich heisse Natalie, bin 24 Jahre alt und komme ursprünglich aus Passau (Bayern). Seit einem Monat lebe und arbeite ich in Nelson/Neuseeland. Ich habe mich für einen Auslandsaufenthalt entschieden, da ich meine Sprache verbessern will und neue Leute und Kulturen kennenleren will. Bis jetzt bin ich vom Leben hier begeistert und möchte am liebsten für immer hier bleiben. In meinen Erfahrungsberichten könnt ihr alle meine Erlebnisse verfolgen und euch inspirieren lassen auch nach Neuseeland zu kommen. Damit ihr etwas mehr über mich erfahrt, habe ich einen kleinen Lebenslauf zusammengestellt.

Geboren und aufgewachsen bin ich in einem kleinen Ort in der Nähe von Passau, dort bin ich auch in die Schule gegangen und habe meinen Realschulabschluss gemacht.

Danach habe ich eine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviert und habe in verschiedenen Städten Deutschlands gearbeitet. Unter anderem München, Hamburg und Wiesbaden.

Damit ich mal einige fünf Sterne Hotels kennenlerne entschied ich mich nach Österreich zu gehen um dort für zwei Saisonen zu arbeiten.
Doch ich wollte noch mehr von der Welt sehen, und so entschied ich mich zusammen mit meinem Freund nach Neuseeland zu gehen. Jetzt arbeiten wir beide in einem Restaurant in Nelson und es ist einfach toll hier zu sein.

Ihr seht also, den Sprung ins Ausland kann jeder schaffen.

Viel Spaß mit meinen Berichten

Das Land der Gelassenheit und der Naturschönheiten

Neuseeland bietet mit seinen saftigen Wäldern, majestätischen Seen, Bergen und Vulkanen, Traumstränden und Nationalparks sowie einer faszinierenden Tierwelt eine Vielfalt, wie sie so selten auf der Welt zu finden ist.

Die zweigeteilte Insel beeindruckt mit einzigartiten Naturschönheiten und unvergesslichen Landschaften, was ihr den Namen "grüne Insel" eingebracht hat. Der wirtschaftliche Schwerpunkt liegt im Norden, der vergleichsweise dünn besiedelte Süden hingegen ist noch wilder und unberührter. Sprachaufenthalte sind jedoch auf beiden Teilen der Insel möglich und bieten unendliche Erlebnismöglichkeiten gepaart mit einem Lebensstil, der geprägt ist von Gelassenheit, Friedlichkeit und einer sehr hohen Lebensqualität.

Die Kiwis sind ein liebenswertes und eigenwilliges Völkchen, das, ähnlich den Galliern, die Unabhängigkeit seines Inselstaates zelebriert und mit einer nicht ganz ernst zu nehmenden Leidenschaft so gar nichts mit den nur 2 Flugstunden entfernten Australiern gemein haben möchten. Viele Sprachschüler träumen dann gleich mal vom Auswandern nach Neuseeland.

Work and Travel Neuseeland