Victoria University of Wellington - Studium an der Victoria University of Wellington

Victoria University of Wellington

Victoria University of Wellington Studienberatung

Unsere Team informiert und berät Studierende zu Studienaufenthalten und Praktika an der Victoria University of Wellington Studienberatung sowie zu den Stipendien- und sonstigen Fördermöglichkeiten.

Victoria University of Wellington Anfrage

Datenschutzhinweis:
Mit dem Absenden des Formulars stimme ich der
Datenschutzerklärung zu.

Studieren an der Victoria University of Wellington Neuseeland

Die Victoria University of Wellington wurde 1899 gegründet. Die Universität hat den Ruf, Tradition mit Innovation zu verknüpfen. Das Studium ist sehr zukunftsorientiert und Forschung spielt eine sehr wichtige Rolle. Die Victoria University of Wellington ist eine der führenden Hoschulen Neuseelands und die juristische Fakultät gilt als die beste. Die Studentenzahl beträgt ca. 20.000. Die Universität hat vier Campuse: Kelburn, Te Aro, Pipitea und Karori. Der Te Aro Campus und der Pipitea Campus befinden sich im Stadtzentrum Wellingtons, Kelburn (Hauptcampus) und Karori liegen etwas außerhalb.

Internationalen Studenten steht ein breites Angebot an Kursen aus den folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Architecture & Design (Architecture, Building Science, Design)
  • Commerce & Administration (Accounting, International Business, Commercial Law, Communications Studies, e-
  • Commerce, Human Resource Management and Industrial Relations, Management, Tourism Management,
  • Marketing, Economics, Econometrics, Economic History, Financial Mathematics, Money and Finance,
  • Information Management, Information Systems, Library and Information Studies, sowie in Public Management, Public Policy)
  • Humanities & Social Sciences (Anthropology, Art History, Classical Studies, Religous Studies, Asian Languages,
  • Asian Studies, Chinese, Japanese, Modern Languages, European Studies, French, German, Italian, Spanish,
  • Anthropology, Criminology, Social Policy, Sociology, Gender and Women's Studies, Nursing & Midwifery,
  • Education, Creative Writing, English as a Second Language, Linguistics, English Language and Literature, Film,
  • Media Studies, Theatre, Music, History, Philosophy, Political Science and International Relations, Leisure &
  • Heritage, Maori Studies, New Zealand Studies, Pacific Studies, Samoan Studies)
  • Science (Biology, Biomedical Science, Cell & Molecular Bioscience, Conservation Biology, Ecology & Biodiversity,
  • Ecology and Health, Chemistry, Physics, Technology, Mathematics, Statistics and Operations Research,
  • Development Studies, Earth Systems, Environmental Studies, Geography, Geology, Geophysics, Computer
  • Science, Information Technology, Logic/Logic, Computation und Psychology)

BEWERBUNG
Erhalten Sie eine kostenfreie Beratung zu den Zulassungsvoraussetzungen und Bewerbungsunterlagen.

Victoria University of Wellington Besonderheiten:

Die Victoria University of Wellington ist bekannt für ihre Bemühungen einer multikulturellen Universität, an der sowohl internationale als auch heimische Studierende gemeinsam lernen.

Zu den zahlreichen Studienangeboten der renommierten Universität zählen Programme zur Studienvorbereitung, zum Beispiel das Grundlagenstudium oder Kurse zur Verbesserung der Sprachkenntnisse, sowie undergraduate und postgraduate courses. Bachelor, Ehrentitel, Graduate Certificates, Postgraduate Certificates, Diplom, Master und PhD stehen als Abschlüsse zur Auswahl. Sieben Fakultäten mit den Schwerpunkten Architektur & Design, Handel & Verwaltung, Lehre, Ingenieurwesen, Geistes- und Sozialwissenschaften, Recht und Naturwissenschaften verteilen sich auf vier Campi in der neuseeländischen Hauptstadt Wellington.

Ein Studium an der Victoria bedeutet zukunftsorientiertes Lernen, einen qualifizierten Abschluss und hervorragende berufliche Aussichten. Partneruniversitäten in Deutschland sind unter anderem die TU München, die Uni Tübingen und die FH Mainz.

Victoria University of Wellington Vorteile:

Im Zentrum von Neuseelands Hauptstadt Wellington gelegen haben Studierende Zugang zu allen Vorteilen einer Großstadt, inklusive einer abwechslungsreichen internationalen Küche, einem großen Shoppingangebot sowie einer Reihe von interessanten kulturellen Ausstellungen.
Wellington hat durchschnittlich mehr Sonnenstunden als viele andere neuseeländische oder australische Städte, was die Stadt zu einem idealen Urlaubs- und Studienort macht.
Die traumhaften grünen Hügellandschaften sind erstklassige Ausflugsziele; die Hauptstadt im Süden der Nordinsel hat einen natürlichen Hafen und liegt direkt inmitten der unverfälschten Landschaft Neuseelands.
Als eine der ältesten Universitäten des Landes (Gründung im Jahre 1899) bietet die VUW anerkannte und qualifizierende Abschlüsse aus einer Vielzahl von Studienbereichen.
Von über 21.000 Studenten immatrikulieren sich jährlich etwa 3.000 ausländische Studenten aus über 80 Ländern. Die Universität kümmert sich verstärkt um die internationale Studentenschaft, um ein kontaktfreudiges Klima auf dem Campus zu erzeugen.
Die VUW hat vier Campi innerhalb des Stadtzentrums, von denen drei nur bis zu 30 Minuten voneinander entfernt liegen. Der vierte Campus befindet sich in einem nahegelegenen Stadtviertel, das von der City aus in zehn Autominuten zu erreichen ist.
Die Studenten erhalten professionelle Beratung bei allen Fragen und Problemen bezüglich des Studiums, der Unterkunft oder Visumsangelegenheiten. Ausländische Studenten werden von speziellen Mitarbeitern persönlich und intensiv betreut.
Einführungsveranstaltungen und Campustouren machen den Studieneinstieg leicht. Zudem können Extra-Services wie der Flughafenshuttle organisiert werden.
Studierenden bietet die VUW ein hohes Maß an Flexibilität in Bezug auf Studiendauer, Abschluss und Studiengang. Auch sprachliche Kenntnisse können am Spracheninstitut effektiv verbessert werden.
Die angebotenen Studiengänge profitieren vom direkten Kontakt zu aktuellen Forschungsprojekten und berufsnahem Lehrpersonal. So garantiert man, dass Absolventen auf dem neuesten Stand der Forschung in den Arbeitsmarkt einsteigen können.

Übersicht

Victoria University of Wellington - Übersicht

Lage / Klima

Victoria befindet sich in der Hauptstadt Neuseelands, Wellington, in unmittelbarer Nähe zu den Landesarchiven und den nationalen Bibliotheken. Auβerdem konzentriert sich dort ein wahrer Reichtum an Forschungseinrichtungen. Victoria ist eine Volluniversität mit eindeutigem Forschungsschwerpunkt.

Die Universität wurde 1899 gegründet und ist somit eine der ältesten in Neuseeland. Die Victoria University verfügt durch eine umfassende Zusammenarbeit mit renommierten Universitäten in den Pazifikstaaten, Asien, Nord-und Südamerika sowie Europa auβerdem über eine bedeutende internationale Ausrichtung.

Campi

Die Victoria University verfügt über vier Campi, von denen sich drei einen 30-minütigen Spaziergang von der Innenstadt befinden. Die wichtigste Campus Kelburn befindet sich in idyllischer, leicht erhöhter Lage mit einem tollen Blick auf den Hafen.

Die Law School befindet sich auf dem Pipitea Campus in einem historischen Gebäude gegenüber dem Parlament und dem High Court und grenzt an die Fakultät für Handel und Verwaltung.

Die Schule für Architektur und Design auf dem Te Aro Campus ist ein mit vielen architektonsichen Auszeichnungen gekröntes Gebäude, in der Mitte der Stadt mit ihren Cafés, Galerien und Buchhandlungen.

Die Fakultät für Bildungswissenschaften in Karori befindet nur sich eine zehnminütige Fahrt vom Herzen der Stadt.

Studenten

An der Universität schreiben sich jährlich mehr als 21.000 Studentinnen und Studenten einschließlich der knapp 3.000 ausländischen Studierenden aus rund 80 Ländern der Welt ein. Über 20% der Victoria-Studenten studieren im Aufbaustudium.

Geschichte

Die Victoria University of Wellington wurde durch ein vom Parlament verabschiedetes Gesetz, inspiriert von Premier Richard Seddon im Jahre 1897, geschaffen. Sein Wunsch war es, ein "College in Wellington in Gedenken an das sechzigste Regierungsjahr ihrer Majestaet Qüen Victoria" zu errichten.

Study Abroad Programm

Victoria University of Wellington Study Abroad Programm

Mit dem neuseeländischen Study-Abroad-Programm eröffnet sich Ihnen eine hervorragende Chance, zwei oder drei Trimester an der Victoria University in Wellington zu studieren. Es besteht die Möglichkeit einer Anerkennung der in Neuseeland erbrachten Studienleistung durch Ihre Heimatuniversität. Die Study-Abroad-Programme und Studienangebote konzentrieren sich auf spezifisch neuseeländische Themen. Dabei wird Wert darauf gelegt, den Auslandsaufenthalt für die Studentinnen und Studenten so zu gestalten, dass er zu einem großartigen Erlebnis wird, das den Studierenden auch die einmalige Umgebung der Victoria University und die Schönheit des Landes erschließt.

Es wird Ihnen nicht nur ein hochwertiges Studium geboten, sondern auch die Möglichkeit, das Land zu entdecken, die Einwohner kennen zu lernen und anderen Studentinnen und Studenten aus aller Welt zu begegnen. Neuseeland ist ein flächenmäßig kleines Land. Ein Auslandsstudium von zwei bis drei Trimestern bietet eine hervorragende Möglichkeit, das Land zu bereisen und zu entdecken. Die Lage der Victoria University begünstigt das Reisen, da sowohl der nördliche als auch der südliche Teil Neuseelands gut zu erreichen ist.

Golf Study Abroad - Ein Angebote für Golferinnen und Golfer

Auslandsstudentinnen und Studenten, die an der Victoria University of Wellington studieren, haben die Möglichkeit sich für ein oder zwei Trimester für Golf einzuschreiben. Das Angebot richtet sich an Golferinnen und Golfer jedes Niveaus. Es stehen zwei Golfplätze zur Auswahl. Dieses Angebot beinhaltet umfangreiche Leistungen wie zum Beispiel die Mitgliedschaft im Shandon Golf Club, fünf Golfstunden mit einem Trainer der Professional Golfers Association, Mitgliedschaft im Paraparaumu Beach Golf Club und vieles mehr.

Dies ist eine hervorragende Gelegenheit, Ihr Studium voranzubringen und gleichzeitig Ihrer Leidenschaft für Golf nachzugehen. Sie können auf hervorragenden Golfplätzen in einer malerischen Umgebung Ihrem Sport nachgehen und Ihre Technik perfektionieren. Ihr Auslandsaufenthalt wird damit zum einmaligen und unvergesslichen Erlebnis, von dem Sie auch nach Ihrer Rückkehr noch lange profitieren werden.

Rugby Study Abroad - Ein Angebote für Rugby-Spielerinnen und Rugby-Spieler

Auslandsstudentinnen und Studenten, die an der Victoria University of Wellington studieren, haben die Möglichkeit sich für ein oder zwei Trimester dem örtlichen Rugby-Club anzuschließen. Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen möchte, kann allerdings nur im ersten Trimester mit dem Studium anfangen. Das erste Semester beginnt im Monat Februar. Dieses Angebot beinhaltet umfangreiche Leistungen wie zum Beispiel kostenlose Eintrittskarten zu fünf Super 14 Spielen, die in Wellington stattfinden, kostenlose Mitgliedschaft im Fitnesscenter des Rugby-Teams, Mitgliedschaft im Old Boys University Rugby Club (dem sowohl Männer als auch Frauen angehören) und ein Mannschaftstrikot. Studentinnen und Studenten, die das Rugby Study Abroad Programm in Anspruch nehmen, absolvieren ein normales Vollzeit-Studienpensum und können an den unterschiedlichsten Fakultäten studieren. Sie können also sowohl Ihr Studium fortführen als auch intensiv, auf hohem Niveau und zusammen mit Rugby-Begeisterten aus der ganzen Welt Ihrem Sport nachgehen. Ihr Auslandsaufenthalt wird damit zum einmaligen und unvergesslichen Erlebnis.

Victoria University of Wellington Kurse

Studienmöglichkeiten

Victoria bietet exzellente Studien-und Forschungsmöglichkeiten in einem breiten Spektrum an wissenschaftlichen Bereichen an.

Fakultäten und Einrichtungen:
* School of Architecture and School of Design
* Commerce and Administration
* Education
* Humanities and Social Sciences
* Law
* New Zealand School of Music
* Science
* Engineering

 

Alle angebotenen Fächer
 

Angebotenen Fächer:
• Accounting
• Art History
• Biology
• Biotechnology
• Business Administration
• Chinese
• Commercial Law
• Conservation Biology
• Criminology
• Design (Culture + Context)
• Design (Media)
• Early Childhood Studies
• Economics
• Engineering (Electronic + Computer Systems)
• Engineering (Software)
• Environmental Studies
• Film
• French
• Geography
• Geophysics
• Heritage Materials Science
• Human Resource Management
• Information Systems International Business
• Italian
• Landscape Architecture
• Library Science/Archives Record Management
• Management
• Marketing
• Media Studies
• Museum and Heritage Studies
• Nursing & Midwifery
• Pacific Studies
• Physical Geography
• Political Science
• Public Policy/Public Management
• Social Policy
• Sociology
• Strategic Studies
• TESOL
• Tourism Management
• Architecture
• Asian Studies
• Biomedical Science
• Building Science
• Chemistry
• Classics
• Computer Science
• Creative Writing
• Cultural Anthropology
• Design (Industrial)
• Development Studies
• eCommerce
• Education
• Engineering
• English
• European Studies
• Finance
• Gender and Women's Studies
• Geology/Earth Sciences
• German
• History
• Information Management
• Interior Architecture
• International Relations
• Japanese
• Law
• Linguistics
• Marine Biology
• Mathematics and Statistics
• Modern Language Studies
• Music
• Operations Research
• Philosophy
• Physics
• Psychology
• Religious Studies
• Social Science Research
• Spanish
• Teaching
• Theatre

 

Englisch Programme

Englisch an der Victoria University of Wellington

Studenten aus über 90 Ländern haben in den vergangenen 40 Jahren am English Language Institute studiert. Das Institut befindet sich innerhalb der School of Linguistics and Applied Language Studies und ist international bekannt für seine Lehrerausbildungsprogramme.

An der Schule werden Postgraduale Studiengänge angeboten, wozu auch der MA und die Promotion in Angewandter Linguistik gehören. Die hoch qualifizierten Mitarbeiter verfügen über mannigfaltige Berufserfahrung und hatten bereits mit Studenten aus vielen Regionen der Erde zu tun.

Der Sprachunterricht am Institut profitiert direkt von dem seit langem bestehenden Forschungsprogramm über die Anwendung und das Verstehen der Englischen Sprache. Die meisten der Schulungsunterlagen sind direkt am Institut entworfen und unmittelbar in Reaktion auf die Bedürfnisse der Studenten entwickelt worden.
Das Institut bietet auch Englisch-Sprachkurse und Beratung für besondere berufliche oder akademische Gruppen auf Anfrage an.

Das English Proficiency Programme (EPP)

Das Programm verbessert die Leistung in:

  • Lesen und Verstehen komplexer Informationen;
  • aktiver Beteilgung an Diskussionen;
  • sprachlichem Ausdruck komplexer Ideen und Fakten in Wort und Schrift;
  • die Fähigkeit, Englisch unabhängig und selbst motiviert zu lernen und zu vertiefen.

Die Kurse dauern 12 Wochen und werden zu verschiedenen Zeiten des Jahres angeboten. Es besteht die Möglichkeit, zwei oder drei dieser Kurse zu einem noch intensiveren 24 - oder 36-Wochen-Programm zu kombinieren. Kurzurlaube zwischen den Kursen geben Ihnen Zeit zum Entspannen und die Gelegenheit, Wellington oder weitere Teile von Neuseeland zu erkunden.

Fuer wen eignet sich das Programm?

Es handelt sich um eine Academic Preparation (EAP) für Studenten mit einem mittleren englischen Sprachniveau (höher als 4,5 im IELTS). Am ersten Tag des Programms finden entsprechende Sprachtests statt. Sollten Ihre Englischkenntnisse als niedriger eingestuft werden, erwägen Sie die Teilnahme an einem anderen Programm, bevor Sie am EPP teilnehmen.

Die meisten englischen Sprachstudenten schreiben sich am Institut wegen der folgenden Gründe ein:

  • zur Vorbereitung für ein Studium an einer Universität;
  • zur Verbesserung der späteren Aussichten auf einen Job. Englisch ist in der ganzen Welt als internationale Sprache des Handels und der Industrie gefragt.

Wöchentliche Aktivitäten

Das Programm ist in Vollzeit und besteht aus 20 bis 25 Stunden, die Sie pro Woche sowohl im Klassenverband verbringen, als auch mit ihren eigenen Studien.

Die Arbeit in der Klasse umfasst:

  • Tätigkeiten, bei denen Sie ihre Verständisfähigkeiten durch das Hören von Vorträgen und Vorlesungen verbessern, die Teilnahme an Diskussionen sowie das Lesen von Aufsätzen oder Berichten;
  • Hören und Sprechen in der Praxis;
  • Wortschatz und Grammatik;Medien-Studien, in denen Sie Informationen aus Radio, Fernsehen und Zeitungen lesen und hören und mit den anderen Kursteilnehmern diskutieren;
  • regelmäßige Prüfungen sowie Feedback über Ihre Fortschritte.

Außerhalb der regulären Unterrichtsstunden werden Sie Zugang zu unabhängigen Lernmaterialien im Language Learning Centre und der Universitätsbibliothek haben.

Abschlussprüfung und Zertifikat

Am Ende des Kurses erhalten Sie einen abschlieβenden schriftliche Bericht über Ihre Englischkenntnisse. Dazu gehört auch eine Einstufungsskala über das Niveau der englischen Sprachfähigkeit, das Sie erreicht haben.

Wohnungssuche

Wohnungssuche an der Victoria Universität in Wellington

Für internationale Studenten bieten sich mehrere Möglichkeiten an Unterkünften an, wenn man an der Victoria Universität studieren möchte. Die Wahl kann zwischen Studentenwohnheim, privater Unterkunft, beispielsweise in Wohngemeinschaften, und dem Aufenthalt in einer Gastfamilie getroffen werden. Nur wer bei Studienantritt unter 18 Jahren alt ist, muss sich entweder für einen Aufenthalt in einer Gastfamilie oder eines der folgenden Studentenwohnheime bewerben: Helen Lowry Hall, Te Puni Edge and Tower und Weir House. Die genannten Wohnheime bieten Vollverpflegung und Einzel- oder Mehrbettzimmer zu Preisen zwischen NZ$160-NZ$296 pro Woche an.

Insgesamt stehen für die Studenten fünfzehn Wohnheime zur Wahl, welche in Größe, Ausstattung, Lage und Preis variieren. Allgemein bieten die Heime entweder Zimmer, Studios, Apartments, Wohnungen und Häuser mit Vollverpflegung oder mit Selbstversorgung an, in manchen steht auch beides zur Auswahl. Fast alle Hochschulgebäude sind von den Wohnheimen aus zu Fuß zu erreichen, teilweise werden über Tag Shuttlebusse eingesetzt.

Bei der Platzvergabe werden in jedem Wohnheim bestimmte Studentengruppen bevorzugt. Für internationale Studenten empfiehlt es sich daher, sich für folgende Heime zu bewerben: Te Kotahinga, University Hall und Waiteata Apartments. Auch im Education und Stafford House bilden internationale Studenten die Mehrheit. Es steht jedoch allen Studenten frei, sich für jedes beliebige Wohnheim zu bewerben, nur für das Whānau House sind maorische Sprach- und Kulturkenntnisse Voraussetzung.

Die Bewerbungen, um im Februar einziehen zu können, müssen bis zum 1. Oktober vorliegen. Später eintreffende Bewerbungen werden auf der Warteliste berücksichtigt. Zu beachten ist, dass Neuseeland uns, je nach Jahreszeit, zehn bis zwölf Stunden voraus ist. Wer neben dem Studentenleben die neuseeländische Familienkultur kennenlernen will, ist mit einem Aufenthalt in einer Gastfamilie richtig beraten. Neben Verpflegung, zwei Mahlzeiten unter der Woche und drei am Wochenende, kann man hier an familiären Aktivitäten teilnehmen und das Familienleben am anderen Ende der Welt hautnah kennenlernen. Bei von der Victoria Universität vermittelten Unterkünften in Gastfamilien ist ein Mindestaufenthalt von einem Monat in der Familie Voraussetzung.

Wer sich für diese Art der Unterkunft entscheidet und bewirbt kann sich nicht gleichzeitig für ein Studentenwohnheim bewerben. Dafür reicht es, sich spätestens drei Wochen vor Ankunft in der Gastfamilie zu bewerben. Die Universität berechnet für die Vermittlung einmalig NZ$235 und eine Kaution von NZ$400. Die Unterkunft in der Gastfamilie kostet NZ$240 pro Woche und enthält alle Nebenkosten, sowie Mahlzeiten. Internetnutzung wird separat bezahlt.

Für Studenten, die bereits vor ihrem Einzugsdatum anreisen oder die vor Ort auf die Suche nach einem Zimmer gehen wollen, bietet die Universität die Möglichkeit einer zeitweisen Unterkunft für wenige Nächte an. Hier kann man zwischen drei unterschiedlich luxuriösen Zimmern wählen, vom Schlafsaal für NZ$24 bis zum Einzelzimmer mit Bad für NZ$95 pro Nacht. Da im Februar generell Mangel an solchen Zimmern herrscht, sollte früh im Voraus gebucht werden, dies kann, muss aber nicht, über die Universität geschehen.

Wem das noch nicht genug Möglichkeiten sind, der kann sich nach einem Zimmer in einer Wohngemeinschaft umsehen. Um passende Wohnungen zu finden bieten sich verschiedene Medien an. Im unbürokratischen und entspannten Neuseeland kann man über Mund-zu-Mund Propaganda schnell ein passendes Zimmer finden, denn Vermieter vergeben ihre Wohnungen gerne an empfohlene Bewerber. Eine weitere Möglichkeit sind die schwarzen Bretter in der Universität, aberauch in den umliegenden Supermärkten. Außerdem listet die Zeitung „The Dominion Post“ Mittwochs und Samstags die neuesten Mietobjekte auf.

Für internationale Studenten, die schon vor ihrer Ankunft auf Wohnungssuche gehen wollen, empfehlen sich verschiedene Internetplattformen:

Die universitätseigene Seite für Zimmerausschreibungen. Hier findet man WGs, Wohnungen oder Einzelzimmer mit und ohne eigenem Bad/Küche.
Auch hier kann nach Vororten und Miethöchstpreisen gesucht werden. Trademe ist eine der größten Plattformen für Wohnungen und WGS, aber auch für viele andere Utensilien, wie Möbel, Elektronik, etc. Auch nach Jobs kann hier gesucht werden.
sind weitere Plattformen, um nach Wohnungen und WGs zu suchen.

Wichtig ist, sich die Zimmer erst anzusehen und nach den Nebenkosten, wie Strom, Wasser, Internet, etc., zu fragen. In manchen wöchentlichen Mieten sind diese schon enthalten, bei anderen werden sie monatlich abgerechnet. Auch nach der Möblierung des Zimmers und der Wohnung sollte man sich erkundigen. In Neuseeland befinden sich typischerweise Wandschränke in den Schlafzimmern, so dass diese nicht gekauft werden müssen. Andere Möbel oder Haushaltsgeräte kann man günstig neu oder gebraucht bei www.trademe.co.nz finden.

Die Universität empfiehlt, sich eine zeitweise Unterkunft zu suchen und in dieser Zeit die Zimmer zu besichtigen. Da die Frist zur Kündigung in Neuseeland nur zwei Wochen beträgt, sind die Zimmer oft schnell bezugsbereit. Wer sich auf den Plattformen bereits umgesehen hat, weiß, dass es sich nicht lohnt, bereits Monate vorher nach einem Zimmer zu suchen, da diese schon in den nächsten ein bis zwei Wochen zur Verfügung stehen.

Das Accomodation Service Office der Universität bietet Hilfe bei der Suche an und lässt Studenten ihr Telefon für Ortsgespräche benutzen, die meisten Vermieter oder Mitbewohner erwarten aber, dass man eine neuseeländische Handynummer besitzt. Zu Beginn muss man mit einer Kaution (ein- bis vier Wochen Miete) rechnen, auch die Miete selbst wird oft zwei Wochen vorab gezahlt. Die Kosten für das Zimmer hängen ganz von Lage und Ausstattung ab. Der durchschnittliche Mietpreis für ein WG-Zimmer lag im Februar 2010 bei NZ$155 pro Woche. Im Winter kann es in Wellington recht kalt werden, aber nur wenige Wohnungen besitzen gute Isolierung oder Heizsysteme und kosten somit auch entsprechend mehr.

Für unmöblierte Wohnungen mit ein- bis drei Schlafzimmern kann man mit NZ$250-NZ$550 rechnen. Manchmal erhöhen sich die Mietkosten, wenn man nur für einen kurzen Zeitraum bleibt, bei manchen Zimmern staffelt sich gar der Preis nach Aufenthaltsdauer.

Wellington

Sehenswürdigkeiten in Wellington

Neuseeland Hauptstadt hat viel zu bieten. Am Rande eines beeindruckenden Hafens gelegen und von sanften Hügeln umgeben, wartet die Stadt nur darauf, von ihren Besuchern entdeckt zu werden.

Wellington Zoo

Wellington Zoo ist ein am Strandrand gelegener, wahrhaft magischer Ort, den seine Besucher mit einem Gefühl der Bewunderung und groβem Respekt für die Natur wieder verlassen. Die Notwendigkeit einer nachhaltigen Koexistenz zwischen Wildtieren und Menschen wird an diesem Ort ganz besonders deutlich.

Wellington Botanic Garden

Der Botanische Garten in Wellington verfügt über 25 Hektar einzigartiger Landschaft, geschützte einheimische Wälder, Nadelbäume, bunten Blumenschmuck und einen herrlichen Blick über die Stadt. Er wurde durch das Royal New Zealand Institute of Horticulture als ein Garten von nationaler Bedeutung eingestuft und gehoert zu den „Historic Places Trust Heritage Areas“ Neuseelands.

City Gallery Wellington

Im Jahr 1980 gegründet, wurde die Wellington City Gallery die erste bedeutende öffentliche Galerie in Neuseeland. Seit dem Umzug an den heutigen Standort in Civic Square im Jahre 1993 genieβt die City Gallery Wellington einen ausgezeichneten Ruf für Innovation und Stil . Inspirierend und herausfordernd erreicht sie ihr Publikum mit einem Ausstellungs- und Kunstprogramm von Weltklasse.

Wellington Museum of City and Sea

In diesem Museum kann man die faszinierende soziale, kulturelle und maritime Geschichte der pulsierenden Hauptstadt Neuseelands erleben. Vor allem das maritime ErbeWellingtons wird hier auf einem ganzen Stock geehrt und ist durch Ausstellungen ergänzt, die von den ersten Siedlern sowie der Geschichte der Maori bis heute berichten.

Wellington Erfahrungsbericht

Wellington City- eine Stadt zum verwechseln ähnlich mit dem kalifornischen San Franciso. Nicht nur, dass Wellington eine ähnlich Erdbeben gefährdete Stadt ist. Die ebenso niedrig gehaltenen, wie bunten Häuser im Kolonialstil, der blaue Ozean und der zum Teil diesige Himmel.

Mit seinen nur 360.000 Einwohnern, die im Kern der Stadt und an den grünen Hängen mit Sicht auf Lambton Habour wohnen, kann Wellington Größen technisch jedoch kaum mit seinem kalifornischen Bruder mithalten.

Allerdings kleiden sich die Einwohner Wellingtons schon im neuseeländischen Frühling nach kalifornischen Maßstäben: Sie tragen Shorts, Flips-Flops und luftige Sommerkleider, während die zugereisten Europäer warme Jacken, Schals und Mützen tragen. Die für den Spätwinter sehr milden Temperaturen um die 12 Grad Celsius werden durch den starken Wind nämlich noch um einige Grade gesenkt. „Windy Wellington“ stellt die Spitze zwischen Nord- und Südinsel da und bietet den durchströmenden Winden eine große Angriffsfläche. So bekommt jeder Flugzeugpassagier schon eine eindrucksvolle Kostprobe dieses Windes, sobald der Pilot zum Landeanflug ansetzt. Da rutscht jedem noch so hartgesottenen Vielflieger für einen kurzen Moment das Herz in die Hose.

Abgesehen von der häufig eher unsanften Landung, ist Wellington aber ganz und gar nicht gefährlich. Die Menschen sind ausgesprochen offen, freundlich und sehr hilfsbereit. Da wird man von der zuständigen Bankangestellten ganz selbstverständlich auf die Happy Hours in hiesigen Studentenbars hingewiesen und über die Bierpreise aufgeklärt. Seriöse Businessmen erklären hilflos aussehenden Touris ungefragt den Weg zur nächsten Attraktion, da ist es an sich schon schade, dass Neuseeland nur niedliche 4,1 Millionen Menschen bewohnen. Ein Leben zwischen Millionen Schafen, Kühen, Pferden und Opossums muss allerdings auch eine entspannte Stimmung hervorrufen. So durchquert man einsame Landstriche und maßenhaft Kuhdörfer bevor die bunte Großstadt Wellington aus dem Nichts auftaucht. Hier befindet sich der politische und kulturelle Nabel Neuseelands: Kunst & Kultur in der City Gallery und im Te Papa Museum, die unglaublicherweise für alle Besucher kostenlos sind, Politik und Banken Rund um den Lambton Quay.

Spätestens seit dem Erfolg der „Herr der Ringe“- Triologie ist die Stadt auch eine nennenswerte Filmgröße und so wurde das beschauliche Wellington liebevoll in „Wellywood“ umgetauft. In der Stadt und der näheren Umgebung finden sich viele Filmschauplätze, die auf eigene Faust oder mit einem Guide besichtigt werden können. Auf der Cuba Street und dem Courtenay Place befinden sich zahlreiche Kneipen, die mit gutem Bier und live Musik die Besucher in ihre Hallen locken. In dieser hippen, coolen und alternativen Gegend, die durch die vielen Touristen eine sehr kosmopolitischen Atmosphäre verliehen bekommt, zahlt man dann auch gerne neun Dollar für ein Glas Bier im Irish Pub.

Wer dann doch lieber den Tag nutzen möchte, der sollte unbedingt in den Botanischen Garten gehen und sich die verschiedenen Pflanzen im Frühjahr und Sommer ansehen. Und wenn das auch keinen Anklang finden sollte, dann hat Wellington noch zig andere Dinge zu bieten, mit denen man ganze Tag verbringen könnte. Sei es Wassersport, ausgedehnte Spaziergänge oder Shoppingtouren, in jedem Fall ist die neuseeländische Hauptstadt ihren Besuch wert.

Kim N.