Fallschirmspringen Neuseeland

Fallschirmspringen Neuseeland

Die Kiwis scheinen keine Angst vor Höhen zu kennen. Fast genauso beliebt wie das Bungeejumping ist der Sprung aus einem Flugzeug in atemberaubender Höhe mit einigen Quadratmetern Stoff auf dem Rücken, die einen vor dem Aufprall abfangen sollen.

Gratis zum Nervenkitzel und kaum überbietbaren Adrenalinausstoß gibt es bei den meisten Sprunganbietern eine fantastische Aussicht auf Neuseelands Naturschönheiten.

Günstig ist der Spaß nicht – für einen Sprung aus 3600m Höhe müssen rund 300 NZ$ auf den Tisch gelegt werden. Aber, so sagen erfahrene Falschirmspringer, die Aussicht und das einmalige Gefühl, das einem das Fallschirmspringen in Neuseeland verspricht, sind jeden Cent wert.

Professionelle Tandem-Sprünge mit grandioser Aussicht gibt es unter anderem in der Bay of Islands, Rotorua und Taupo auf der Nordinsel sowie in Christchurch, am Fox-Gletscher, in Kaikoura, Wanaka und natürlich Queenstown auf der Südinsel.