Studieren in Neuseeland – Studium in Neuseeland – Auslandsstudium Neuseeland

Studieren in Neuseeland - Kostenfreie Studienberatung und Infos - Unsere Studienberater beraten und betreuen Studenten bei der Studienplatzbewerbung und Einschreibung - ob ein Auslandssemester, Master oder PhD, wir sind für alle Studiengänge zuständig.

Checking...

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message...

Schnellanfrage

Studieren Neuseeland Bewerbungsservice

Wenn Sie sich für ein Studium in Neuseeland interessieren, können Sie sich gerne Go To New Zealand wenden. Als offizielle Vertretung neuseeländischer Hochschulen ist unser Studieren in Neuseeland Service für Sie kostenlos.

Von unserem Studieren in Neuseeland Bewerbungsservice erhalten Sie:

  1. umfassende Informationen zu den neuseeländischen Studiengängen
  2. Hilfe, die richtige Universität und den richtigen Studiengang zu finden
  3. Unterstützung bei der Beantragung des richtigen Visums
  4. Kostenlose Übersetzungen
  5. Informationen zu allen nötigen Dokumenten für ein Studium in Neuseeland
  6. Informationen und Tipps zu Studiengebühren und Lebenshaltungskosten in Neuseeland

Wir freuen uns sehr darauf, von Ihnen zu hören!

Aufnahmekriterien Auslandsstudium Neuseeland

Studieren in Neuseeland Bewerbungen

Wir beraten hier kostenfrei zu den Aufnahmekriterien für ein Auslandsstudium in Neuseeland. Die Hochschulzugangsberechtigung (auch bereits 12.Schuljahr, also Fachabitur) öffnet Ihnen die Pforten zu einem Studium in Neuseeland!

Aber auch das Studieren ohne Abitur oder Matura ist in Neuseeland möglich! Sie werden mit deutschem Abitur bzw. Fachabitur sowie einer Matura aus Österreich oder der Schweiz zu einem Undergraduate-Studium (Bachelor-Level) an den Universitäten, Polytechnics und Private Tertiary Institutes zugelassen.

Wer in ein Graduate- oder Postgraduate-Studium einsteigen will, sollte die deutsche Zwischenprüfung bzw. das Vordiplom besitzen. Diese reichen in der Regel aus. Mittlerweile gibt es auch in Deutschland zahlreiche Studiengänge mit Bachelor-Abschlüssen, die nach ersten Erfahrungen in Neuseeland anerkannt werden und zur Aufnahme eines Master-Studiums befähigen.

Studienmöglichkeiten in Neuseeland

Ein Studium in Neuseeland birgt eine Vielzahl von Möglichkeiten. Zahlreiche Studiengänge führen zum Bachelor-Abschluss und können mit einem Master, verschiedenen Zertifikaten, Diplomen oder dem Doktortitel noch fortgeführt werden.

Study Abroad Auslandssemester in Neuseeland:

Wer nur für kurze Zeit in Neuseeland studieren möchte, für den ist ‚study abroad‘ das Richtige. Hierbei wird für ein halbes oder ein Jahr das in Österreich aufgenommene Studium in Neuseeland weitergeführt. Informieren Sie sich aber im Vornherein genau inwiefern die erbrachten Studienleistungen an Ihrer Heimuniversität anerkannt werden.

Einen Abschluss erwerben Sie hierbei nicht in Neuseeland sondern zu Hause. In der Regel sind die Zulassungsbedingungen für undergraduate courses leichter zu erfüllen, denn in den postgraduate courses bestehen hohe Voraussetzungen für die Aufnahme eines Studiums, auch für Study Abroad-Studenten. Der Vorteil von Study Abroad liegt vor allem darin, dass man sich nicht auf ein spezielles Studienfach festlegen muss, sondern je nach Interesse Scheine aus allen Studienbereichen sammeln kann. An manchen Universitäten wird auch ein duales Study-Abroad-Programm angeboten, bei dem man neben dem Studium auch ein Praktikum macht.

Bachelor:

Ein Vollzeitstudium in Neuseeland hat den Vorteil einen anerkannten internationalen Abschluss zu erhalten. Im undergraduate Bereich kann man einen Bachelorabschluss oder den sogenannten Bachelor with honours erreichen. Die Studiendauer für Bachelor beträgt drei Jahre, für Bachelor with honours muss in einem weiteren Jahr eine umfangreiche Abschlussarbeit verfasst werden. Dafür ist der spätere Erwerb eines Doktortitels deutlich erleichtert. Bitte beachten Sie, dass Sie für die Verlängerung um ein Jahr sehr gute Studienleistungen vorweisen müssen. Der erfolgreiche Abschluss des Bachelorstudiums ermöglicht Studierenden die Fortführung des Studiums, zum Beispiel zur Erlangung eines Master-Abschlusses, eines Doktortitels oder eines Graduate Diploma.

Graduate Diploma:

Eine beliebte Möglichkeit für postgraduate Studenten ist das Graduate Diploma. Hierbei kann man in zwei Semestern das bisher Erlernte noch vertiefen und einen schnellen Abschluss erreichen. Auch ein anschließendes Master-Studium ist möglich. Besonders interessant hierbei ist die Tatsache, dass man sich auf eine bestimmte Teildisziplin des Studienganges spezialisieren kann, was vor allem für jene interessant ist, die schon genaue berufliche Vorstellungen oder Interessen mitbringen.


Master:

Ein Masterstudium dauert auch in Neuseeland zwei Jahre. Zu den beliebtesten Studiengängen bei ausländischen Studierenden zählen sowohl der MBA (Master of Business Administration), Master of Laws als auch der Master of International Business. Studenten können zwischen Masters by Coursework und Masters by Research wählen. Bei Letzterem muss eine wissenschaftliche Abschlussarbeit geschrieben werden, die sich stark an der aktuellen Forschung im gewählten Studiengebiet orientieren sollte.

Um ein Masterstudium aufnehmen zu können, muss bereits ein Bachelorabschluss vorliegen. Äquivalent dazu sind das Diplom oder ein Vordiplom mit einem weiteren studierten Jahr im selben Fach. Beim Master of Business Administration besteht zudem die Voraussetzung, dass Bewerber mindestens drei Jahre Berufserfahrung vorweisen können. In anderen Studienfächern ist dies allerdings nicht erforderlich.


Doktor:

Um einen Doktortitel zu erlangen, wird ein drei- bis fünfjähriges wissenschaftliches Arbeiten zu einem ausgewählten Thema verlangt. Um zunächst einmal zugelassen zu werden, benötigt der Studierende ein Referenzschreiben und er muss seine Beweggründe für das Verfassen einer Doktorarbeit schriftlich darlegen. Nach der Zulassung ist man Vollzeitstudent und wird für die Forschungsdauer von einem qualifizierten Tutor (in der Regel Professoren) der Universität unterstützt. Der Abschluss nennt sich Doctor of Philosophy (kurz PhD) und ist der höchste anzustrebende akademische Abschluss.

Studium in Neuseeland Studienberatung zu allen Studienmöglichkeiten in Neuseeland durch registrierte Studienberater. Abwicklung der Bewerbung für ein Studium in Neuseeland.

Studium in Neuseeland - Bewerbungsschritte zur erfolgreichen Einschreibung - 10 Steps zum Studium in Neuseeland:

Studium Neuseeland Bewerbungsschritte

  1. Kostenfreie Infos zu Neuseeland sowie Serviceleistungen aus erster Hand zu Universitäten, Colleges, Schulen und Studiengängen können Sie per Email bei Neuseeland Ausbildung anfordern. Die Bewerbungsformulare können Sie ebenfalls per Email innerhalb von 24 Stunden erhalten, falls Sie sich schon für ein bestimmtes Institut entschieden haben und den Bewerbungskriterien entsprechen.
  2. Wunschuniversitäten, Schulen und Studiengänge können Sie gemeinsam mit unserer Studienberatung identifizieren, auswählen und die jeweiligen Zugangsvoraussetzungen prüfen.
  3. Gemeinsam mit Ihrem Studienberater bei Neuseeland Ausbildung führen Sie einen individuellen Qualifikationscheck für alle Studienleistungen sowie einen Sprachnachweis durch und besprechen Ihre Schul - und Berufserfahrung.
  4. Bei negativem oder grenzwertigem Ergebnis erhalten Sie Infos zu alternativen Bildungsprogrammen oder zu den zusätzlichen Qualifikationen die sie erwerben sollten, um die Zugangsvoraussetzungen zu erfüllen.
    Bei positivem Ergebnis aus dem Qualifikationscheck stellen wir gemeinsam mit Ihnen die Bewerbungsunterlagen zusammen und reichen sie in unserem Büro ein: Anmeldeformular, Zeugnisse, Study-Transcript, gegebenenfalls Referenzen, Englischnachweis. Bitte beachten Sie: Einige Universitäten erheben eine „Application Fee“ von etwa NZD 50-100.
  5. Unser Team prüft die Unterlagen auf Vollständigkeit und hält gegebenenfalls mit der Universität Rücksprache, falls es noch Unklarheiten gibt. Dann fertigen wir Übersetzungen und Beglaubigungen an und senden die Bewerbungen an Ihre Wunschuniversitäten/Schulen.
  6. Die Universität/Schule prüft Ihre Bewerbung und sendet dann Ihr Studienplatzangebot, den sogenannten „Offer Letter“, an Neuseeland Ausbildung. Ebenso kontaktiert die Universität unsere Agentur, falls noch etwas unklar ist. Sind zum Beispiel die Unterlagen unvollständig, etwa weil der Englischtest noch nicht eingereicht ist, erhalten Sie als Student zunächst ein „Conditional Offer“. Das ist ein vorläufiges Angebot, bis Sie die genannten Bedingungen erfüllen. Sobald diese Bedingungen erfüllt sind – zum Beispiel der Nachweis der Englischkenntnisse nachgereicht ist - wird der Offer Letter ausgestellt.
  7. Erhalten Sie einen Offer Letter von mehreren Universitäten/Schulen, müssen Sie nun Ihre Wunschuniversität auswählen und das entsprechende Angebot annehmen. Das Angebot gilt als akzeptiert, sobald die Zahlung der Studiengebühren eingegangen ist.
  8. Die Studiengebühren entrichten Sie entweder durch eine Auslandsüberweisung (Telegrafic Transfer), per Kreditkarte oder einen internationalen Bankscheck (Bank Draft). Die meisten Universitäten akzeptieren Kreditkarten als Zahlungsweise. Ob eine Auslandsüberweisung in Frage kommt, können Sie dem Offer Letter entnehmen. Bank Draft ist die umständlichste, aber am meisten verbreitete Methode im Zahlungsverkehr mit neuseeländischen Institutionen. Der garantierte Bankscheck wird von der Hausbank auf eine neuseeländische Korrespondenzbank gezogen - dies dauert einige Tage und kostet Gebühren. Der Begünstigte des Schecks ist die Universität. Bitte beachten: Der Verwendungszweck sollte ebenfalls auf dem Scheck vermerkt sein: z.B. „Tuition Fees and Insurance for ...“.
  9. Erst mit dem Offer Letter und der Quittung über die Bezahlung der Studiengebühren können Sie das Studentenvisum beantragen!
  10. Nach der Ankunft in Neuseeland werden Sie im Studentensekretariat
    registriert und erhalten einen Studentenausweis.

Jetzt an uns wenden!


Auslandsstudium in Neuseeland

Kostenfreie Serviceleistungen

Ein Auslandsstudium in Neuseeland ist für viele junge Menschen eine hervorragende Möglichkeit zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung. Das vielfältige und breit gefächerte Studienangebot der australischen Universitäten bietet eine enorme Auswahl an Studiengängen und Ausbildungsstätten. Damit Sie sich voll und ganz Ihrem Studium und den angenehmen Seiten Ihres Aufenthalts widmen können, steht Ihnen das Go To New Zealand Team mit kostenfreien Serviceleistungen zur Seite.


Wir informieren

Unser Informationsdienst versorgt Sie mit aktuellen und fundierten Informationen, die Ihnen bei der Auswahl Ihres Studiengangs und der Gastuniversität helfen. Unsere Website wird ständig aktualisiert und um weitere Bereiche ergänzt. Sollten Sie spezifische Informationen wünschen, haben Sie zudem die Möglichkeit, Anfragen per E-Mail zu stellen. Unsere flinken Mitarbeiter werden dann die notwendigen Recherchen unternehmen, um Ihre Fragen zu klären.


Wir beraten

Studierende haben unterschiedliche Erwartungen an das Studium und unterschiedliche Karrierepläne beziehungsweise Familiensituationen. Teilen Sie uns Ihre Prioritäten mit, damit wir Sie gezielt beraten können. Die Vielfalt der Studienangebote in Australien kann für Außenstehende überwältigend und unübersichtlich sein. Unsere Studienberaterinnen und Studienberater versorgen Sie mit maßgeschneiderten Informationen, die Ihnen die Entscheidungsfindung erleichtern.


Wir verkürzen Verwaltungswege

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen Sie bei Verwaltungsvorgängen, erläutern Ihnen die notwendigen Schritte, beraten beim Ausfüllen von Formularen und prüfen Ihre Unterlagen auf Vollständigkeit. Etwaige Lücken in Bewerbungsunterlagen können den Zulassungsvorgang erheblich verlangsamen und aufwendige Nachbesserungen verursachen. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen während des gesamten Zulassungsvorgangs zur Seite, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.


Wir sind für Sie da

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ob es sich um die Anerkennung von Studienleistungen handelt, das Beantragen des Visums oder die Übersetzung Ihrer Bewerbungsunterlagen, unser kompetentes und hilfsbereites Team setzt sich gern für Sie ein. Unser weit verzweigtes Netzwerk sorgt für schnellen Informationsfluss, eine prompte Bearbeitung von Anfragen und umfassende Betreuung.

Studiensystem Neuseeland - Kostenfreie Beratung zum Studiensystem in Neuseeland. Das neuseeländische Studiensystem ist sehr flexibel. Die Bildungsgrade bauen alle aufeinander auf und bieten die Möglichkeit flexibler Studienprogramme und Abschlußmöglichkeiten.

Nach Beendigung der Schullaufbahn, die in der Regel 13 Jahre umfaßt, haben Studierende vielfältige Möglichkeiten, ihren weiteren Bildungsweg entsprechend ihrer Fähigkeiten und Interessen zu beschreiten. Direkt oder über Umwege sind ab dem elften Schuljahr alle Qualifikationen bis hin zum Doctorate in Neuseeland erreichbar, denn die einzelnen Bildungsstufen sind eng miteinander verzahnt und kompatibel.

Das neuseeländische Studienssytem mag zwar an das deutsche erinnern, es besitzt jedoch einen entscheidenden Vorteil: Schon noch einem Diploma an einer Polytechnic kann man an eine Universität wechseln. In Deutschland ist dieses ja erst nach einem abgeschlossenen Fachhochschulstudium möglich.

Neuseeland bietet internationalen Studenten eine Vielzahl an Studienmöglichkeiten:

  • 8 Universitäten
  • Nichtöffentliche so genannte Private Tertiary Institutes
  • 25 Polytechnics
  • 6 so genannte Colleges of Education

Universitäten
Universitäten in Neuseeland sind viel praxisorientierter als deutsche Hochschulen. Man kann aus allgemein vermittelnden Undergraduate-Programmen (Bachelor Degree) und vertiefenden Graduate-Programmen (Master Degree, PhD, Doctoral Studies) wählen.

Private Tertiary Institutes
Private Tertiary Institutes bieten ebenfalls Undergraduate- und Graduate-Kurse an, finanzieren sich jedoch ausschließlich durch Studiengebühren.

Polytechnics
Die Polytechnics ähneln den deutschen Fachhochschulen und bieten Ausbildungen im technischen Bereich an, je nach Wunsch eher praxisorientert oder theoretisch angelegt.

An Colleges of Education werden in Neuseeland Lehramtsstudenten ausgebildet.

Abschlüsse
Das Studium in Neuseeland besteht aus zwei Abschnitten, dem Undergraduate- und dem daran anschließenden Postgraduate-Studium, wobei beide jeweils mit einem eigenen Abschluss beendet werden können.

Undergraduate-Studium: Das Undergraduate-Studium dauert meist 3 Jahre und schließt mit dem Grad des Bachelor ab. Nach 4 Jahren erhält man den erweiterten Titel des Bachelor with Honours. Der Bachelor ist eher auf Vermittlung von Allgemeinwissen angelegt. Er bietet bereits einen Einstieg ins Berufsleben, den viele nutzen.

Postgraduate-Studium: Das Postgraduate-Studium vertieft eine bestimmte Fachrichtung. Nach bereits einem Jahr kann man mit dem Graduate Diploma oder dem Postgraduate Diploma einen stärker berufsorientierten Abschluss erwerben, als es der Bachelor bietet; das Master-Programm hingegen ist noch spezialisierter, dauert in der Regel zwei Jahre und führt zum Masters Degree, der auch die Voraussetzung für die Aufnahme in eines der anschließend möglichen forschungsorientierten Doctorate Programme darstellt.

Studieren in Neuseeland heißt, in einem der schönsten Länder der Welt zu studieren.

Studieren im Land der langen weißen Wolke - Gründe für das Studieren in Neuseeland

Da das Studieren in Neuseeland noch nicht zu den gängigsten Ländern für ein Auslandsstudium gehört, ist es umso interessanter. Hier überlaufen sich noch keine Studenten aus aller Welt, sondern hier kann man in einer entspannten Atmosphäre und unter netten und relaxten Menschen ein tolles Studium absolvieren.

Die Kultur und die Landschaft von Neuseeland sind einfach einmalig. Hier findet man viele verschiedene Nationalitäten. Die Maori, die Ureinwohner Neuseelands leben hier friedlich mit den Europäern, Amerikanern und Asiaten zusammen. Das Nivea der Universitäten ist sehr hoch und die Qualität des Studiums ist durch staatlich festgelegte Standards gesichert.

Das Studieren in Neuseeland ist außerdem leichter finanzierbar als zum Beispiel ein Studium in den USA. Es gibt Förderungen durch Auslands-BAföG, ein Antrag ist in jedem Fall zu empfehlen. Die Lebenserhaltungskosten sind geringer als in Europa. Man bekommt also mehr für sein Geld.

Das Studium in Neuseeland ist außerdem sehr hochwertig.

  • Keine überfüllten Universitäten
  • Sehr engagiertes und gut ausgebildetes Lehrpersonal
  • Sehr gute Forschungsaktivitäten
  • Festgelegte Standards und Kontrollen seit 2002

Studieren in Neuseeland ist ein Abenteuer der Extraklasse. Mit modernen Städten, einer wilden und unberührten Natur in 14 Nationalparks und einem lebendigen Outdoor-Lifestyle ist Neuseeland vielseitig und abwechslungsreich.

Freundliche und entspannte Einwohner lassen internationale Studenten sich wie zuhause fühlen, und die nahezu unbegrenzten Möglichkeiten an Abenteuersportarten und Aktivitäten zur Freizeitgestaltung bringen unvergessliche Erlebnisse.

Die neuseeländischen Universitäten bieten internationalen Studierenden eine breite Palette an Kursen und Qualifikationen, die international anerkannt sind. An den verschiedenen Universitäten des Landes findest Du eine große Auswahl an Studiengängen aus allen Fachgebieten mit internationalen Abschlüssen, die Dir überall auf der Welt Berufschancen ermöglichen. Aufgrund der individuellen Betreuung ihrer Studierenden und hervorragenden Lernbedingungen sind neuseeländische Universitäten bei Studierenden aus aller Welt beliebt. Für internationale Studenten gibt es an vielen Universitäten zusätzliche Sprachkurse, die auf das Studium vorbereiten.

Neuseeland, das Paradies am anderen Ende der Welt, zieht Jahr für Jahr zahlreiche Menschen aus aller Herren Länder an. Auch für Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind die Inseln im Südpazifik zu einem beliebten Ziel geworden, um dort entweder ein Auslandssemester zu verbringen oder gar einen Studienabschluss zu erwerben. Die atemberaubende Landschaft, die gastfreundlichen Neuseeländer und der relaxte Lebensstil machen es einfach, sich im Land wohlzufühlen. Zudem genießen die neuseeländischen Hochschulen einen exzellenten Ruf und locken mit Studiengebühren, die oft niedriger sind als in anderen englischsprachigen Ländern wie den USA und Großbritannien.

Rechtzeitige Planung ist angesagt, wenn man in Neuseeland studieren will. Ganz zu Beginn steht die Frage, ob der Neuseeland-Aufenthalt „nur“ ein kurzes Gastspiel (als Austauschstudent) sein soll oder ob man das komplette Studium vor Ort absolvieren möchte.

 

Studienaufenthalt in Neuseeland

Dein Studienaufenthalt in Neuseeland!

Vormittags studieren, abends am Strand den Sonnenuntergang genießen.

Dies ist möglich beim Studium in Neuseeland! Vom Vorlesungssaal aufs Volleyballfeld und dann noch schnell im Meer ein wenig abkühlen. Klingt traumhaft? Ist auch so! In dem umweltfreundlichen Land spielt nämlich die wunderschöne Natur eine große Rolle bei der Wahl der Freizeitaktivitäten.

Du bringst neben deinem perfekten Englisch also auch eine schöne, gesunde Bräune mit nach Hause! Wer wird dich da nicht beneiden? In Neuseeland richten sich die Studienangebote nach der wirtschaftlichen Nachfrage im Weltmarkt. So bist du bestens für deine spätere Jobsuche gerüstet!

Visum NeuseelandDas studentische Leben spielt sich international ab. Ungefähr ein Viertel der Studenten kommen aus dem Ausland. Du wirst also sehr reichhaltige Erfahrungen sammeln und internationales Flair genießen dürfen! Als ausländischer Student wirst du sogar speziell in deinen neuen Campus integriert. Tolle Programme helfen dir beim Start und auch bei deinem weiteren Aufenthalt weiter!

Es gibt nichts umsonst…

In Neuseeland gilt: An allen Universitäten und berufsausbildenden Schulen müssen  internationale Schüler Studiengebühren zahlen. Studierende aus Deutschland, die ein Postgraduiertenstudium absolvieren möchten, zahlten an einer neuseeländischen Universität in der Vergangenheit nur 1200,00 Euro pro Semester. Leider gibt es dieses Abkommen nicht mehr und somit kostet ein Semester um die 4800,00 Euro.

Zusätzlich solltest Du Kosten für deine Krankenversicherung oder für dein Visum mit einplanen. Zusammen kostet dies ungefähr 600,00 Euro. Aber auch der Flug hat seinen Preis. Mit durchschnittlich 1200,00 Euro kommst du dafür aber auch schnell im Land der langen weißen Wolke an.

Damit du ein Visum erhältst, musst du nachweisen können, dass du über genügend finanzielle Mittel für die Dauer deines Aufenthaltes besitzt (beziehungsweise deine Eltern). Hier kannst du auch angeben, ob du ein Stipendium erhalten wirst. Natürlich muss für deine Einreise auch ein gültiger Reisepass vorliegen, der noch mindestens drei Monate über die angestrebte Visumsdauer gültig ist. Sollte die Studiendauer kürzer als drei Monate sein brauchst du unter Umständen kein Visum.

Ein Auslandsstudium in Neuseeland muss gründlich vorbereitet werden

Ein Studienaufenthalt in Neuseeland ist mit Papierkram und vielen Formalitäten verbunden.  Zunächst müssen elementare Fragen geklärt werden:

  • Welche Studienmöglichkeiten gibt es für mich in Neuseeland?
  • Welche Universitäten bieten mein Studienfach an?
  • Wo bekomme ich die richtigen Bewerbungsunterlagen her?
  • Wie bewerbe ich mich richtig?
  • Wie sind die Deadlines?
  • und, und, und

Viele Fragen, wir haben die Antworten: GoToNewZealand hilft Ihnen, Ihren kompletten Studienaufenthalt in Neuseeland zu organisieren!

  • Wir senden Ihnen Bewerbungsunterlagen zu und helfen Ihnen bei allen notwendigen Bestandteilen der Bewerbung: TOEFL oder IELTS Englischtest, Zeugnissen, unter Umständen auch Empfehlungsschreiben, Bestätigung über ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer des Aufenthaltes, das Anschreiben, Aufsätze und möglicherweise auch persönliche Interviews.
  • Unsere Studienberatung und der dazugehörige Studenten-Service sind kostenlos!

Während des Studiums in Neuseeland arbeiten

Während des Studiums in Neuseeland arbeitenIn Neuseeland arbeiten ist unter Auflagen erlaubt. Sollten Sie für das Erlangen eines akademischen Grades studieren, das heißt, beispielsweise ein Bachelor-, Master-, PhD- oder Postgraduate Diploma-Studium absolvieren, dürfen Sie während des laufenden Semesters höchstens 20 Stunden pro Woche einer Tätigkeit nachgehen.

In den Semesterferien dagegen ist es Ihnen erlaubt, eine Vollzeittätigkeit aufzunehmen, sofern Sie mindestens ein Jahr in Neuseeland studieren.

Wenn dem Studienplatzangebot der Universität die voraussichtliche Studiendauer zu entnehmen ist, wird Ihnen von der neuseeländischen Botschaft neben dem Studentenvisum gleichzeitig auch eine Arbeitserlaubnis erteilt.

Sollte die Studiendauer nicht erkenntlich sein, haben Sie die Möglichkeit, diese später in Neuseeland zu beantragen. Dazu müssen Sie das Formblatt 1020, „Application for Variation of Conditions“, ausfüllen.

Jene, die nur einige Semester in Neuseeland studieren, können im Allgemeinen keine Arbeitserlaubnis bekommen, ihnen steht aber ebenfalls frei, diese vor Ort zu beantragen.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums in Neuseeland, das bedeutet, nach Erlangen eines akademischen Grades an einer neuseeländischen Universität, haben Sie die Möglichkeit, eine Arbeitserlaubnis zu erhalten. Diese gilt bis zu drei Jahre; sollten Sie bei Beantragung kein Jobangebot vorliegen haben, beantragen Sie zunächst eine Erlaubnis für 12 Monate.

Allerdings müssen Sie den Antrag bis spätestens drei Monate nach Abschluss des Studiums gestellt haben. Mit einem Jobangebot können Sie dann Ihre Arbeitserlaubnis um bis zu zwei Jahre verlängern.

Liegt Ihnen schon zu Ende des Studiums ein Angebot vor, können Sie umgehend eine Arbeitserlaubnis beantragen. Diese ist dann auf zwei, beziehungsweise auf drei Jahre, wenn Sie Architektur oder Accounting studiert haben, befristet.

Jedoch wird stets vorausgesetzt, dass Sie einer neuseeländischen Berufsvereinigung beitreten möchten und Ihr erlangter akademischer Abschluss dies auch zulässt. Solche Berufsvereinigungen sind beispielsweise das New Zealand Registered Architects Board oder das New Zealand Institute of Chartered Accountants.

Viele solcher „professional associations“ erwarten eine mindestens zweijährige praktische Berufserfahrung. Daher müssen Sie bei der Beantragung verdeutlichen, dass Sie auf die Mitgliedschaft in einer Berufsvereinigung angewiesen sind, um Ihren Beruf voll ausüben zu können.

Darüber hinaus müssen Sie beweisen, dass es sich bei dem vorliegenden Jobangebot um relevante praktische Erfahrung handelt, die von der Berufsvereinigung anerkannt wird (Bestätigung durch die Vereinigung oder den Arbeitgeber muss vorliegen).

Als Student in Neuseeland arbeiten

Jobs für Studenten in Neuseeland

Sie wollen sich Ihren Studienaufenthalt mit einem Job teilfinanzieren? Dann haben wir genau das Richtige für Sie:

GoToNewZealand stellt wieder Online-Journalisten und Fotografen ein!

Online-Journalisten schreiben Webinhalte für unser Netzwerk. Sie sollten daher eine große Affinität zur deutschen Sprache besitzen und mit einem eigenen Laptop arbeiten können. Dies kann von zu Hause und unterwegs geschehen, da Sie Ihre Texte für uns online stellen.

Fotografen halten schöne und ungewöhnliche Situationen ihres Aufenthalts mit ihrer Digitalkamera fest und schicken uns die Fotos dann zu. Hierfür ist ein gewisses Interesse für die Fotografie von Vorteil; eine hochauflösende Kamera ist allerdings Pflicht.

Für unsere Jobs benötigen Sie keine explizite Arbeitserlaubnis für Neuseeland, da Sie online arbeiten und auch ein heimisches Konto angeben können.

Wenn Sie eine Arbeit in Neuseeland aufnehmen möchten, müssen Sie die folgenden Regeln genau beachten:

Als Vollzeitstudent in Neuseeland benötigen Sie den Eintrag „Variation of Conditions“ in Ihrem Visum. Dieser wird nach einem zusätzlichen Antrag bei der Einwanderungsbehörde eingetragen. Sie dürfen dann maximal 20 Wochenstunden arbeiten; in den Semesterferien ist auch Vollzeitarbeit möglich. Eine der folgenden Voraussetzungen müssen Sie allerdings erfüllen, um arbeiten zu dürfen:

  • Sie benötigen studienrelevante, praktische Erfahrungen im Rahmen Ihres Studiums
  • Sie möchten zwischen Weihnachten und Neujahr arbeiten und studieren für mindestens 12 Monate als Vollzeitstudent an einer neuseeländischen Hochschule

Sie möchten ganzjährig bis zu 20 Stunden wöchentlich arbeiten und sind Vollzeitstudent:

  • an einer privaten Ausbildungseinrichtung (Studiendauer mindestens 2 Jahre)
  • in der 12. oder 13. Klasse einer neuseeländischen Highschool und haben die schriftliche Genehmigung der Schule und Ihres Erziehungsberechtigten
  • und streben einen neuseeländischen Abschluss an, der in der „Skilled Migrant Category“ aufgeführt ist
    - an einer privaten Ausbildungseinrichtung (mindestens sechs Monate) mit dem Hauptziel die eigenen sprachlichen Fähigkeiten zu verbessern. Dies wird von einem Mitarbeiter der Einwanderungsbehörde überprüft. Zudem muss ein IELTS-Ergebnis von 5.0 oder besser vorliegen.
  • an einer Universität oder weiterführenden beruflichen Ausbildungseinrichtung (mindestens ein Jahr) als Teilnehmer eines anerkannten Austauschprogramms für Studierende

Für Teilzeitstudenten gelten die folgenden Voraussetzungen für die Aufnahme einer Arbeit:

  • Mindestens dreijähriges Studium in Neuseeland; der Studiengang muss relevante praktische Erfahrungen verlangen
  • Maximal neunmonatiges Studium in Neuseeland; der Studiengang muss für ausländische Studierende anerkannt sein; Nachweis über die Zahlung der Studiengebühren muss vorliegen
  • Sie studieren im letzten Semester für den Erwerb eines neuseeländischen Abschlusses, mit dem Sie einer Arbeit nachgehen können, die unter die gelisteten Jobs der „Skilled Migrant Category“ fällt
  • Informieren Sie sich bitte vor der Abreise genau über für Sie geltenden Voraussetzungen. Kontaktieren Sie hierfür unsere Studienberater, wir beraten Sie gern kostenlos!

Studieren in Neuseeland - Studienmöglichkeiten in Neuseeland

Study Abroad

Das Study Abroad Programm ermöglicht Studenten aus dem deutschsprachigen Raum, im Rahmen ihres Studiums ein oder zwei Auslandssemester in Neuseeland zu verbringen. Einen neuseeländischen Studienabschluss erwirbt man dabei nicht. Die neuseeländischen Studienleistungen kann man sich aber nach Abschluss des Auslandsaufenthalts an der Heimatuniversität anerkennen lassen. Ob dies möglich ist, sollte man jedoch vor der Abreise mit den verantwortlichen Lehrstühlen abklären und sich alles schriftlich bestätigen lassen.

Die Bewerbung für einen Studienplatz im Rahmen des Study Abroad Programms ist relativ einfach. Sie müssen jedoch einige Studiensemester an Ihrer Heimatuniversität nachweisen können. Dadurch wird nicht nur die Zulassung, sondern auch die Auswahl der Kurse in Neuseeland vereinfacht. Vor Ort haben Sie die Qual der Wahl: Sie können bestehende Kenntnisse vertiefen und erweitern oder in komplett neue Fachgebiete hineinschnuppern.

Studienabschlüsse in Neuseeland

Wenn Sie in Neuseeland einen Hochschulabschluss erwerben wollen, stehen Ihnen je nach vorheriger Qualifikation verschiedene Möglichkeiten offen. Die Zulassungsvoraussetzungen für die einzelnen Studiengänge können allerdings je nach Universität variieren. Zu den Zulassungsvoraussetzungen gehört jedoch auf jeden Fall der Nachweis ausreichender Englischkenntnisse, z.B. durch einen IELTS-Test.

Verbreitete Universitätsabschlüsse

Undergraduate (Bachelor)

Wenn Sie Ihr gesamtes Studium in Neuseeland absolvieren wollen, so müssen Sie im ersten Schritt einen grundlegenden Bachelor-Abschluss erwerben.

Zulassungsvoraussetzung für ein Bachelor-Studium ist ein der neuseeländischen Hochschulzugangsberechtigung (NCEA – National Certificate of Educational Achievement, etwa 12 Schuljahre) entsprechender Abschluss. Je nach Universität und Studiengang kann in gewissen Fächern wie beispielsweise Mathematik eine bestimmte Note zur Einschreibung erforderlich sein.

Nach einem Vollzeit-Studium von mindestens sechs Semestern Dauer erhält man den grundlegenden Bachelor-Abschluss. Es handelt sich dabei um einen berufsqualifizierenden Abschluss, der den Grundstein für die gewünschte berufliche Laufbahn bilden kann, ebenso jedoch zur Aufnahme eines weiterführenden Studiums berechtigt.

Um nach dem grundlegenden Bachelor den Honours Degree zu erwerben, muss ein viertes Studienjahr absolviert werden. In diesem Jahr erfolgt eine weitere fachliche Spezialisierung, außerdem widmet man sich etwa ein Semester lang der Abschlussarbeit (Honours Thesis).

Transferbachelor

Sie haben Ihr Studium bereits in Ihrem Heimatland begonnen, möchten es aber nun in Neuseeland beenden? Der Transfer-Bachelor bietet die Möglichkeit, die bisher erbrachten Leistungen in Neuseeland anerkennen zu lassen und das Studium dort mit einem „advanced standing“ quasi als fortgeschrittener Student aufzunehmen und somit schneller zum Abschluss zu gelangen. Ob die Studienleistungen aus Ihrem Heimatland anerkannt werden oder nicht, entscheidet Ihre neue Universität. In der Regel werden etwa 50% Ihrer bisher erbrachten Leistungen anerkannt.

Postgraduate (Aufbaustudium)

Um zu einem Postgraduate-Studium in Neuseeland zugelassen zu werden, ist ein Bachelor-Abschluss (oder äquivalent) erforderlich. Im Postgraduate-Bereich wird das vorherige Studium wissenschaftlich noch weiter vertieft und es werden Kenntnisse für den zukünftigen Beruf vermittelt.

Master

Um in Neuseeland einen Masterabschluss zu erwerben, sind ein oder zwei Jahre Vollzeit-Studium notwendig, die auf dem Bachelor-Studium aufbauen. Ziel ist eine Vertiefung der bisherigen Kenntnisse, das Erlernen von wissenschaftlichen Arbeitstechniken (Präsentationen, Forschungstätigkeit). Der zweijährige Master besteht daher oft aus einem Jahr Coursework und einem Jahr Reseach.

Promotion

Um sich für ein Promotionsstudium einschreiben zu können, benötigt man in der Regel einen Master-Abschluss.

Der gängige Promotionsabschluss in Neuseeland ist der PhD, kurz für Doctor of Philosophy. Basis für die Verleihung des PhD bildet auch in Neuseeland eine umfangreiche wissenschaftliche Arbeit, die unter Anleitung eines Betreuers verfasst wird. An manchen Universitäten müssen zusätzlich einige Kurse besucht werden.

 

Studieren in Neuseeland Zulassungen

Studieren in Neuseland Zulassungen
Zulassungsvoraussetzungen für einen Studienaufenthalt in Neuseeland

Ausreichende Englischkenntnisse

Eigentlich ist es ja klar: Wer in Neuseeland studieren möchte, sollte natürlich auch dazu in der Lage sein, den Vorlesungen und Kursen relativ problemlos folgen zu können und auch das unvermeidliche Mitschreiben von wichtigen Informationen in einer fremden Sprache beherrschen. Dazu müssen die potentiellen internationalen Studentinnen und Studenten anhand bestimmter Sprachtests nachweisen, dass sie über die erforderlichen Englischkenntnisse verfügen.

Anerkannte internationale Sprachtests sind der TOEFL (Test of English as a Foreign Language)) und der IELTS ( International English Language Testing System).

Diese Kurse kann man natürlich schon im Heimatland belegen, muss man aber nicht: Es besteht auch in Neuseeland an den meisten Bildungseinrichtungen die Möglichkeit, die erforderlichen Sprachkurse im Vorfeld zu belegen, und sich so für das englischsprachige Studium zu qualifizieren.

TOEFL

Wer an dem internetbasierten TOEFL Test teilgenommen hat, braucht für die Zulassung an einer neuseeländischen Hochschule in der Regel folgendes Mindestergebnis:

Undergraduate Studium (Bachelor) oder Study Abroad (1-2 Gastsemester):  TOEFL-Ergebis 80.

Postgraduate Studiengänge (Master oder PhD): TOEFL-Ergebnis 90.

IELTS

Wer den IELTS durchlaufen hat, sollte für ein Studium in Neuseeland mindestens folgende Ergebnisse erzielt haben:

Undergraduate Studium (Abschluss Bachelor) oder Study Abroad (1-2 Gastsemester): 6.0 (als Durchschnittswert, allerdings darf in keinem der Bereiche des IELTS das Ergebnis unter 5.5 liegen)

Postgraduate Studiengänge (Abschlüsse Master oder PhD)0 6.5 (als Durchschnittswert, allerdings darf in keinem der Bereiche des IELTS das Ergebnis unter 6.0 liegen)


Andere Zugangsvoraussetzungen

Doch nicht nur die ausreichenden Sprachkenntnisse sind für ein Studium in Neuseeland essentiell. Wie in Österreich, müssen die Studentinnen und Studenten auch in Neuseeland natürlich grundsätzlich über die geeigneten Abschlüsse verfügen, die zu einem Hochschulstudium überhaupt berechtigen.

Folgende Qualifikationen müssen für die Einschreibung in den verschiedenen Studiengängen vorhanden sein:


Undergraduate-Studium (Bachelor) oder Study Abroad

Bei den Zulassungsvoraussetzungen für ein Undergarduate Studium oder das Programm Study Abroad müssen die österreichischen Bewerberinnen und Bewerber in der Regel über die Matura verfügen. Für die Teilnahme am Study Abroad Programm kommen zusätzlich noch zwei absolvierte Semester an der Hochschule im Heimatland als Bedingung hinzu. Je nach Studiengang ist es zudem möglich, dass die Studentinnen und Studenten über einen entsprechend guten Notendurchschnitt verfügen müssen.


Postgraduate-Studium (Master, PhD)

In den Postgraduaten Studiengängen geht es dann auch schon strenger zu. Bewerberinnen und Bewerber müssen zur Qualifizierung bereits einen erfolgreich abgeschlossenen Bachelor-Studiengang mit Abschluss vorweisen können. Alternativ dazu kann auch ein entsprechender Diplomstudiengang mit Abschluss angerechnet werden.

Neuseeland Studienberatung

Bitte beachten Sie: Unsere Studienberatung erfolgt kostenfrei und ohne Vermittlungsgebühren. Die Universitäten verlangen allerdings Semesterbeiträge von 7000 bis 14 000 NZ$. Die Beiträge sind pro Halbjahr direkt an die Universiäten zu Bezahlen.

Um unsere kostenfreie Beratung in Anspruch zu nehmen füllen Sie einfach die untenstehende Kontaktform aus oder wenden sich per Skype an unser Beraterteam.

Auslandsstudium in Neuseeland mit Praktikum


Studieren Neuseeland + PraktikumSie wollen in Neuseeland Studieren und ein Praktikum absolvieren? Dies wollen Sie aber mit einem Abenteuer verknüpfen und Erfahrungen sammeln? Dann ist ein Auslandsstudium oder Praktikum genau das Richtige. Neben Studiengängen bieten wir Ihnen auch Beratung zu Englischkursen in Neuseeland.

Wir wollen jungen Leuten den Weg ebnen, im Ausland Erfahrungen zu sammeln. Interessenten sollen ohne große Schwierigkeiten Ihr Studium oder Praktikum absolvieren können. In der heutigen Zeit ist es wichtig, dass man internationale Erfahrungen macht und diese auch nachweisen kann. Wir haben es uns als Ziel gesetzt, Ihnen Ihren Weg nach Neuseeland so einfach wie möglich zu gestalten. Unser Team von Go To New Zealand besteht aus gut ausgebildeten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die Ihnen volle und professionelle Unterstützung bieten.

Durch langjährige Erfahrung können wir Ihnen bei der Auswahl Ihres Studienganges, Ihres Aufbaustudiums oder bei der Suche nach einem Praktikum behilflich sein. Unsere Dienste übertreffen viele andere Anbieter und das Beste ist, unsere Leistungen sind kostenlos.

Serviceleistungen zum Auslandsstudium in Neuseeland mit Praktikum

Wir helfen Ihnen, Ihre Zukunft aktiv zu gestalten und Ihren Lebenslauf aufzuwerten. Gerne helfen wir Ihnen auch bei der Zusammenstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und übersetzen Sie auch gerne kostenlos ins Englische.
Nach Ihrer Anfrage haben Sie die 100% Sicherheit, dass wir uns in den nächsten 24 Stunden bei Ihnen melden. Wir halten Sie jederzeit über Ihren Status auf dem Laufenden, Sie wissen also immer über alles Bescheid und müssen sich um nichts kümmern.

Wir nutzen das neuseeländische Bildungssystem um Ihnen einen perfekten Aufenthalt zu sichern.

Unser Service für Sie:

  • Optimale Beratung zum Bewerbungsablauf
  • Hilfe und Beratung über Englische Sprachtests
  • Unterstützung beim Ausfüllen von Antragsformularen
  • Hilfe auch nach Antragsstellung
  • Bei Fragen sind wir ein zuverlässiger Ansprechpartner
  • Informationen über das Land stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung
    Konkrete Informationen über Versicherungen und Impfungen
    Beratung auch noch im Gastland

Sehen Sie unsere Websites an und lesen Sie interessante Erfahrungsberichte von Studenten oder Praktikanten, die sich in Neuseeland befinden.

In Neuseeland studieren und praktische Berufserfahrungen erwerben

In Neuseeland studieren wird für Studenten immer beliebter!

Studenten, die Ihren Lebenslauf etwas auffrischen wollen, gehen gerne für einige in Neuseeland zu studieren. Sehr beliebt sind hierbei Kurse wie Business Englisch, Meeresbiologie,  ist. In Neuseeland studieren ist zudem deutlich preiswerter als in andferen englischsprachigen Ländern. Wir erklären euch wie ihr ein Visum bekommt, welche Kurse die geeignetsten sind usw.. So wird es immer beliebter sein Auslandssemester oder Studium in Neuseeland zu absolvieren. Neuseeland hat sehr gute Universitäten in verschiedenen attraktiven Städten.

Neben zahlreichen Studiengängen bietet Neuseeland eine traumhafte Landschaft, eine tolle Kultur, sehr nette Menschen und jede Menge sportlicher Aktivitäten. Egal wo man sich in Neuseeland befindet, ein toller See oder Fluss, das Meer oder die Berge sind immer in der Nähe. Langweilig wird ein Studienaufenthalt hier sicherlich nicht.

Das Klima ist sehr mild, das ganze Jahr über. Die wärmsten Monate sind der Januar und Februar, doch auch die anderen Monate sind sehr angenehm. Das ganze Jahr über kann man Outdoor Aktivitäten machen. Ob Segeln, Kajaken, Wandern, Mountainbiking, Tauchen, Fischen oder vieles mehr. Überall wird viel geboten.

Die Nord- und die Südinsel haben zusammen nur 4 Millionen Einwohner und somit ist Neuseeland sehr dünn besiedelt. Man findet einsame Strände, aber auch pulsierende Städte wie Auckland oder Queenstown. Ihr seht, es ist für jeden etwas dabei.

Man kann viel über die Kultur der Maori, der Ureinwohner Neuseelands lernen. Aber auch die Tier- und Pflanzenwelt ist einmalig. Es gibt sehr viele endemische Pflanzen, die nur in Neuseeland vorkommen. Auch in der Tierwelt kommen einzigartige Dinge vor. Der Kiwi, der Nationalvogel der Neuseeländer kommt nirgendwo sonst auf der Welt vor.

Die Menschen hier sind offen und ehrlich. Man wird freundlich aufgenommen und findet schnell Anschluss. Ein Zimmer in einer Wohngemeinschaft oder in einer Familie findet man sehr schnell. Fast alle hier kennen das „Flaten“. Hier vermietet jemand ein Zimmer und man kann dann alles andere mitbenutzen. Es gibt allerdings auch Campus oder Studentenwohnheime, in denen man für einige Monate übernachten kann.

Die Lebenserhaltungskosten sind nicht so hoch wie in Europa. So kann man sich auch ein günstiges Auto leisten und so die Landschaft und Neuseeland erkunden.

In Neuseeland studieren wird euch sicher bereichern. Es ist ein Land, das nicht von diesem Planeten zu stammen scheint. Einfach toll.

Nehmt Kontakt zu den Mitarbeitern von Neuseeland-Ausbildung auf und ihr seit in den besten Händen.

Studieren in Neuseeland

Neuseeland

Studieren bei den Kiwis - Allgemeines zum Studienland Neuseeland
Was muss man unbedingt über Neuseeland wissen, bevor man sich zu einem Studium in diesem traumhaften Land entschließt?

Die Landessprache ist Englisch, man sollte also Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen. Neuseeland ist das Land, das am weitesten von Europa entfernt ist und die Flugzeit kann bis zu 30 Stunden dauern. Man sollte unbedingt einen Zwischenstop einlegen, denn die Reise ist sehr anstrengend. Die Autos in Neuseeland fahren auf der linken Straßenseite und der Zeitunterschied zu Europa beträgt 12 Stunden. Es ist also schon eine Herausforderung so weit von Zuhause weg zu sein. Da die „Kiwis“, wie sich die Neuseeländer gerne selbst bezeichnen sehr heimatverbunden sind, sollte man sich der Kultur und der Lebensweise schnell anpassen. Der Lebenswandel unterscheidet sich sehr von dem Europäischen. Die Menschen sind offener und entspannter als die meisten Europäer. Für ein Studium ist das Land also ideal.

Ausserdem bietet Neuseeland ein großes Natur- und Freizeitangebot. Für alle die gerne Sport treiben und sich in der Natur aufhalten ist dieses Land ein Muss. Ob Abseiling, Canyoning, Bungyjumping, Rafting, Kayaking, Segeln und Tauchen, hier kommt jeder auf seine Kosten. In Neuseeland wurden sogar einige neue Sportarten erfunden. Also ab in das Land der tausend Sport und Freizeitaktivitäten.

Die Kultur wird ausserdem von den Ureinwohnern Neuseelands geprägt. Den Maori. Vor über 1000 Jahren kamen Sie mit Ihren Kanus nach Neuseeland und auch heute sind Sie mit 14 % der Bevölkerung vertreten. Viele Ortsnamen haben einen Namen in der Sprache der Maori.

Man lernt eine atemberaubende Landschaft kennen. An einem Tag Schnee am Berg am nächsten Tag Sonne an traumhaften Stränden. Es ist hier für jeden etwas dabei.

Einzigartige Flora und Fauna. Für alle Naturverbundenen und Tierliebhaber ist Neuseeland das Richtige Land um hier ein Semester oder mehr zu verbringen.

Man wird Teil einer unglaublichen Kultur und kann viel von der Gelassenheit der „Kiwis“ lernen.

Die Auslandserfahrung durch das Studieren in Neuseeland werten den Lebenslauf enorm auf.

Wer in Neuseeland eine zeitlang studiert, wird eine andere Einstellung zum Leben entwickeln. Wer dann in die Berufswelt startet, ist bestens gerüstet.

Wo in Neuseeland studieren

Neben den wohl überall bekannten working holiday scheme bietet die neuseeländische Botschaft auch die Ausstellung eines Studentenvisums an, das sogenannte Student Visa ( circa 95 Euro), wenn man länger als drei Monate in Neuseeland studieren möchte beziehungsweise einen Kurs besucht, der über diese drei Monate hinausgeht. Die Statistik zeigt die Beliebtheit von Neuseeland bei Studenten aus aller Welt. Im Jahr 1994 schrieben sich 3400 ausländische Studenten an den Universitäten ein. Bereits acht Jahre später hat sich diese Zahl um das zwölffache erhöht, was sicher nicht nur an der einmaligen Landschaft und den Menschen in diesem Land liegt, sondern auch eine Ursache der recht guten Studienbedingungen ist.

Wo kann man in Neuseeland studieren?

Mittlerweile verfügt Neuseeland über 34 öffentliche Universitäten, die den Studenten ein breites Spektrum an Auswahlmöglichkeiten bieten. Eine Qualitätskontrolle der angebotenen Studiengängen erfolgt von staatlicher Seite, eine ausgeprägte Praxisnähe ist vorhanden, sodass bereits erste Berufserfahrungen gesammelt werden können und durch den engen Kontakt zu Dozenten und Professoren erhalten Studenten die benötigte Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Aufgaben sowie bei eventuell auftretenden Problemen.

Durch den Einfluss Großbritanniens als ehemalige Kolonialmacht orientiert sich auch das neuseeländische Bildungssystem nach dem britischen Vorbild. Die in Neuseeland erlangten Abschlüsse sind weltweit anerkannt und die Qualität des Studiums steht den anderer englischsprachigen Länder in nichts nach, sodass man sich um die Anerkennung seines Studiums keine Sorgen machen muss.
Grundsätzlich gibt es in Neuseeland zwei Hauptzweige, von denen die Studenten wählen können: die Universities und Colleges of Education sowie die Polytechnics, Institutes of Technologies und Private Education Providers

Häufige Fragen zum Studieren in Neuseeland

Wir beantworten hier alle Anfragen. Wenden Sie sich per Chat oder Email an uns um eine sofortige Antwort zu erhalten!

Ich möchte in Neuseeland studieren. Was muss ich tun?

Wir sind eine unabhängige kostenlose Studienberatung, die Ihnen bei allen Fragen zum Thema Studium in Neuseeland zur Seite steht. Unsere Finanzierung erfolgt direkt durch die neuseeländischen Universitäten, so dass wir unsere Dienstleistungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlos anbieten können. Unsere Studienberater sind gerne für Sie da und stehen Ihnen für alle Fragen zu Verfügung – auch wenn Sie noch nicht wissen, wie Sie sich ihr Auslandstudium in Neuseeland genau vorstellen.

Eine Bewerbung können Sie grundsätzlich für jede Partner-Universität in Neuseeland bei unserer Studienberatung einreichen. Wir überprüfen zuvor gerne die Bewerbungsunterlagen auf Vollständigkeit und senden sie danach an die neuseeländische Hochschule.

 

Gibt es wichtige Bewerbungsfristen, die ich nicht verpassen darf?

Die Fristen sind unterscheiden sich von Universität zu Universität und von Programm zu Programm. Sollten Sie daran denken, über ein Austauschprogramm mit Ihrer Heimatuniversität nach Neuseeland zu gehen, so liegen die Bewerbungsfristen oft bei 3-6 Monaten vor Studienbeginn.

Bei Bewerbungen an den Universitäten wird das sogenannte „rolling admission“ Verfahren angewandt, in dessen Rahmen Bewerbungen bis zu 1 Monat vor Semesterbeginn möglich sind. Erfahrungsgemäß ist eine frühe Bewerbung am günstigsten, da dann noch genügend Zeit bleibt, um die restlichen Formalitäten und Vorbereitungen (Beantragung des Visums, Auswahl der Kurse usw.) in Angriff zu nehmen.

 

Gibt es eine Mindestanzahl von Kursen pro Semester? Werden die Kurse an meiner Heimatuniversität anerkannt?

Voraussetzung für die Erteilung eines Studentenvisums ist der Besuch einer Mindestanzahl von Kursen. Möglicherweise schreibt auch Ihre Heimatuniversität den Besuch einer bestimmten Anzahl von Kursen vor. Alle weitere liegt jedoch bei Ihnen.

Ob Ihre in Neuseeland erbrachten Studienleistungen an Ihrer Heimatuniversität anerkannt werden, sollten Sie unbedingt vor der Abreise, am besten bereits vor der Bewerbung, klären. Lassen Sie sich die Zusage von einem Mitarbeiter des zuständigen Lehrstuhls schriftlich bestätigen.

 

Was ist an einer neuseeländischen Uni anders?

Universitäten in Neuseeland sind in der Regel Campus-Unis, die sich durch eine entsprechende „Campuskultur“ auszeichnen. Viele Studentenwohnheime befinden sich nicht weit vom Campus oder gar auf dem Campus.

Die Lehrveranstaltungen sind durch einen recht freien und offenen Austausch zwischen Studenten und Dozenten geprägt. Es wird erwartet, dass Studenten die in den Vorlesungen und Seminaren behandelten Themengebieten im Selbststudium vertiefen. In Prüfungen werden teilweise auch Fragen gestellt, die in der Lehrveranstaltung nicht ausführlich behandelt wurden. Wenn Sie ein Referat halten müssen, können Sie Ihr Thema in der Regel recht frei bearbeiten.

 

Welche Unterkunftsmöglichkeiten gibt es während meiner Zeit in Neuseeland?

Sie haben die Wahl zwischen verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten.

Die auf dem Campus oder in unmittelbarer Nähe gelegenen Studentenwohnheime (Residential College oder Hall of Residence) bieten eine gute Möglichkeit, schnell mit einheimischen und anderen ausländischen Studenten Freundschaft zu schließen. Oft werden gemeinsame Aktivitäten für die Bewohner angeboten, so dass man sich rasch kennenlernt.

Außerdem gibt es außerhalb des Campus oft sogenannte Student Apartments, die bereits voll möbliert sind und oft auch schon über einen Internetanschluss usw. verfügen. Natürlich können Sie auch in einer Studenten-WG unterkommen. Wohnungen in Uninähe sind sehr begehrt, besonders zu Semesterbeginn. Daher sollte man ausreichend Zeit (2-3 Wochen) für die Wohnungssuche einkalkulieren.

 

Wie bekomme ich ein Studentenvisum?

Neuseeland Ausbildung hilft Ihnen gerne bei allen notwendigen Formalitäten – so auch bei der Beantragung des Visums. Senden Sie uns einfach eine kurze Nachricht.

Damit Sie das Visum beantragen können, muss die Universität in Neuseeland Ihre Bewerbung akzeptiert und Ihnen eine Zusage zugeschickt haben (Letter of Place / Certificate of Enrolment mit Angaben zum Studium und den Gebühren). Zudem müssen Sie fällige Studiengebühren bezahlt haben und nachweisen können, dass Sie über ausreichende finanzielle Mittel für die Dauer Ihres Aufenthalts verfügen. Je nach Aufenthaltsdauer können auch der Nachweis eines Flugtickets zur Ausreise aus Neuseeland sowie eine medizinische Untersuchung notwendig sein.

 

Kann ich während des Studiums in Neuseeland arbeiten?

Mit einem Studentenvisum dürfen Sie unter bestimmten Voraussetzungen arbeiten, sobald Sie in Neuseeland Vollzeit-Student sind (nicht jedoch vor Beginn der Lehrveranstaltungen oder nach Ende ihrer Studienzeit vor Ort).

Während des Semesters dürfen Sie maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten; in den Semesterferien ist die Stundenzahl dagegen nicht begrenzt.

Neuseeländische Abschlüsse

Es gibt diejenigen, die ihr komplettes Studium an ein und derselben Hochschule absolvieren. Es gibt aber auch diejenigen, die sich der Herausforderung stellen und sich für ein oder mehrere Auslandsemester entschließen oder sogar ihren Abschluss in einem anderen Land machen. Dabei ist das englischsprachige Ausland, insbesondere aufgrund der Stellung des Englischen als am weitesten verbreitete Weltsprache, sehr beliebt. An dieser Stelle bietet sich eine Vielzahl von Möglichkeiten.

Wer gerne in Europa bleiben möchte, für den stellt ein Auslandsstudium in Großbritannien eine attraktive Alternative da. Für die, die weiter weg möchten, ist ein Studium in den USA oder Kanada üblich, aber warum nicht ein wenig weiter denken? Nicht nur England oder die USA, sondern auch Neuseeland bietet eine Vielzahl von Studienmöglichkeiten, die sich hinter denen anderer englischsprachiger Länder nicht verstecken müssen. Denn was bei einem Auslandsstudium auch zählt, ist nicht nur das Studienangebot, sondern auch inwieweit Abschlüsse anerkannt werden, welche Praxisnähe gegeben ist und nicht zuletzt nehmen die finanziellen Rahmenbedingungen einen hohen Stellenwert ein.

Die folgenden 10 Punkte sollen darstellen, aus welchen Gründen man sich bei einem Studium im englischsprachigen Ausland für Neuseeland entscheiden kann und sollte.

Die Besiedlungsgeschichte Neuseelands ist im Vergleich zu anderen Ländern noch sehr jung. Im Jahre 1870 wurde die Universitätsbildung nach englischem Vorbild eingeführt. Heute gibt es acht große Universitäten, die Studienprogramme in allen Fachbereichen anbieten.

  1. Das neuseeländische Bildungssystem setzt sich aus 3 wesentlichen Teilen zusammen: die Primary (von Alter 5-12), die Secondary (von Alter 13-18) und die Tertiary Schools, die die Hochschulen darstellen. Nach der Secondary School, also nach 13 Schuljahren, kann man an eine Universität wechseln oder man kann sich alternativ für eine Polytechnic, ein Institute of Technology oder für eine private Bildungseinrichtung entscheiden. Die letzten 3 genannten Bildungseinrichtungen sind der deutschen Fachhochschule ähnlich. Den höchsten Abschluss, den man hier erreichen kann, ist der Master’s Degree. Das Positive ist, dass ein späterer Wechsel zu einer Universität, wo es bis zum Doktortitel geht, möglich ist und die zuvor erbrachten Leistungen anerkannt werden. Die einzelnen Bildungsstufen dieser zwei Varianten, Uni und fachhochschulähnliche Ausbildung, sind demnach eng miteinander verbunden und einzelne Qualifikationen miteinander kombinierbar. Dies ist ein Vorteil der neuseeländischen Hochschulbildung.
  2. Was ist mit der Akzeptanz neuseeländischer Abschlüsse im Ausland? Die neuseeländische Hochschullandschaft orientiert sich nach dem britischen Vorbild, sodass die dort erlangten Abschlüsse im Vergleich zu denen britischer oder amerikanischen Hochschulen mindestens gleichwertig sind. Das Bildungsniveau ist sehr hoch, nicht zuletzt durch die Festlegung und Kontrolle von Qualitätsstandards von staatlicher Seite. Um die Akzeptanz der Abschlüsse braucht man sich daher keine Sorgen zu machen.
  3. Die Neuseeländer legen viel Wert auf Praxisnähe. Hier wird man nicht nur mit theoretischem Wissen gefüttert, sondern kann bereits praktische Berufserfahrungen sammeln. Die einfachste Variante ist, einfach Aushänge für studentische Tätigkeiten im Auge zu behalten. Dazu kommen viele Forschungsaktivitäten, die die Vielseitigkeit des Studiums erweitern.
  4. Stichwort Studienbedingungen! Wie bereits erwähnt, gibt es derzeit acht große Universitäten, die durchgehend sehr moderne Bildungseinrichtungen sind. Sie bereiten ihre Studenten auf die vielfältigen Anforderungen in Wirtschaft, Technik, Forschung und weiteren Bereichen vor. Studenten in Neuseeland wird ein vielseitiges und vor allem attraktives Studienumfeld geboten. Es gibt Seminarräume auf den neuesten Stand der Technik, Bibliotheken, Labore, PC-Räume aber auch um die außerschulischen Aktivitäten der Studenten sorgt man sich in Neuseeland. Die Unis verfügen über Sporteinrichtungen, Studentenclubs, parkähnliche Grünanlagen sowie von den Klubs organisierten Aktivitäten außerhalb des Lernalltages. Dies soll einerseits optimale Studienbedingungen garantieren sowie einen Ausgleich zu dem umfangreichen Lernstoff bieten.
  5. Stichwort Betreuung! Dies ist gerade für ausländische Studenten, für die die Landessprache nicht die Muttersprache ist, besonders wichtig. Fernab des gewohnten Lebensumfeldes bietet dies ein zusätzliches Maß an Sicherheit. Jede neuseeländische Universität verfügt über ein International Office, welches eine Betreuung für alle Bereiche anbietet. Sei es nun um die Vermittlung eines Wohnheimplatzes oder Fragen zu Kursen oder zum Visum – hier kann man als ausländischer Student die Hilfe bekommen, die man vielleicht gerade am Anfang dringend benötigt. Bereits bevor man überhaupt sein Heimatland verlassen hat, bekommt man vom International Office ein sogenanntes Pre-Departure-Package, welches einen Einblick über das Leben an einer neuseeländischen Uni liefert. Die Betreuung beginnt demnach vor der Abreise aus dem Heimatland und währt bis zur Abreise aus Neuseeland an. Regelmäßig werden Orientierungsveranstaltungen oder sogar internationale Abende organisiert.
  6. Sehr gute Studienbedingungen hin oder her, oft ist das Geld keine unwichtige Entscheidungsdeterminante. Natürlich sind auch in Neuseeland Studiengebühren zu bezahlen, wofür man jedoch unterschiedliche finanzielle Unterstützung beantragen kann (AuslandsBAföG, Stipendien, Studienkredite etc.). Je nach Fachrichtung und Hochschule werden unterschiedliche Studiengebühren erhoben, bleiben jedoch unter denen englischer oder amerikanischer Hochschulen. In den USA gilt fast der Grundsatz – je renommierter die Universität, desto höher die Studiengebühren.
  7. Ein ganz wichtiger Punkt: In Neuseeland gibt es keine Massenuniversitäten, wo das Einzelindividuum Gefahr läuft unterzugehen. Das engagierte Dozenten und Professoren versuchen sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Studenten zu orientieren, denn man will sie auf die Herausforderung der heutigen Zeit vorbereiten.
  8. Stichwort Lebenserhaltungskosten: Diese sind in Neuseeland fast gleichwertig wie in Deutschland, liegen teilweise fast darunter. Das Leben und damit auch das Studieren ist demnach günstiger als in Deutschland oder anderen englischsprachigen Ländern.
  9. Neuseeland ist ein Land mit einer einzigartigen Natur. Hier findet man so ziemlich alles, wofür man sonst mehrere Länder bereisen müsste. Tropische Wälder, eine sehr vielseitige Küstenlinie mit südseeähnlichen Stränden, schneebedeckte Berge auch im Sommer und auf der anderen Seite faszinierende geothermale Aktivitäten mit heißen Quellen und Vulkanen. Neben seinem Studium kann man die Vielseitigkeit dieses verhältnismäßig kleinen Landes (269.000km2) entdecken.
  10. Ein nicht unwesentlicher Grund für ein Studium in Neuseeland ist nicht zuletzt die Gastfreundschaft der Menschen. Hier wird man mit offenen Armen empfangen und lernt dabei sehr viel über die Mentalität der Menschen und über den entspannten Lebensstil der Neuseeländer.

Gerne beraten wir dich kostenfrei zu den Universitäten in Neuseeland.

Informationen zum Studieren in Neuseeland

Kostenfreier Service zum Studieren in Neuseeland:

  • Ausführliche Informationen zu den neuseeländischen Studienprogrammen
  • Hilfe bei der Suche nach einem passenden Kurs an einer neuseeländischen Universität
  • Hilfe bei den Übersetzungen
  • Finanzierungstipps & Studiengebühren in Neuseeland
  • Tipps zum Visum
  • Infos zu den Studentenjobs in Neuseeland
  • alle weiteren Informationen und Bewerbungsunterlagen.

Wir freuen uns darauf, dir bei allen Fragen zum Studieren in Neuseeland zu helfen.
Die Beratung ist kostenfrei.


Studieren in Neuseeland mit Go To New Zealand

Universitäten in Neuseeland bieten Studenten vielfältige Bildungsmöglichkeiten in einem sicheren Umfeld mit optimaler Betreuung. Der Aufenthalt in Neuseeland für nur wenige Monate oder sogar mehrere Jahre möglich.

Auf den folgenden Seiten bieten wir Ihnen einige interessante Fakten zur Visumsbeantragung, zum Arbeiten mit dem Studentenvisum, zu den anfallenden Studienkosten und zum Leben in Neuseeland. Zudem finden Sie hier Infos zu den aktuellen Studienmöglichkeiten.

Auf "Studieren in Neuseeland" finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick. Sollten Sie trotzdem Fragen haben oder sich direkt für ein Studium an einer neuseeländischen Universität bewerben wollen, dann melden Sie sich bei einem unserer Mitarbeiter. Wir unterstützen Sie in allen Angelegenheiten und helfen beim Ausfüllen der Bewerbungsunterlagen – ohne dass für Sie Kosten entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen zu den Kosten, der Finanzierung, Jobs als Student, dem Studentenleben in Neuseeland, Abschlüssen, Visum ...

Weitere Informationen zum Studieren in Neuseeland

Auslandssemester Neuseeland

Auslandssemester Neuseeland

Kostenfreie Beratung zum Auslandssemester in Neuseeland. Ein Auslandssemester in Neuseeland stellt eine unkomplizierte Möglichkeit dar, an einer Universität in Neuseeland zu studieren. Wer also auf eine einfache Weise dazugehörige Scheine an der Hei...
Studienberatung Neuseeland

Studienberatung Neuseeland

Studienberatung Neuseeland

Unser Team bietet im Rahmen der Neuseeland Studienberatung:

Informationen und Hilfestellungen bei der Bewerbung für Praktika und das Studium, Sprachaufenthalte und Demi Pair Stays
Hilfestellung bei der Suche nach einer ...

Studiengänge Neuseeland

Studiengänge Neuseeland

Studiengänge Neuseeland mit Go to New Zealand - Kostenfreie Beratung zu den Studiengänge in Neuseeland

Undergraduate Studiengänge Neuseeland
Undergraduate Studies in New Zealand Ein Bachelorgrad kann so wie in...

Studiengebühren Neuseeland

Studiengebühren Neuseeland

Studiengebühren Neuseeland

Studieren und die Kosten
Während des Studiums muss man natürlich noch leben und wohnen und das bezahlt sich nicht von allein. Mit dem ausgestellten Studentenvisum kann man eine Berechtigung erlangen (variation of conditions), 20...

Studium ohne Abitur

Studium ohne Abitur

Studium ohne Abitur/Matura in Neuseeland. Durch die Besonderheiten des Bildungsystems in Neuseeland ist ein Studium ohne Abitur möglich.

Studium ohne Abitur in Neuseeland

Im Rahmen der nationalen Qualifikationen können A...

Finanzierung Auslandsstudium

Finanzierung Auslandsstudium

Unsere Neuseeland Studienberater beraten Sie kostenfrei zu den einzelnen Auslandsstudium Finanzierungsmöglichkeiten!

  In der Realität sollte man sich nicht auf oben genannte Finanzierungsquellen verlassen. Die meisten Studenten finanzieren sich ih...

Universitäten Neuseeland

Universitäten Neuseeland

Universitäten Neuseeland - Universitäten und Hochschulen in Neuseeland

Universitäten Neuseeland - Bewerbungshilfen zu den Universitäten in Neuseeland

Neuseeland hat insgesamt acht Universitäten und 25 Poly...

Arbeiten mit dem Studentenvisum

In erster Linie sollen sich ausländische Studenten mit einem Studentenvisum natürlich voll auf ihr Studium konzentrieren. In der Regel soll ein Vollzeitstudium aufgenommen werden, so bleibt ohnehin wenig Zeit für andere Tätigkeiten. In einigen Fällen haben sie jedoch trotzdem die Möglichkeit, ein wenig zur weiteren Finanzierung ihres Aufenthalts beizutragen.

Unter den folgenden Bedingungen darf man mit dem Studentenvisum arbeiten:

Um studienrelevante oder studienobligatorische Arbeitserfahrung zu sammeln.

Bis zu 20 Stunden pro Woche, während des Semesters UND in den Semesterferien, sofern der Studierende:

für mindestens zwei Studienjahre Vollzeitstudent an einer berufsausbildenden Schule oder Hochschule ist
Vollzeitstudent ist und eine Qualifikation im Sinne der Skilled Migrant Category anstrebt
Schüler der 12. oder 13. Klasse an einer weiterführenden Schule ist und eine schriftliche Erlaubnis durch die Schule und die Eltern vorlegen kann
für einen mindestens sechsmonatigen Kurs Vollzeitstudent an einer privaten berufsausbildenden Schule oder Hochschule ist und ein Zuständiger der Einwanderungsbehörde sich davon überzeugt hat, dass durch den Kurs hauptsächlich die Sprachkenntnisse verbessert werden sollen. Zudem muss zum Zeitpunkt der Visumsbeantragung ein IELTS-Ergebnis von mindestens 5.0 vorliegen.

Auch während der Weihnachtsferien dürfen Vollzeitstudenten arbeiten, doch müssen sie für mindestens 12 Monate an einer neuseeländischen Bildungseinrichtung studieren.

Nach dem Studium haben Studenten die Möglichkeit zu arbeiten, wenn ein ihrer Qualifikation entsprechendes Stellenangebot vorliegt und das Studium in Neuseeland drei Jahre oder länger gedauert hat und unter die Skilled Migrant Category fällt.

Auch ohne Stellenangebot, aber mit einer in Neuseeland erworbenen Qualifikation, die unter die Skilled Migrant Category fällt, können Studenten nach ihrem Studium für maximal sechs Monate arbeiten. Dieses Visum nennt sich Graduate Job Search Work Visa/Permit.

Studieren in Neuseeland Blog und Erfahrungsberichte

Studieren in Neuseeland Blog und Erfahrungsberichte

Mit guten Englisch Kenntnissen könnt ihr an einer der Universitäten in Neuseeland studieren. An den Unis in Neuseeland gibt es pro Studienjahr Studiengebühren, die in die Qualität der Ausbildung fließen. Wie ihr diese finanzieren könnt, erfahrt ihr in unserer kostenfreien Studienberatung. Neugierig geworden?

Einen Masterstudiengang in Neuseeland studieren

Studienaufenthalt in Neuseeland Erfahrungsbericht

Im Herbst letzten Jahre absolvierte Ramona (24) einen Masterstudiengang in Auckland. Sie erzählte mir das der Umgang mir den Professoren sehr locker war und die Professoren immer sehr freundlich und hilfsbereit waren ganz anders als in Deutschland.

" In Neuseeland werden Networking und gemeinsame Aktivitäten groß geschrieben es kommt auch vor, dass einer der Dozenten die Studenten zu sich nach Hause einlädt. So fand das Treffen mit den beiden Vertretern des lokalen Maori-Stammes auf dem Bauernhof meines Professors statt. Wir sollten dort ein Tourismusprojekt planen. Vor solchen Planungen werden im südpazifischen Inselstaat meist die jeweiligen Maori-Repräsentanten konsultiert.

Doch auf wenn der Umgang mit den Professoren sehr locker ist muss man hier richtig reinhauen. Das Studium stellt sehr hohen Anforderungen an die Studenten. Es entpuppt sich als viel Arbeitsaufwendiger als man es sich vorgestellt hat. Viele Studenten hatte am Wochenende keine Möglichkeit raus zu fahren, da sie für eine Klausur büffeln mussten. Was sie sehr frustrierend fanden. Anfangs bedeutete das Umdenken auf Englisch für mich eine zusätzliche Schwierigkeit, aber mittlerweile fällt mir das gar nicht mehr auf."

Studienberatung Auslandstudium in Neuseeland - Unsere Studienberatung zum Auslandstudium in Neuseeland ist kostenfrei da wir eine registrierte Education Agency für die neuseeländischen Universitäten, Colleges und Polytechnics sind.

Beratung zum Studium in Neuseeland

Kostenfreie Beratung zum Studium am anderen Ende der Welt

Wir, von Go To New Zealand , bieten eine umfassende Beratung zum Studium in Neuseeland für den gesamten deutschsprachigen Raum. Egal ob Sie aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz stammen, wir helfen Ihnen gerne bei der Organisation ihres Studienaufenthalts in Neuseeland. Da wir als offizieller Partner der neuseeländischen Universitäten komplett von diesen finanziert werden, können wir Ihnen unseren Service kostenlos anbieten.

Wenn Sie uns Ihre Wunschuniversität, den Studiengang und die geplante Studiendauer mitteilen, unterstützen wir Sie gerne beim weiteren Vorgehen und der Immatrikulation. Sollten Sie noch nicht genau wissen, was sie wo in Neuseeland studieren wollen, so sind unsere Studienberater gerne jederzeit für sie da.

Fragen zum Studium in Neuseeland – bei Go To New Zealand werden sie schnell, ausführlich und kostenlos beantwortet.

Du interessierst Dich für ein Studium im Neuseeland?

Neuseeland war schon immer einen Traum für Dich wert? Schon angefangen, für die Umsetzung Deines Traums zu sparen? Dann wende Dich vertrauensvoll an uns! Denn wir beraten Dich nicht nur umfassend über alles, was für Dein Auslandsstudium in Neuseeland wichtig ist, sondern bieten Dir darüber hinaus all diese Services auch völlig kostenlos an! Das heißt für Dich: Kompetente Beratung und Unterstützung bei allen Fragen und Vorbereitungen rund um Deinen geplanten Auslandsaufenthalt – und Dein Erspartes kann auf dem Konto bleiben, bis endlich los geht. Profitiere auch Du von unserer langjährigen Erfahrung bei der Unterstützung von internationalen Studentinnen und Studenten, Schülerinnen und Schülern sowie Backpackerinnen und Backpackern.


Das haben wir Dir zu bieten:

  • Wir verraten Dir alles zum Thema Studiengebühren, informieren über Stipendien und die allgemeine Finanzierung Deines Studienaufenthaltes. Bei Bedarf beraten wir Dich auch gern zu den steuerlichen Absetzmöglichkeiten Deiner Reise und ob und wie Du einen Bildungsurlaub bei Deinem Arbeitgeber beantragen kannst.
  • Von uns erfährst Du alles über die Bildungseinrichtungen in Neuseeland, seine Studienprogramme, das neuseeländische Bildungssystem und vieles mehr. Informiere Dich zu den Universitäten des Landes, seine High Schools, Berufsfachschulen und Privatschulen.
  • Wir helfen Dir bei Deiner Bewerbung und übersetzen Deine Unterlagen kostenfrei ins Englische. Wenn Du möchtest, bekommst Du auch eine Checkliste zu den verschiedenen Sprachschulen Neuseelands.
  • Ob Flüge, Versicherungen, das richtige Visum, Impfungen, Wohnungssuche und all das, woran man eben so zu denken hat – wir stehen Dir zur Seite und helfen Dir gern.

Schreib uns noch heute ganz unverbindlich eine E-Mail, damit wir bald auch für Dich da sein können!

Studienplatz in Neuseeland

Masterstudiengang in Auckland

Wenn Sie sich für einen Studienplatz in Neuseeland interessieren, sollten Sie möglichst frühzeitig damit beginnen, Ihre Bewerbungsunterlagen vorzubereiten.

Wir helfen Ihnen mit Informationen zu den:

  1. Hochschulen, Studiengängen und Spezialisierungsmöglichkeiten
  2. Zulassungsbeschränkungen und Zugangsvoraussetzungen
  3. Sprachprüfungen oder ggf. fachbezogenen Aufnahmeprüfungen
  4. Anerkennungen der im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen

Wir sind Ihre Informationsstelle zum Studium in Neuseeland:

Klicken Sie hier um eine kostenfreie Beratung zu erhalten. Sie erhalten Auskunft zu Fragen, die mit einem Studium in Neuseeland in Zusammenhang stehen.

Studium Neuseeland - Vorüberlegungen

Unser Studium Neuseeland Portal ist die umfangreiche Informationsquelle für zukünftige Studierende in Neuseeland.

Wir wollen Ihnen bei der Vorbereitung des Studienaufenthaltes behilflich sein, ohne das für Sie durch unseren Studentenservice Kosten entstehen. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten eines Auslandsstudiums - und dies in einem der schönsten Länder der Erde - Neuseeland. 

Studierende für Bachelor- oder Masterstudiengänge oder auch für ein Auslandssemester, Diplomstudium oder eine Sprachen Weiterbildung können ihre Unterlagen KOSTENFREI einreichen. 

Stellen Sie hier Ihre Fragen zum Studium in Neuseeland!

Das Neuseeland ein tolles Land ist, braucht man denjenigen, die hier studieren wollen, nicht erzählen.

Einleuchtend ist aber auch, dass die Begeisterung für die Idee des Studiums in Neuseeland und des damit verbundenen Fernweh dem einen oder anderen die Brille etwas zu sehr rosarot färbt.

Oft sieht man aus der Entfernung darüber hinweg, was man vor Ort alles so vermissen könnte, wie eine Zentralheizung, isolierte Häuser.

Die Überraschung kommt dann erst wenn man plötzlich ganz real z.B. in einem neuseeländischen Haus im neuseeländischen Winter im neuseeländischen Christchurch sitzt - und deutschen Komfort vermisst.

Dann fragt man warum man nicht doch lieber einen Studienberater gefragt hat.

Studium Neuseeland Kosten

Ein Studium in Neuseeland ist mit Studiengebühren verbunden, die je nach Studiengang variieren können.

Bitte beachten Sie bei der Planung Ihres Studienaufenthalts, dass mehr als nur die Studiengebühren zu bezahlen sind!

Je nach Studienrichtung können zusätzliche Ausgaben anfallen, zum Beispiel für Laborkittel, Geräte, Instrumente, einen eigenen Laptop (vor allem für Business-Studenten wichtig) oder Bücher und Arbeitshefte. In vielen Fällen müssen die eigenen Englischkenntnisse in einem kostenpflichtigen Sprachtest überprüft werden oder wenn nötig, in einem Sprachkurs aufgebessert werden, um zum Studium zugelassen zu werden.

Hinzu kommen monatliche Ausgaben für Unterkunft, Essen, Unterhaltung, Telefonkosten und öffentliche Transportmittel. Studieren Sie in einer Metropole wie Auckland oder Christchurch, fallen die Lebenskosten deutlich höher aus als in kleinen Städten.

Informieren Sie sich auch über die Preise für Hin- und Rückflug (bei rechtzeitiger Buchung etwa 1200 Euro), das Studentenvisum, den Mitgliedsbeitrag für die obligatorische studentische Krankenversicherung OSHC sowie weitere Versicherungen, die Sie unter Umständen benötigen könnten.

Undergraduate Courses an einer neuseeländischen Universität dauern 3 bis 4 Jahre und resultieren bei Erfolg in einem Bachelor Degree.

Für die Studienbereiche Arts, Social Science, Law, IT und Business zahlen Sie somit jährlich 14.000 bis 24.000NZ$, ein Bachelorstudium in Education kostet 16.000 bis 21.000NZ$.

Creative Arts, Health und Science belaufen sich auf jährlich 16.000 bis 24.000NZ$.

Für Engineering sind pro Jahr 23.500 bis 30.000NZ$ zu zahlen, während die Studiengebühren für Medicine und Surgery bei jährlichen 55.650NZ$ liegen.

Foundation Courses bieten Grundlagenwissen für das Bachelorstudium und kosten jährlich 12.000 bis 16.000NZ$.

Postgraduate Courses können je nach Art zwischen einem halben Jahr und 4 Jahren dauern. Hierbei kann ein Masters Degree, ein Graduate Certificate oder ein Graduate Diploma erworben werden. Zusätzliche Angebote sind die Masters Degrees in Coursework (jährlich 17.000 – 27.000NZ$) und Research (20.000 – 28.000NZ$).

Für den Studiengang Arts werden Gebühren von jährlich 19.500 – 22.000NZ$ erhoben; die Studienrichtungen Business, Law, IT, Creative Arts und Health dagegen kosten pro Jahr 19.000 – 24.000NZ$.

Studierende der Bereiche Social Science und Education zahlen per anno Studiengebühren von 17.000 – 24.000NZ$.

Der Masters-Studiengang Engineering kostet jährlich 24.000 – 30.000NZ$.

Wer sich für ein Graduate Certificate entscheidet, zahlt einmalig 8.000 – 12.000NZ$. Die Kosten für ein Graduate Diploma belaufen sich auf einmalig 17.000 – 24.000NZ$.

Studium in Neuseeland Studienberatung - Sie sind noch unsicher, welches Studienprogramm zu Ihnen passt? Unser Team hilft Ihnen bei der Suche nach einem Studienplatz in Neuseeland & der Bewerbung!

Durch das Ausfüllen unserer Kontaktform erhalten Sie eine kostenfreie Studienberatung zum Studium in Neuseeland, Bewerbungshilfen wie Übersetzungen, Einschreibungen etc.! Unsere kostenfreie Studienberatung zum Auslandstudium in Neuseeland ist rund um die Uhr über unten stehendes Kontaktformular zu erreichen.





Name:

Email:

Wo in Australien möchten Sie studieren?

Was genau?

Wie alt sind Sie?

Auf welchem Visum?

Wann und für wie lange?

Wie gut ist Ihr Englisch?

Welche Staatangehörigkeit besitzen Sie?

Welche Ausbildung haben Sie bis jetzt?

Welchen Abschluss möchten Sie erwerben?

Spezielle Wünsche:

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzrechtlinien zu!


Studium in Neuseeland

Es ist ziemlich einfach für Neuseeland eine Studienerlaubnis zu erhalten. Dafür muss nur ein extra dafür benötigtes Visum beantragt werden. Die neuseeländische Regierung ist sehr modern und unbürokratisch was die Beantragung von Visas angeht. Durch das einfache Ausfüllen eines Antrages online kann das Visum angemeldet werden. Es läuft nicht so ab wie in vielen anderen Ländern der Welt bei denen es Pflicht ist dafür erst einmal die dafür zuständige Botschaft zu besuchen. Für die Visa-Beantragung wird lediglich eine kleine Bearbeitungsgebühr fällig, jedoch ist ein persönliches Vorstellen nicht notwendig.

Ein Studium in Neuseeland kann viele Vorteile mit sich bringen. Man sammelt neue Erfahrungen, lernt ein neues Land kennen und verbessert seine Sprachkenntnisse, um nur einige Aspekte zu nennen. Das Studieren wird somit gleich mit einer Sprachreise in Neuseeland verknüpft. Somit kann das bloße Studieren mit dem Kennenlernen einer fremden Kultur verknüpft werden. Die Abwechslung beim Studieren ist somit gegeben, was einen zusätlich ermuntern kann den Schritt zu wagen ein Studium in einem fremden Land zu wagen.

Man kann es sich selbst beweisen das man in einem anderen Land zurechtkommen kann und sammelt Erfahrungen die das ganze weitere Leben beeinflussen können. Nur wer den Sprung wagt etwas neues und aufregendes zu wagen hebt sich von der Masse ab und kann sich somit z.B. bei Bewerbungen von anderen abheben und den gewissen Vorteil für sich schaffen.

Neuseeland steht als das Land der endlos weiten Landschaften und der reichhaltigen Kultur. Doch für Filminteressierte ist es zudem auch ein Land in dem viele Special Effects und Filmaufnahmen für Hollywood-Blockbuster gemacht produziert werden. Peter Jackson, der Macher der Herr der Ringe-Trilogie ist in Neuseeland geboren und hat durch die Produktion der Saga im eigenen Land dafür gesorgt das Neuseeland sich einen Namen im Filmgeschäft gemacht hat.

Inzwischen gibt es mittlerweile viele Film und Effekte Studios in Neuseeland welche nach neuen Arbeitskräften suchen. Aus diesem Grund ist Neuseeland vor allem bei Leuten die in diesem Bereich tätig sind ein sehr angesehenes Land.

Viele Leute aus der ganzen Welt zieht es deshalb ins Land für ein Studium in Neuseeland. Für die Erfahrung und das Lebenslauf macht es sich schließlich gut einmal bei einem der großen “Global Player“ im Filmgeschäft gearbeitet zu haben. Bei einigen wird, alleine schon wegen der atemberaubenden Landschaften und Erlebnismöglichkeiten die das Land zu bieten hat, aus einem kurzen Erfahrungsaufenthalt eine Umzug auf Lebenszeit wodurch sie nach Neuseeland auswandern.

Ein Flug nach Neuseeland dauert von Deutschland aus fast 24 Stunden, jedoch lohnt er sich alleine schon durch die Nähe an Australien, das gleich benachbart ist und auf der gleichen Reise mit besucht werden kann, egal ob man sein Wissen mit einem Studium, einem Sprach-, Erlebnis- oder Urlaubsaufenthalt erweitern möchte.

Studieren Neuseeland - Blog und Erfahrungsberichte

Studieren in Neuseeland Erfahrungsbericht

Bist du grade in Neuseeland und absolvierst einen Sprachkurs, ein Praktikum oder sogar ein Studium? Wie aufregend! Du hast bestimmt eine tolle Zeit und wirst viele neue Dinge erleben, die dein Leben bereichern und vielleicht sogar verändern werden. Manche Erfahrungen sind vielleicht weniger schön und hätten vermieden werden können, aber auch solche Erfahrungen gehören dazu. Auf jeden Fall wird deine Zeit im Ausland etwas ganz Besonderes in deinem Leben sein und du wirst sehr oft und sehr viel darüber erzählen.

Es gibt viele Schüler, Studenten und junge Berufstätige, die ebenfalls gerne für eine längere Zeit ins Ausland gehen möchten und sich daher brennend dafür interessieren, was du gerade erlebst bzw. erlebt hast. Wäre es nicht toll, wenn du deine Erfahrungen mit Gleichgesinnten teilen könntest? Wir von Neuseeland-Ausbildung haben dafür extra die Rubrik „Erfahrungsberichte“ eingerichtet und bieten dir nun die Möglichkeit, deine Eindrücke auf dieser Plattform zu veröffentlichen. Als kleines Dankeschön für die Einsendung deines Berichtes bekommst du von uns ausserdem 20 Euro!

Vielleicht fragst du dich nun, wie dieser Bericht nun aussehen soll oder wie und wo du anfangen sollst. Als kleine Hilfe haben wir hier mal ein paar Punkte zusammen getragen, an denen du dich orientieren kannst:

  • Wo bist du gewesen und was hast du dort gemacht? (Sprachkurs, Praktikum, Studium)
  • Warum hast du dich dafür entschieden?
  • Wie hast du dich vorbereitet?
  • Wie schnell hast du dich in Neuseeland eingelebt?
  • Wie bist du mit der Sprache zurechtgekommen?
  • Welche kulturellen Unterschiede sind dir aufgefallen?
  • Was hat dir besonders gut gefallen?
  • Was ist dir richtig schwer gefallen bzw. gab es irgendwelche Probleme?
  • Was hat dir am Meisten gefehlt?
  • Wie sah dein Alltag neben Schule, Studium oder Praktikum aus?
  • Was sollten andere Jugendliche unbedingt über Neuseeland wissen?

Diese Punkte sind Anregungen und kein Muss. Auch hinsichtlich der Länge machen wir dir keine Vorgaben. Allerdings sollte dein Bericht so informativ wie möglich sein. Es gibt nur ein paar Punkte, die du berücksichtigen musst:

Der Artikel muss von dir persönlich geschrieben worden sein und darf keine kopierten Inhalte von anderen Webseiten enthalten (Urheberrechte!!)
Der Bericht darf keine Werbung enthalten. Wenn du beispielsweise mit Hilfe einer Organisation in Neuseeland warst, dann bitte nicht erwähnen.
Sprachlich und inhaltlich muss der Bericht angemessen und politisch korrekt sein, ansonsten können wir ihn leider nicht veröffentlichen.

Natürlich kannst du deinen Bericht auch mit Bildern veröffentlichen. Manche Eindrücke lassen sich mit Hilfe eines Fotos einfach viel besser beschreiben und ausserdem wird das gesamte Erscheinungsbild dadurch aufgelockert. Auch hier gibt ein paar Dinge zu beachten:

Die Bilder, die du in deinen Text einfügen möchtest, müssen von dir persönlich aufgenommen worden sein. Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir nämlich keine kommerziellen Fotos veröffentlichen.
Bitte schick uns deine Bilder getrennt vom Textdokument im .jpeg, .gif oder .bmp-Format, sonst können wir sie nicht auf die Webseite stellen.
Die Bildgrösse wird von uns eingestellt. Wenn du möchtest, kannst du deine Bilder aber auch selbst verkleinern: 250 Pixel für die längere Seite, bei einer Auflösung von 72 Pixel/Inch.

Bei Fragen kannst du dich natürlich jederzeit an unser Beraterteam wenden. Wir freuen uns schon sehr auf deinen Auslandsjahr Erfahrungsbericht!

Neuseeland Studienreisen

Den Traum Neuseeland zu bereisen, hatte ich schon seit Kindertagen. Schon vor meiner Studienreise wirkte Neuseeland wie eine eigene Traumwelt auf mich, wo sonst kann man Schweiz, Norwegen, Irland und die Karibik in einem einzigen Land entdecken. Um möglichst entspannt möglichst viele Eindrücke meines Traumzieles zu erhalten, habe ich mich für eine Studienreise entschieden.

In Auckland lernte ich die anderen Mitreisenden bei einem gemeinsamen Abendessen kennen, bevor unsere gemeinsame Rundreise startete. Am nächsten Tag ging es auch schon los, nach einer kurzen Stadtrundfahrt sind wir zur Coromandel-Halbinsel gefahren. Beim Besuch des Hot Water Beach hatten wir richtig Glück und konnten in den heißen Quellen baden, die durch die Ebbe freigegeben wurden.

Am nächsten Tag haben wir das Thermal Gebiet von Te Puia besichtigt. Abends gab es bei einer Vorführung traditioneller Tänze und Gesänge erste Eindrücke in die Kultur der Maori. Dieses Fest, an dem wir teilnahmen, bescherte uns auch die Möglichkeit an dem Hangi teilzunehmen, dem traditionellen Festmahl, das in einer Erdgrube gegart wurde. Am nächsten Morgen konnten wir bei einem Besuch eines Stammes noch tiefer in die Maori Kultur eintauchen.

Anschließend stand das nächste Natur Erlebnis auf dem Reiseplan, die Huha Wasserfälle. So kontrastreich wie Neuseeland, waren auch die Highlights unserer Reise. Als nächstes stand die Hauptstadt Wellington auf dem Programm. Eine tolle Aussicht auf die Stadt hatten wir bei unserer Stadtrundfahrt vom Mount Victoria aus. Von Wellington aus ging es mit der Fähre über das offene Meer zur Südinsel. Im Abel Tasman Nationalpark konnten wir idyllische Strände und ursprünglichen Regenwald bewundern. Bei der Weinprobe und dem gemeinsamen Abendessen waren wir schon eine richtig eingeschworene Truppe und hatten viel Spaß dabei, uns über das bisher Erlebte auszutauschen. Gespannt waren wir natürlich auch auf das nächste neuseeländische Naturphänomen, das uns erwartete – das Franz Josef Gletschertal.

Danach stand wieder eine Stadt auf dem Programm – Queenstown, die Stadt in der das Bungy Jumping erfunden wurde. Entsprechend quirlig und action geladen ist hier auch noch heute die ganze Atmosphäre. Als nächstes erlebten wir die norwegische Landschaft Neuseeland, den Fjordland Nationalpark. Dunedin, der Lake Ohau und Christchurch waren die letzten Highlights unserer Sprachreise nach Neuseeland.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass Studienreisen eine gute Möglichkeit sind, ein Reiseland umfassend zu erleben. Es war alles bestens organisiert, der Reiseleiter war sehr qualifiziert und wir mussten uns nicht um Eintrittsgelder oder ähnliches kümmern.

Wohnen in Neuseeland

Die Suche nach einer passenden Unterkunft ist der nächste Schritt, sobald Sie sich für das Studieren in Neuseeland entschieden haben. Das Land bietet seinen internationalen Studentinnen und Studenten in dieser Hinsicht verschiedene Möglichkeiten an, die von einer Unterbringung in einer Gastfamilie bis hin zu der Anmietung einer eigenen Wohnung reichen.

Leben in einer Gastfamilie

Eine sehr beliebte Möglichkeit der Unterbringung für  internationale Studentinnen und Studenten. Sie leben im Haus einer neuseeländischen Familie (oft idyllisch am Stadtrand gelegen) und werden vorübergehend ein Familienmitglied, gemeinsame Mahlzeiten inklusive. Das bedeutet neben der spannenden Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in die Lebensart der Neuseeländer  zu erhalten natürlich auch Rücksichtnahme sowie das normale Prinzip des „Geben und Nehmens“  – schlieβlich ist eine Privatunterkunft kein Hotel! Dafür haben Sie die besten Voraussetzungen, Ihr Englisch schnell zu verbessern und Anschluss an die Familie sowie deren Freunde und Nachbarn zu erhalten.

Wohn- oder Studentenheime

Oft direkt auf dem Campus gelegen oder zumindest in dessen unmittelbarer Nähe, werden in den Studentenwohnheimen zumeist Einzel- oder Zweibett-Zimmer vermietet. Im Mietpreis inbegriffen sind fast immer Bettwäsche und Reinigungsservice, meistens auch Mahlzeiten zusammen mit den anderen Studentinnen und Studenten in einem gemeinsamen Speisesaal.  Wenn Sie spezielle Ernährungsbedürfnisse haben (fleischlose Ernährung, Allergien, religiöse Vorschriften), wird darauf Rücksicht genommen. Manche Studentenwohnheime bieten allerdings auch Einrichtungen zur Selbstversorgung an – in der Regel teilen sich dann sechs bis acht Studentinnen und Studenten eine gemeinsame Küche. Die Wohnheime verfügen über einen festen Ansprechpartner, der meist auch dort untergebracht ist, auβerdem werden verschiedene soziale und sportliche Angebote organisiert. Gemeinschafts- und Computerräume zur freien Nutzung runden das Angebot ab.

Anmietung eines Hauses oder einer Wohnung

Wohngemeinschaften sind auch in Neuseeland bei Studentinnen und Studenten sehr beliebt. Wohnraum ist von der Zweizimmerwohnung bis zum groβen Haus auf dem Land verfügbar. Bei der Anmietung einer eigenen Wohnung müssen Sie bedenken, dass diese meistens nicht möbliert angeboten werden, wobei Backofen bzw. Herd, Wascmaschinen und Gardinen oft vorhanden sind.
Heizung, Strom, Gas, Wasser und Telefon (inklusive der Kosten für den Anschluss) müssen ebenfalls zusätzlich bezahlt werden. Die Mietkaution bewegt sich fast immer in der Höhe von vier Wochenmieten, Sie erhalten diese natürlich zurück, wenn Sie die Wohnung in ordnungsgemäβen Zustand nach Auszug wieder übergeben.

Es lohnt sich, einen Blick auf das Schwarze Brett in Ihrer Universität zu werfen, denn da finden sich immer wieder gute Wohnungsangebote. In den Zeitungen finden Sie vor allem Mittwochs und Samstags einen groβen Immobilienteil, und das Internet ist natürlich auch immer einen Blick wert.

Infos zu Neuseeland - Was muss man unbedingt über Neuseeland wissen, bevor man sich zu einem Studium in diesem traumhaften Land entschließt?

Allgemeines zu Neuseeland

Die Landessprache ist Englisch, man sollte also Vorkenntnisse in dieser Sprache besitzen. Neuseeland ist das Land, das am weitesten von Europa entfernt ist und die Flugzeit kann bis zu 30 Stunden dauern. Man sollte unbedingt einen Zwischenstop einlegen, denn die Reise ist sehr anstrengend. Die Autos in Neuseeland fahren auf der linken Straßenseite und der Zeitunterschied zu Europa beträgt 12 Stunden. Es ist also schon eine Herausforderung so weit von Zuhause weg zu sein. Da die „Kiwis“, wie sich die Neuseeländer gerne selbst bezeichnen sehr heimatverbunden sind, sollte man sich der Kultur und der Lebensweise schnell anpassen. Der Lebenswandel unterscheidet sich sehr von dem Europäischen. Die Menschen sind offener und entspannter als die meisten Europäer. Für ein Studium ist das Land also ideal.

Ausserdem bietet Neuseeland ein großes Natur- und Freizeitangebot. Für alle die gerne Sport treiben und sich in der Natur aufhalten ist dieses Land ein Muss. Ob Abseiling, Canyoning, Bungyjumping, Rafting, Kayaking, Segeln und Tauchen, hier kommt jeder auf seine Kosten. In Neuseeland wurden sogar einige neue Sportarten erfunden. Also ab in das Land der tausend Sport und Freizeitaktivitäten.

Die Kultur wird ausserdem von den Ureinwohnern Neuseelands geprägt. Den Maori. Vor über 1000 Jahren kamen Sie mit Ihren Kanus nach Neuseeland und auch heute sind Sie mit 14 % der Bevölkerung vertreten.  Viele Ortsnamen haben einen Namen in der Sprache der Maori.


Warum ein Studium in Neuseeland?

Man lernt eine atemberaubende Landschaft kennen. An einem Tag Schnee am Berg am nächsten Tag Sonne an traumhaften Stränden. Es ist hier für jeden etwas dabei.

Einzigartige Flora und Fauna. Für alle Naturverbundenen und Tierliebhaber ist Neuseeland das Richtige Land um hier ein Semester oder mehr zu verbringen.
Man wird Teil einer unglaublichen Kultur und kann viel von der Gelassenheit der „Kiwis“ lernen.

Die Auslandserfahrung werten den Lebenslauf enorm auf.

Wer in Neuseeland eine zeitlang studiert, wird eine andere Einstellung zum Leben entwickeln. Wer dann in die Berufswelt startet, ist bestens gerüstet.

In Neuseeland Studieren

Sie möchten etwas besonderes sein? Sie möchten in Neuseeland studieren?

Den Wunsch zum Auswandern haben, kann viele Gründe haben, jedoch einer der nützlichsten ist sich im Ausland weiterzubilden. Erfahrungen die Ihnen keiner mehr nehmen kann. Kenntnisse die Sie in Deutschland niemals erhalten würden.

Es beginnt mit einer neuen Kultur bishin zu einer anderen Sprache. Egal wo Sie später leben und arbeiten möchten - die Erfahrungen die Sie im Ausland sammeln koennen, koennen Ihnen nur weiterhelfen. Gewiss ist es ein schwerer Schritt, welcher gut durchdacht sein muss, jedoch werden Sie es niemals bereuhen.

Ein Land  - viele Menschen träumen davon dort Urlaub zu machen -  nutzen Sie Ihre Chance dort zu leben wo andere nur davon träumen Urlaub zu machen.

Auckland begrüßt mehr 1000 internationale Studenten

In einer feierlichen Zeremonie wurden im Rathaus von Auckland mehr als 1000 neue internationale Studenten begrüßt. Studenten von Sprachschulen, High Schools, Colleges und Universitäten in der Region um Auckland erlebten mit Powhiri und Kapa Haka ein typisch neuseeländischen Begrüßungszeremoniell.

Wer in Auckland studieren möchte, kann sich gerne an unsere Studienberater wenden!

Visum Neuseeland Wie erhält man ein Visum für ein oder mehrere Semester in Neuseeland?
Auckland University of Technology Neuseelands beliebte Universität mit einer umfangreichen Kurswahl wie Arts, Sport and Recreation
University of Waikato Auslandssemester in einer der jüngeren Universitäten Neuseelands.

Aufbaustudiengang in Neuseeland zu günstigen Preisen!

Viele Studierende wissen es immer noch nicht, dass es ein Abkommen Abkommen zwischen Deutschland und Neuseeland gibt, welches ein kostengünstigeres Studium in Neuseeland für deutsche Studierende ermöglicht.

D.h. Sie zahlen für den Aufbaustudiengang in Neuseeland keine Studiengebühren für internationale Studierende sondern nur "domestic fees" (dieselben Gebühren, wie ihre neuseeländischen Kommilitonen) zahlen.

Study in New Zealand - Reisevorbereitungen

Für dein Study in New Zeland Vorhaben solltest du einige Vorbereitungen treffen. Allgemein, unabhängig von deinem Studium, ist es wichtig an Folgendes zu denken:

  1. Ist dein Pass noch gültig? Manche Visa erfordern eine bestimmte Gültigkeitsdauer über die Einreise hinaus.
  2. Hast du dich über alle Neuseeland Kosten informiert?
  3. Hast du rechtzeitig Dein Neuseeland Visum beantragt und erhalten?
  4. Hast du alle wichtigen Unterlagen gesammelt und darauf geachtet, dass alles vollständig ist? Vielleicht hilft es dir, eine Mappe anzulegen, in der alles Wichtig zusammen abgeheftet wird. So ersparst du dir viel Sucherei- besonder kurz vor Abflug kann man durch Chaos und verschwundene Papiere viele Nerven lassen.
  5. Drucke in jedem Fall alle Dokumente aus und mach dir Kopien davon- eine solltest du mit im Handgepäck dabei haben (Kopie vom Pass, Zusage deines Studienplatzes und deiner Unterkunft, Versicherungsdokumente) und eine Kopie sollte bei jemandem bleiben, der sie dir notfalls zuschicken kann, wenn du die Originale verlierst (z.B. deine Eltern oder ein guter Freund).
  6. Kümmer dich rechtzeitig um eine gute Krankenversicherung!
  7. Packe der Jahreszeit entsprechende Kleidung ein (im Sommer ganz wichtig: Sonnencap, Sonnenbrille und Sonnencreme- In Neuseeland ist die UV-Strahlung extrem hoch).
  8. Notier dir alle Kontaktadressen (von deiner Universität/Bildungseinrichtung, Unterkunft, der dich betreuenden Organisation, von Kontaktpersonen in Deutschland und von deiner Krankenversicherung)

Gerne beraten wir von AA Education Network dich zu allen Fragen hinsichtlich deines Studentenvisums oder helfen dir, eine geeignete Unterkunft zu finden.

Auch für das Studium selbst solltest du dir einige Gedanken machen. Benötigst du bestimmte Arbeitsmittel, Materialien, Arbeitshilfen?

Natürlich kannst du alles Studienmaterial in Neuseeland kaufen. Es gibt aber ein paar Dinge zu überlegen, die du mitnehmen kannst und die dir sehr weiterhelfen können:

Eigener Laptop/ Computer

Falls du einen Laptop besitzt, ist es absolut empfehlenswert, diesen mitzubringen. Das hat den Vorteil, dass du ihn überall mit hinnehmen kannst (Vorlesungen, in die Bibliothek etc), und alles an einem Ort abspeichern kannst, ohne ständig den USB-Stick mitzuschleppen und ihn mit potentiell virengefährdeten Fremd-Computern zu verbinden. Die neuen Geräte verfügen alle über Wireless-Internetverbindung, sodass du dich praktisch überall (wo ein Signal verfügbar ist) ins Internet einloggen kannst. Sehr kleine Geräte (zum Beispiel EEE PC von ASUS) sind kleiner und leichter als die üblichen Laptops und zum Reisen hervorragend geeignet.

Fachwörterbücher zu deinem Fachgebiet

Für manche Fachgebiete gibt es spezielle Fachwörterbücher, in denen die englischen Ausdrücke erklärt sind. Gerade am Anfang kann dir das helfen, besser ins Studium einzusteigen, und wenn Du Seminararbeiten schreibst kannst du immer wieder nachschlagen.

Kontakte

Du kannst dir schon von Deutschland aus Netzwerke (zum Beispiel Studentencommunities) an deiner Universität heraussuchen und dich etwas informieren, so hast du vor Ort gleich eine Anlaufstelle, wo du neue Leute kennen lernen kannst. Im Studium- in Deutschland wie im Ausland- ist es immer hilfreich, gleich am Anfang Leute zu treffen. Nicht nur, weil du mit anderen viel mehr Spaß hast, das Studentenleben zu entdecken, sondern weil Mitstudenten vielleicht andere Informationen haben als du und dir wertvolle Tipps geben können. Auch kann es sehr lustig und lehrreich sein, Lerngruppen zu gründen und von anderen Meinungen und Ansichten zu profitieren. In jedem Fall ist das Studentenleben schöner und leichter, wenn gemeinsam etwas erlebt!

Study in New Zealand - Wir beraten dich kostenfrei!

Studienangebote für Neuseeland

Kostenfreie Infos und Studienangebote für Neuseeland

Wir können Sie über viele Neuseeland-bezogene Themen wie zum Studium in Neuseeland informieren und Sie werden Hilfe von unseren Studienberatern erhalten wenn es um die Planung geht.

©2017 Go to New Zealand

0
Connecting
Please wait...
Schick eine Nachricht
* Name
* Email
* Nachricht
Wir sind online!

 Chatte mit uns. Wir sind online

* Name
* Email
* Nachricht
Wir sind online!
Feedback

Help us help you better! Feel free to leave us any additional feedback.

How do you rate our support?

Log in with your credentials

Forgot your details?