Tauranga Boys' College

Tauranga Boys' College - Tauranga Neuseeland

 

Tauranga Boys' CollegeDas Tauranga Boys’ College wurde 1958 als staatliche Schule gegründet. Sie ist eine reine Jungenschule und wird derzeit von 1700 Schülern zwischen 13 und 18 Jahren besucht. Von hier ist es nur ein kurzer Weg bis zum Stadtzentrum von Tauranga und auch die Bay of Plenty mit ihrer von Stränden gesäumten Pazifikküste kann schnell erreicht werden.

Das College hat einen hervorragenden Ruf aufgrund der starken Leistungen der Schülerschaft, was ihr immer wieder in nationalen Vergleichstests bescheinigt wird. In den letzten zehn Jahren konnte die Schule stets den Spitzenplatz in der Region Bay of Plenty für sich behaupten. Auf ihren traditionell sehr effektiven Lehrplan ist die Schule daher sehr stolz.

Das Tauranga Boys’ College verfügt zudem über einen Wertekatalog, welcher sowohl die freie Entfaltung jedes individuellen Schülers als auch den Gemeinschaftssinn im Schulalltag fördern soll. Er beinhaltet u. a. folgende Punkte:

  • Akzeptanz aller verschiedenen Persönlichkeiten
  • Stolz auf die Schule
  • Respekt vor fremden Eigentum
  • Verantwortungsbewusstsein für die Allgemeinheit
  • Selbstdisziplin und Ehrlichkeit, aber auch Humor und Großzügigkeit

Schulanlagen
Das Tauranga Boys’ College  gilt als eine der am besten ausgestatteten öffentlichen Schulen Neuseelands. Ihre moderne Einrichtung wird allgemein geschätzt und entspricht den vielen verschiedenen Fächern, Kursen und Aktivitäten, welche hier angeboten werden und dafür sorgen, dass die Schule den Bedürfnissen und Fähigkeiten aller Schüler gerecht wird.

Zu den neuen Ausstattungen gehören zeitgemäße Computer- und Klassenräume sowie Labore, welche über ein schulinternes Netzwerk verbunden sind, ein Sporthallenkomplex mit angeschlossenem Outdoor-Bereich (mit Allwetter-Plätzen für Hockey und Tennis) und ein erst kürzlich vollendeter Saal für Darstellende Künste. Aber auch die Pausenanlagen des großflächigen Campus sind schön angelegt und bieten genug Platz zum Relaxen.

Internationale Schüler/Unterbringung

Das Tauranga Boys’ College hat derzeit 30 internationale Schüler aus den unterschiedlichsten Ländern zu Gast (Brasilien, Deutschland, China, Frankreich, Hongkong, Ungarn, Japan, Südkorea, Taiwan, Thailand, USA), welche hier ihre Englischkenntnisse verbessern und lernen, sich in einer anderen Kultur zurechtzufinden.  

Die Schule verfügt über vielfältige Erfahrungen im Umgang mit internationalen Schülern, welche schon seit geraumer Zeit zum alltäglichen Schulleben dazugehören. Außerdem ist es Teil des Selbstverständnisses des Tauranga Boys’ College, regelmäßig an internationalen Kulturaustausch-Programmen und Sportfesten teilzunehmen. Ein spezieller Koordinator kümmert sich um eine passende Unterbringung der internationalen Schüler bei ausgewählten und mehrmals kontrollierten Gastfamilien. Auch während des Aufenthalts wird überprüft, ob alles zu der Zufriedenheit des Gastschülers verläuft und die Schulleitung steht jederzeit für alle Sorgen und Fragen rund um das neue Leben in Neuseeland zur Verfügung.  Zudem wird allen internationalen Schülern ein Internet- und Email-Zugang zur Verfügung gestellt.

Es gibt keine festgelegten Bedingungen, welche internationale Schüler für einen Besuch des Tauranga Boys’ College erfüllen müssten. Es wird aber erwartet, dass man eine positive Einstellung mitbringt, sein Bestes gibt und versucht, sich in das Schulleben zu integrieren.

Kursangebot

Grundsätzlich besuchen auch internationale Schüler dieselben normalen Klassen wie ihre neuseeländischen Mitschüler. Für einige Kurse bestehen aber Zulassungsbeschränkungen. So hängt die Größe des Kursangebots, aus welchem ausgewählt werden kann, von den jeweiligen Englischkenntnissen ab, welche in einem Einstufungstest (ESOL-Test = English for Speakers of Other Lanuages) am Anfang des Terms ermittelt werden. Je besser die Sprachfähigkeiten, desto mehr Kurse können in Absprache mit der Schule entsprechend den Wünschen des Schülers besucht werden. Die Klassen werden bewusst klein gehalten, um so eine optimale Betreuung der Schüler sicherzustellen.

Das Tauranga Boys’ College bietet eine vielfältige Palette von Fächern an. In der 9. Klasse müssen noch vorwiegend Standardfächer wie Mathematik, Englisch und Sport belegt werden. Hinzu kommen einige Wahlkurse wie Philosophie, Film, kreatives Denken oder Theater. Bis zur 13. Klasse steigt die Anzahl der zu belegenden Wahlkurse stetig an und es eröffnen sich den älteren Schülern eine Menge interessante Angebote, welche es an deutschen Schulen eher selten zu finden gibt. So erhält man hier die Möglichkeit, sich in Kurse für Design, Druckerei, Marketing, Multimedia und Literatur einzuschreiben.

Besonderheiten
Am Tauranga Boys’ College wurde ein innovatives Programm für digitales Lernen für alle Schüler der 9. und 10. Klassen etabliert. Diese können am eigenen Laptop herausfinden, wie man sich in Eigeninitiative Lernmaterialien und Informationen beschaffen kann und erwerben zudem Kompetenzen im Umgang mit Computern, Multimedia und Internet, welche in der Arbeitswelt mittlerweile unerlässlich sind und so auf das spätere Berufsleben vorbereiten.

Das Tauranga Boys’ College bietet dieses Programm schon seit einigen Jahren an und hat herausgefunden, dass der Unterricht durch die neue Lernmethode schüler-orientierter geworden ist. Diese Neuerung wiederum hat verstärkt zu höherer Motivation, zu dem Erwerb von neuen Fähigkeiten und letztendlich auch zu besseren Noten unter der Schülerschaft geführt, so dass die Schule ihr Konzept mittlerweile als Erfolgsgeschichte betrachtet.

Sonstige Aktivitäten

Als Ausgleich zu dem normalen Lehrplan bietet die Schule selbstverständlich auch extracurriculare sportliche und kulturelle Aktivitäten an. Ob beim Fußball auf den mit olympischen Standards ausgerüsteten Kunstrasenfeldern oder im Theatersaal - für alle Interessen ist hier ausreichend gesorgt.

Lage
Das Tauranga Boys’ College liegt in der gleichnamigen Hafenstadt an der wunderschönen Bay of Plenty. Tauranga ist eine nette, ruhige Stadt mit ca. 100000 Einwohnern (neuntgrößte Stadt Neuseelands), umgeben von zahlreichen Blumenfeldern sowie Kiwi- und Orangenplantagen. Sie ist die wichtigste Ortschaft in der Region. Dank des milden Klimas, der malerischen Pazifikstrände und dem reichhaltigen Angebot an Wassersportarten zieht es sowohl Neuseeländer als auch ausländische Touristen verstärkt an diesen Ort. Trotzdem konnte sich Tauranga seine friedliche, entspannte Atmosphäre erhalten.

Tauranga ist etwa 105 km von Hamilton und 85 km von Roturoa entfernt, welche die nächstgelegenen größeren Städte sind.

Freizeit
An den Stränden des Pazifiks bietet sich die Möglichkeit zu segeln, zu schwimmen, zu tauchen oder Wasserski zu fahren. Besonderer Beliebtheit erfreut sich hier aber das Surfen, weswegen viele junge Neuseeländer in den letzten Jahren nach Tauranga gezogen sind. Auch die Infrastruktur der Stadt wurde in den letzten Jahren immer attraktiver gemacht, so dass die Bewohner sehr stolz auf ihre große Zahl von Cafes, Bars, Restaurants, Galerien und Festivals sind.

Außerhalb Taurangas gibt es natürlich ebenfalls viel Interessantes zu entdecken. Besonders die vulkanisch geprägte Natur in der Umgebung der nahe gelegenen Stadt Rotorua weiß mit ihren Geysiren, Schlammtümpeln und dem herausragenden Extremsport-Angebot (Rafting, Klettern, Quad fahren usw.) zu begeistern.

Bewerbung
Klingt das Tauranga Boys College interessant für Dich? Das Team von Go to New Zealand hilft dir kostenfrei mit allen Inforamtionen und den Bewerbungsformularen.

Tauranga Boys' College

Auszeichnungen für Sportteams des Tauranga Colleges

Das Sportsteam des Colleges für Jungen in Tauranga hat das letzte Quartal sehr erfolgreich abgeschlossen. In zahlreichen Wettkämpfen gelang des den einzelnen Teams im Beach Volleyball, Cricket, Tennis, Rugby, Kanufahren und Leichtathletik sowie vielen weiteren Disziplinen herausragende Erfolge zu erzielen.

Vier Nationaltitel im Teamsport, zahlreiche Einzelauszeichnungen in New Zealand Championships sowie fünf Super 8 Titel belohnten das ausdauernde Training der Teams und Einzelteilnehmer.